Themenserien

Genießen Sie die Ausnahmen! … dann haben Sie mehr vom Leben

… aus der zweiwöchentlichen Kolumne "Anders denken" von Nicola Fritze.

Endlich Sommer! Urlaubszeit! Die Beine mal hochlegen, laue Nächte genießen, die Seele baumeln lassen. Wer liebt das nicht?

Aber ob Sie es glauben oder nicht: auch diese wunderbare Zeit des Jahres denken sich manche Leute mies. Das hört sich dann so an: „Es ist viel zu heiß.“, „Es ist viel zu kalt“, „Der Sommer ist auch nicht mehr, was er mal war“, oder „Seit der Sommersonnenwende geht es wieder bergab. Wir steuern hart auf den dunklen Winter zu.“

Von solchen Miesmachern können wir vor allem eines lernen: es ist wenig nützlich, in Idealen zu denken und die Realität daran zu messen. Natürlich: es wäre toll, jeden Tag wunderbaren Sonnenschein zu haben und die langen Tage bis spät in den Herbst zu genießen. Das sind die Sommertage, die wir alle lieben. Sie sind ideal. Aber die Realität ist nun mal anders. Im echten Leben regnet es manchmal, es ist zu heiß oder zu kalt, und der Sommer vergeht ohnehin zu schnell. In der Wirklichkeit sind ideale Sommertage die Ausnahme. Und dann sitzt man meistens auch noch bei der Arbeit, anstatt den Tag an der frischen Luft zu genießen.

Tatsächlich genießen wir die idealen Tage doch gerade, weil sie die Ausnahme sind. Wäre der Himmel jeden Tag blau und wolkenlos, würden wir bald gar nicht mehr bemerken, wie wundervoll das ist. Denn auch die schönsten Dinge werden schnell zur selbstverständlichen Routine, wenn sie uns zu häufig begegnen.

Deshalb ist meine Botschaft in diesem Monat ganz einfach: genießen Sie die Ausnahme, anstatt die Ausnahme zur Regel machen zu wollen! Dann haben Sie mehr vom Leben. Akzeptieren Sie die Realität, wie sie ist.

Das gilt übrigens nicht nur für das Wetter. Das gilt auch für die Arbeit, Ihre Beziehung oder Ihre Gesundheit. Wir machen uns viel zu häufig unglücklich, weil wir immer vom perfekten Zustand her denken. Wir denken vom gesunden, fitten Körper aus – dabei wissen wir, dass das keineswegs die Regel ist. Das Gleiche gilt für unser Liebesleben oder den Berufsalltag. Dort sind perfekte Momente eben eher die Ausnahme als die Regel. Und das ist auch in Ordnung so. Denn nur so wertschätzen wir die wirklich runden Momente als das Geschenk, das sie sind.

Das heißt aber auch: genießen Sie es, wenn der wirklich schöne Sommertag, der perfekte Beziehungsmoment oder der totale Arbeitsflow da sind! Nehmen Sie in diesen Situationen bewusst wahr, wie schön der Moment ist. Vielleicht so: „Wie schön, dass alles gerade so wunderbar ist. Morgen kann es wieder anders sein, deshalb genieße ich das jetzt so richtig.“

Ihre Nicola Fritze

 

Übrigens: Kennen Sie schon meine neue App, den Fritze-Kick? Der Fritze-Kick gibt Ihnen jeden Tag einen frischen Impuls für Herz und Hirn. Schauen Sie doch mal rein" (Link)

 

Zur Autorin:

Nicola Fritze ist Deutschlands Motivationsfrau. Mit ihrem Motto "Anders denken – anders handeln" begeistert die Trainerin und Rednerin jährlich tausende von Menschen.

Ihre zwei Podcasts "Das Abenteuer Motivation" und "Der Fritze-Blitz" zählen zu den erfolgreichsten Podcasts zum Thema Motivation und Persönlichkeitsbildung. Ihre Hörsendungen erreichen mehr als 30000 Hörerinnen und Hörer.

Anfang 2011 erschien ihr neues Buch "Raus aus der Grübelfalle Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiter entwickeln". Hierin zeigt Nicola Fritze augenzwinkernd auf, wie wir mit Hilfe des Konzepts der inneren Stimmen handeln, statt immer nur zu grübeln.

Mehr über die Motivationsfrau erfahren Sie in ihrem AGITANO-Expertenprofil und unter www.nicolafritze.de.

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.