Neue Medien

Im April wurden in Deutschland mehr als 9 Milliarden Videos …

… online angesehen

 Konsum von Online-Video Steigt in Deutschland Weiterhin Stark an

 

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR), eines der führenden Unternehmen im Bereich der Messung der digitalen Welt, veröffentlichte heute Daten des comScore-Dienstes Video Metrix. Daraus wird ersichtlich, dass im April 2010 43,4 Millionen Internet-User in Deutschland jeweils mindestens ein Video online betrachtet haben. Im Vergleich zum vergangenen Jahr bedeutet das einen Zuwachs von 29 Prozent.

 

Google Sites bleibt nach wie vor die beliebteste Anlaufstelle für Online-Videos

 

Angetrieben durch die Popularität von YouTube.com (99.7 Prozent aller Videos wurden auf YouTube.com angesehen) erfuhr Google Sites einen Zuwachs von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit konnte der Dienst seine Position als führender Anbieter von Online-Video-Inhalten in Deutschland weiter festigen und zog im April 2010 32.2 Millionen Menschen an. Auf den Positionen zwei und drei folgen ProSieben Sat1 Sites mit 11.5 Million Zuschauern (plus 5 Prozent) and Vevo mit 9.5 Million Besuchern. Vevo wurde Ende 2009 in den USA gegründet und spezialisiert sich auf Musikvideos. Auch Videos auf Seiten europäischer Unternehmen zogen immer mehr Zuschauer an; so wuchs die RTL Gruppe um 50 Prozent an, Axel Springer um 94 Prozent und United-Internet zog 87 Prozent mehr Besucher an als im Vorjahr. Facebook Sites zeigte das stärkste Wachstum im Vergleich zum April 2009 mit 575 Prozent wuchs auf beinahe 4.1 Millionen Besucher aus Deutschland an.

 

Führende Online-Video-Plattformen, geordnet nach Unique Visitors (000)*
April 2010 vs. April 2009
Gesamt Deutschland – Alter 15+, Zuhause & Arbeitsplatz**
Quelle: comScore Video Metrix
Web-Property Apr-09 Apr-10 % Veränderung
Gesamt Internet : Gesamte Besucher 33,574 43,351 29 %
Google Sites 22,182 32,240 45 %
ProSiebenSat1 Sites 10,990 11,541 5 %
Vevo N/V 9,512 N/V
RTL Group Sites 4,885 7,312 50 %
MEGAVIDEO.COM 2,695 5,508 104 %
Microsoft Sites 3,837 4,812 25 %
Axel Springer AG 2,281 4,421 94 %
Facebook.com 605 4,084 575 %
United-Internet Sites 1,751 3,280 87 %
Fox Interactive Media 6,011 2,949 -51 %

 

*Die Rankings basieren auf Sites, die Video-Content anbieten; nicht berücksichtigt wurden Video-Server-Netzwerke. Erfasst wurden Online-Videos, die im Streaming-Format oder als progressive Downloads angeboten werden.

**Nicht erfasst wurden Internet-Aktivitäten an öffentlichen Computern, z. B. in Internet Cafés oder der Zugriff über Mobiltelefone oder PDAs

 

Deutsche Zuschauer sind sehr involviert in Online Video

 

Im April 2010 riefen die 44 Millionen Online-Video-Konsumenten in Deutschland 9,4 Milliarden Videos ab, d. h. jeder Besucher betrachtete durchschnittlich 214 Videos. Deutsche Zuschauer sahen aber nicht nur viele Videos sondern verbrachten auch besonders viel Zeit mit Online-Videos (im Durschnitt 34.5 Minuten pro Tag pro Person). Gemessen an der Anzahl der Videos lag Google Sites mit 4,6 Milliarden abgerufenen Videos erneut an erster Stelle und repräsentiert beinahe 50 Prozent des Gesamtmarkts für Online-Videos in Deutschland. An zweiter Stelle konnte sich Megavideo mit einem Anteil von 2,3 Prozent platzieren, gefolgt von ProSiebenSat1Sites mit einem Marktanteil von 1,5 Prozent und RTL Group (1,0 Prozent).

 

Führende deutsche Online-Video-Plattformen, geordnet nach der Gesamtzahl der abgerufenen Videos*
April 2010
Gesamt Deutschland – Alter 6+, Zuhause & Arbeitsplatz**
Quelle: comScore Video Metrix
Property Videos (000) Anteil an Videos (%) Minuten per Zuschauer
Gesamt Internet : Gesamte Besucher 9,394,952 100.0 1,049.1
Google Sites 4,593,458 48.9 340.4
Megavideo.com 215,766 2.3 725.0
ProSiebenSat1 Sites 136,748 1.5 28.7
RTL Group Sites 91,404 1.0 16.9
Facebook.com 62,474 0.7 83.5
Microsoft Sites 43,688 0.5 6.0
Vevo 32,796 0.3 1.4
Dailymotion.com 24,581 0.3 44.1
Axel Springer AG 22,899 0.2 5.3
Viacom Digital 17,752 0.2 14.3

 

*Die Rankings basieren auf Sites, die Video-Content anbieten; nicht berücksichtigt wurden Video-Server-Netzwerke. Erfasst wurden Online-Videos, die im Streaming-Format oder als progressive Downloads angeboten werden.

**Nicht erfasst wurden Internet-Aktivitäten an öffentlichen Computern, z. B. in Internet Cafés oder der Zugriff über Mobiltelefone oder PDAs

 

Weitere bemerkenswerte Ergebnisse im August 2009:

 

Deutsche Online-Video Konsumenten sahen im Laufe des Monats 17.5 Stunden Video online (Anstieg von 77% im Vergleich zum Vorjahr).

 

34.3 Million Youtube.com Besucher schauten fast 4.6 Milliarden Videos auf der Seite ( 134 Videos pro Person).

 

Die intensivsten Nutzer von Online-Video sind männlich und zwischen 15-24 Jahren alt; diese sahen durchschnittlich 34 Stunden Video online im April 2010.

 

 

————————————————————————-

 

Über comScore:

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR) ist ein weltweit führender Anbieter von Messverfahren für die digitale Welt und eine bevorzugte Quelle für aktuelle Markdaten aus dem Bereich des digitalen Marketings.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.comscore.com/ger/companyinfo.

 

Kontaktdaten:

Berit Block

comScore, Inc.

+ 44 (0) 203-111-1758

worldpress@comscore.com

 

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.