Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 30.08.2011

Inflation geht zurück – Volatilität bei Mineralöl der Hauptgrund
Erstmals seit Januar 2011 sind die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,1% im Vergleich zum Vormonat gesunken. Dies ist vor allem auf die Preissenkungen für Heizöl und Kraftstoffe zurückzuführen. Der Preisanstieg im Juli hatte noch 0,4% betragen. Damit fiel die jährliche Teuerungsrate auf 2,3%, liegt allerdings immer noch über der Zwei-Prozent-Marke, bis zu der die Europäische Zentralbank (EZB) die Preisstabilität gewahrt sieht. Viele Analysten sehen die Inflation in den nächsten Monaten weiter auf dem Rückzug, da die allmählich schwächelnde Weltkonjunktur die Preise für Rohstoffe und Energie weiter drücken wird… (vollständiger Artikel: hier).

Deutschland erstmals mit über 20% regenerativer Stromerzeugung
Im ersten Halbjahr 2011 hat Deutschland mehr als 20% des gewonnenen Stroms aus grüner Energie erzeugt – so viel wie noch nie zuvor. Nach ersten Schätzungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) produzierten die regenerativen Energien im ersten Halbjahr mit 57,3 Milliarden Kilowattstunden rund 20,8% des Strombedarfs. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 18,3%. Dabei entfallen auf die Windkraft 7,5% (2010: 6,6%), auf Biomasse 5,6% (5,4%), auf die Solarenergie 3,5% (2,0%), auf Wasserkraft 3,3% (3,6%) und auf Müllkraftwerke und sonstige Quellen 0,8%. Nach den Plänen der Bundesregierung soll der Ausbau der Erneuerbaren Energien bis 2020 auf mindestens 35% erfolgen… (vollständiger Artikel: hier).

Bereits heute 3 Mrd. Euro niedrigere Börsenstrompreise durch Erneuerbare
Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) bewertet viele derzeit kursierende Kostenschätzungen einer konsequenten Energiewende hin zu Erneuerbaren Energien als unseriös. Grund seien isolierte Hochrechnungen voraussichtlicher Einspeisevergütungen, in die weder die volkswirtschaftliche Wertschöpfung, vermiedene Umweltschäden sowie die Gesamtkosten der fossilen Energieerzeugung miteinbezogen werden… Unterm Strich ergab das für 2010 einen niedrigeren Strompreis in der Höhe von 3 Milliarden Euro, so dass auch energieintensive Unternehmen bereits heute von den Erneuerbaren Energien profitieren würden… (vollständiger Artikel: hier).

Internationale Technologieführer-Kooperation für organische Solarzellen
Konarka Technologies mit Sitz in Massachusetts ist der Marktführer bei organischen Solarzellen. Im März war es dem Unternehmen beispielsweise gelungen, das teure Metall Indium in der auf einer Dünnschichtfolie gedruckten Elektrode durch preiswertes Nano-Silber zu ersetzen. Nun startet das Unternehmen weltweit als erster Hersteller mit der Integration dieser Technologie in Gebäuden. Dafür wurden als Partner die Lapp Kabel GmbH (Stuttgart), der Industriekonzern Bayer Sheet Europe, die Bischoff Glastechnik AG und das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) gewonnen… (vollständiger Artikel: hier).

Mikroporöses Polymer mit herausragenden Superkondensator-Eigenschaften
Japanische Wissenschaftler haben ein neues Material mit herausragenden Superkondensator-Eigenschaften entwickelt. Superkondensatoren vereinen die Vorteile von herkömmlichen Kondensatoren und Batterien. Wie ein Kondensator können Superkondensatoren bei Bedarf rasch hohe Stromdichten liefern, was beispielsweise für die Beschleunigung und die Höchstgeschwindigkeit von E-Autos wichtig ist, gleichzeitig speichern sie wie eine Batterie eine hohe Menge elektrischer Energie, ausschlaggebend für die Reichweite… (vollständiger Artikel: hier).

E.ON baut A8 zum Elektro-Highway aus
Der Energiekonzern E.ON hat am 24. August mit dem Aufbau von Schnellladestationen für Elektroautos entlang der Autobahn A8 begonnen. Die neuen Gleichstrom-Stationen unterstützen den einheitlichen Standard des CHAdeMO-Protokolls und können mit einer Ladeleistungen von bis zu 50 Kilowatt Elektrofahrzeuge in 20 bis 30 Minuten wieder aufladen… (vollständiger Artikel: hier).

In Berlin brannten 2011 bereits 530 Autos – v.a. BMW, Audi und Mercedes
Bei den inzwischen traditionellen Brandanschlägen auf Autos in Berlin sind in diesem Jahr bereits 530 Autos zerstört oder beschädigt worden. Dabei ist die politische Motivation inzwischen in der Minderheit: „nur“ 156 Autos brannten aus politischen Motiven, dabei wurden weitere 93 in der Nähe stehende Fahrzeuge beschädigt. 226 Autos wurden durch Nachahmungstäter angezündet, dabei wurden 55 weitere benachbarte Fahrzeuge beschädigt… (vollständiger Artikel: hier).

Korianderöl gegen Lebensmittelvergiftungen und multiresistente Bakterien
Portugiesische Wissenschaftler haben eine Untersuchung veröffentlicht, wonach das Gewürz Koriander vor Lebensmittelvergiftungen schützt und sogar die gefürchteten multiresistenten Krankenhauskeime MRSA (Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus) abtötet… Die Situation mit den multiresistenten Krankenhauskeimen sei in ganz Europa sehr besorgniserregend. Einzig die Niederlande würden laut Experten aufzeigen, dass man mit strengster Hygiene weit kommt und selbst diese gefährlichen Keime ganz gut abwehren kann… (vollständiger Artikel: hier).

Künstliche Blutgefäße aus dem 3D-Drucker zur Anbindung künstlicher Organe
Fraunhofer-Forscher stellen vom 11. bis 13. Oktober auf der Biotechnica in Hannover die Ergebnisse des Projekts „BioRap“ vor. Ziel ist ein neuartiges Verfahren zur Herstellung von künstlichen Blutgefäßen. Mit den so erzeugten Blutgefäßen sollen dann einst komplett künstliche Organe an einen Nährstoffkreislauf angebunden werden… (vollständiger Artikel: hier).

Happy Birthday dem 7.000.000.000 Erdenbürger
In den nächsten Tagen wird der 7.000.000.000te Erdenbürger geboren. Die UN hat aus ihren Statistiken zwar den 31. Oktober als wahrscheinlichen Tag des Durchbruchs der 7 Milliarden-Schwelle festgelegt, allerdings sind die Statistiken so ungenau, dass ein früheres Datum als sehr wahrscheinlich gilt. Zum Zeitpunkt der neolithische Revolution (Sesshaftigkeit) vor rund 10.000 Jahren lebten gerade einmal rund 5-10 Millionen Menschen weltweit. Zu Beginn unserer Zeitrechnung hatte sich die Menschheitsbevölkerung dann bereits auf rund 300 Millionen Menschen erhöht, davon rund die Hälfte allein im Römischen Reich und in China. Die Milliardenschwelle wurde dann erst um 1800 geknackt… (vollständiger Artikel: hier).

Russische Bauarbeiter randalieren wegen Alkoholverbot
Rund 500 russische Arbeiter haben im ostrussischen Wladiwostok rund 100 Sicherheitskräfte mit Steinen attackiert, weil auf ihrer Baustelle ein Alkoholverbot eingeführt wurde. Zehn Menschen wurden bei den Ausschreitungen verletzt, darunter vier Polizisten. Die Arbeiter, die überwiegend aus islamisch geprägten Ländern in Zentralasien stammen, wollten – für den westlichen Leser irritierend – das Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan in ihren Unterkünften mit reichlich Alkohol begießen… (vollständiger Artikel: hier).

 

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.