Management

Interview mit Lars Schäfer – Teil 1 – Einführung in „Emotionales Verkaufen“

5. Sie sprechen in Ihrem Buch von der „Kopf-Herz-Formel“? Was ist dies?

Wenn Ihr gesunder Menschenverstand und das Wissen um Ihre Emotionen und die Ihrer Kunden zur Strategie werden, d.h., dass Sie sich dessen bewusst sind, sprechen wir von der Kopf-Herz-Formel. Es soll nicht alleine der Kopf beim Verkaufen regieren und auch nicht nur das Herz bzw. das Gefühl: Eine Mischung aus beidem verspricht den größten Erfolg.

6. Was sind die wichtigsten Elemente im „Emotionalen Verkaufen“?

Die wichtigsten Elemente sind die drei „A“ der Kopf-Herz-Formel: Um dem Kunden die Sicherheit zu geben, die er für den Kauf braucht, sollten Sie authentisch, achtsam und anpassungsfähig sein.

Vielen Dank für das Gespräch. Im nächsten Teil werden wir uns detaillierter mit den drei „A“ der Kopf-Herz-Formel“ auseinandersetzen.

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

 

 

Zum BuchEmotionales Verkaufen – Was Ihre Kunden WIRKLICH wollen

Dienstleistungen und Produkte werden immer vergleichbar. Nur wenn wir uns als Mensch und Persönlichkeit einbringen, können wir uns im Wettbewerb unterscheiden. Wie funktioniert emotionales Verkaufen, was ist emotionales Verkaufen? Nicht in der Theorie, sondern praktisch. Lars Schäfer bringt es auf den Punkt – mit viel Kopf und mit viel Herz, ohne dass die Emotion zur Strategie wird. Anhand selbst erlebter Praxisbeispiele und Übungen wird dem Leser der Weg zum emotionalen Verkaufen leicht gemacht.

Sie lernen, wie Sie das größte Kaufmotiv unserer Zeit bedienen: das Vertrauen! Fernab von auswendig gelernten Phrasen und Manipulationen finden Sie hier Ihren eigenen Weg, Ihre Verkäuferpersönlichkeit zu entwickeln und durch den Einsatz von zum Beispiel bildhafter Sprache dauerhaft im Gedächtnis Ihrer Kunden zu bleiben. Als “verbale Steigbügelhalter” gibt es humorvolle Anekdoten und konkrete Formulierungsvorschläge aus der Praxis des Autors.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.