IT

IT-Profits – Die Messe rund um IT-, Web- und Mobile-Services:

Interview mit Sinan Arslan, Project Manager IT-Profits, Messe Berlin GmbH

 

Herr Arslan, Sie sind Project Manager der IT-Profits, worin sehen Sie die Vorteile des viel zitierten „Cloud Computing“?

Diese sehe ich in der Erhöhung von Flexibilität, Sicherheit und Effizienz. Unternehmen können die benötigen Rechnerkapazitäten und Anwendungen on Demand und flexibel entsprechend ihrer Bedürfnisse abrufen und nutzen. Es wird nur das bezahlt, was auch benutzt wird, wodurch die Effizienz und Flexibilität erhöht wird und ganz wichtig: die Kosten gesenkt werden.

 

Was ist das Wesentliche an der IT-Profits?

Die IT-Profits zeichnet sich durch innovative Formate und aktuelle Themen aus. Hierzu evaluiert die IT-Profits von Jahr zu Jahr die Themen, die die Wirtschaft aus Sicht von IT, Internet und Mobilität bewegen. In diesem Jahr sind es web-basierte Anwendungen, Cloud-Services und mobile Lösungen. Gleichzeitig werden Formate entwickelt, die optimal sind, um die Themen zu transportieren. So war die IT-Profits die erste Messe bundesweit, die „BarCamps“ eingesetzt und eine „Online-Community“ ins Leben gerufen hat. Auf der IT-Profits fand die deutschlandweit erste WIP-Jam statt. Ferner hat die IT-Profits ein innovatives Vortragsformat umgesetzt.

 

Der persönliche und intensive Dialog hat in der digitalen Wirtschaft eine ganz besondere Relevanz. Die IT-Profits hat das vor vier Jahren erkannt und ein entsprechendes Raumkonzept geschaffen, in der die Qualität der Gespräche, Kompetenzen der Gesprächspartner und Innovationen im Vordergrund stehen und weniger die Veranstaltungsgröße und Anzahl der Hallen. Die IT-Profits vermittelt in einem kompakten Rahmen Wissen und Know-how. Sie schafft mit dem besonderen Raumkonzept den idealen Rahmen für persönliche Gespräche in einer angenehmen und professionellen Atmosphäre.

 

Die IT-Profits ist Auftaktveranstaltung der Berlin Web Week. Inwiefern spielt Berlin als Standort für die deutsche Internetwirtschaft eine Rolle?

Berlin ist die Internet-Kreativmetropole Europas. Ob Open Source, IT Security, Web-based Services, mobile Business-Applications oder Online-Marketing: In der Hauptstadtregion arbeiten die kreativen Köpfe der digitalen Welt. Sie ist mit ihrer breitgefächerten Startup-Szene führend in der E-Commerce-Branche. 20 der 30 größten E-Business-Firmen Deutschlands haben hier ihren Sitz. Mit über 50.000 Beschäftigen in der ITK-Branche bietet die Berliner Region deutschlandweit das größte Potenzial an Fachkräften für IT. Darüber hinaus bieten sieben Universitäten, 21 Hoch- und Fachhochschulen sowie ca. 250 Forschungsinstitute und 42 Technologiezentren vielfältige Kooperationsmöglichkeiten.

 

Was werden die Highlights der IT-Profits in Berlin sein?

Auf der IT-Profits präsentieren über 100 Lösungsanbieter Trends, Innovationen und konkrete Business-Produkte unter Einsatz von IT, Web und Mobile. Darunter sind Unternehmen wie DELL, Fujitsu, Comarch, sollistico und T-Systems. Die diesjährigen Keynotes werden von Oracle, Google Enterprise, Microsoft und Berlecon Research gehalten. In der Vortragsagenda stehen insbesondere Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen. Darüber hinaus präsentieren sich die beliebtesten SaaS Anwendungen Deutschlands, die gleichzeitig auch die Nominierten für den CLOUD AWARD 2011 sind. Weitere Highlights der IT-Profits sind die praxisorientierten Workshops und das traditionelle Summit der „IT-Personalities“ am Abend des 11. Mai.

 

Die unterschiedlichen Geschäftsmodelle mit den Wolken sorgen international für Rendite. Auf welchen Märkten wird eine Zunahme von Anwendungen im Cloud Computing zu verzeichnen sein?

Darüber gibt es aus vielen Richtungen ganz unterschiedliche Meinungen und Prognosen. Die Mehrzahl der Untersuchungen sind sich jedoch in folgendem Punkt einig: Cloud-basierte Anwendungen prägen nachhaltig die Wertschöpfungsprozesse, indem Unternehmen flexibler und unabhängiger werden. IT-, Web- und Mobile-Services können bedarfsorientiert abgerufen werden, idealerweise on Demand, überall und jederzeit. Kosten werden somit auf ein Minimum reduziert und die Flexibilität der Unternehmen erhöht. Besonders interessant wird es, wenn Cloud-Anwendungen nicht nur die Effizienz erhöhen, sondern auch neue Revenue-Modelle ermöglichen. Ein besonderes Wachstum erfahren Cloud-Anwendungen besonders in Märkten mit einer hohen Wachstumsdynamik und des Weiteren in Unternehmen mit dezentralen Mitarbeiterstrukturen.

 

Denken Sie zum Beispiel an junge Unternehmen, mit einer dünnen Kapitalausstattung, die sich gleichzeitig in einem Wachstumsmarkt bewegen. Solche Unternehmen müssen flexibel und ohne Risiko wachsen können. Hierzu sind Anwendungen notwendig, die mit jedem zusätzlichen Mitarbeiter schnell und unkompliziert zur Verfügung stehen, ohne Installationen, Schulungen, Server oder starren Lizenzmodellen und unabhängig von Zeit und Ort.

 

Was wären aus Ihrer Sicht die besten Gründe für die zukünftige Nutzung von mehr Cloud-Services?

Anwendungen und Services aus der Cloud erhöhen die Flexibilität und Produktivät in Unternehmen. Unabhängig der Branche und Unternehmensgröße. Die Arbeitswelt wird zunehmend mobiler. Cloud-Services sind die logische Antwort auf den Bedarf, der sich hieraus ergibt.

 

Sagen Sie bitte etwas zum CLOUD-Award und nennen Sie uns bitte bereits die Nominierten?

Die Zahl der Angebote für Cloud-Lösungen, wie SaaS, nimmt täglich zu. Der Anwender verliert sich leicht in diesem rasant wachsenden Markt. So soll der CLOUD AWARD 2011 einen Beitrag dazu leisten, den Einstieg in die Thematik zu erleichtern und darüber hinaus einen Überblick über die beliebtesten Anbieter vermitteln.

 

Der CLOUD AWARD 2011 ist der bundesweit erste Publikumspreis für  SaaS-Angebote in der Cloud. Die IT-Profits prämiert zusammen mit T-Systems Multimedia Solutions die beliebteste Anwendung in der Cloud. Zu den Nominierten gehören Anwendungen folgender Unternehmen: Emnis GmbH, GROUP Business Software, MovingIMAGE24, SAP AG und TecArt Group. Diese  fünf SaaS-Anbieter werden heute, am 11. Mai, auf der siebten IT-Profits in kurzen Impulsvorträgen präsentiert. Der Gewinner wird Abend mit dem CLOUD AWARD 2011 auf der „IT-Personalities 2011“ ausgezeichnet. Die Ausschreibung erfolgte bundesweit, teilnehmen durfte jeder, abstimmen ebenso. Bewerber für den Award mussten ihre SaaS-Lösung anhand von sieben Kriterien erfassen: Security, Support, Laufzeit, Funktionsumfang, Sharing, Kosten und Bedienbarkeit.

 

Was hat die IT-Profits mit der Architekturszene in Tokio zu tun?

Es handelt sich um eine Idee, die wir aus der Architekturszene in Tokio übernommen haben und die dort unter „Pecha Kucha“ berühmt wurde. Erstmals vor drei Jahren haben wir die siebenminütigen Impulsvortäge eingeführt. Die Resonanz, besonders von Seiten des Auditoriums fiel außerordentlich positiv aus. Die IT-Profits war bundesweit die erste Messe, die dieses Format in leicht abgewandelter Form eingesetzt hat. Die Vorträge sind spannungsgeladener, abgespeckt auf Wesentliches und machen Lust auf mehr.

 

Welchen Stellenwert hat ihre Online-Community – die so genannten „IT-Koepfe?

“IT-Koepfe” ist die Online-Community der IT-Profits und existiert seit 2008. Lösungsanbietern, Anwendern und Experten bietet die Online-Community die Möglichkeit, auch über den Zeitraum der IT-Profits hinaus, in Kontakt und im Dialog zu bleiben. Mit mehr als 5.500 Mitgliedern sind die “IT-Koepfe” die führende Community einer Messe bundesweit. Daher treffen sich die IT-Koepfe auf verschiedenen Veranstaltungen und Messen zum persönlichen Austausch. Die IT-Profits hat den Anspruch permanent besser zu werden und neue Themen und Formate frühzeitig zu identifizieren. Das gelingt uns nur durch den engen Austausch mit den IT-Koepfen. Zahlreiche deutsche Messen folgen bereits unserem Beispiel.

 

Interview: Messe Berlin GmbH

 

 

———————————————————————-

 

Über die IT-Profits 7.0

Die IT-Profits ist das innovative Business-Event und Forum für IT-, Mobile- und Web-Services. Sie findet vom 11. bis 12. Mai 2011 zum siebten Mal in Berlin statt. Die IT-Profits zeichnet sich durch ein innovatives Konzept und die besondere Raumatmosphäre aus, wodurch der Austausch zwischen den Teilnehmern gefördert wird. Die IT-Profits richtet sich an alle Branchen und Unternehmensgrößen. Es werden mehr als 100 Vorträge, Keynotes und Workshops erwartet. Die IT-Profits lebt mittlerweile das ganze Jahr über in der virtuellen Gemeinschaft der IT-Koepfe® auf dem Business-Portal XING. Mit mehr als 5.000 Mitgliedern zählt die IT-Profits Community zu den führenden ITK-Communities bundesweit (https://www.xing.com/net/itkoepfe).

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.