Historie

Jahrestage aus Kunst und Kultur: 12. Februar

[Bild: Susanne Krekeler / pixelio.de]

Auf AGITANO lassen wir täglich das Kunst- und Kulturgeschehen wieder aufleben. Einflussreiche Eckdaten und Jahrestage zu kulturellen und künstlerischen Ereignissen werden in Erinnerung gerufen. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau in den Jahren zuvor zugetragen hat.

Heute: der 12. Februar.

Bild: Susanne Krekeler / pixelio.de

 

1776: Auf dem Ettersberg in Weimar schreibt Johann Wolfgang von Goethe sein erstes Wandrers Nachtlied und fügt es einem Brief an Charlotte von Stein bei.

1797: Die Kaiserhymne von Joseph Haydn wird mit dem Text von Lorenz Leopold Haschka anlässlich des Geburtstags von Kaiser Franz II. in allen Wiener Theatern aufgeführt, im Burgtheater in Anwesenheit des Kaisers selbst. Die Volkshymne ist ein bewusster Gegenentwurf zur französischen revolutionären Marseillaise.

1863: Im Covent Garden in London erfolgt die Uraufführung der Oper The Armourers of Nantes von Michael William Balfe.

1912: Im neu errichteten „Glashaus“ in Neubabelsberg, aus dem später das Filmstudio Babelsberg hervorgeht, beginnen die Dreharbeiten zum Stummfilm Der Totentanz von Urban Gad mit Asta Nielsen in der Hauptrolle.

1920: Im Berliner Theater in Berlin wird die Operette Der letzte Walzer von Oscar Straus mit dem Libretto von Julius Brammer und Alfred Grünwald uraufgeführt. Nicht zuletzt durch das Können der weiblichen Hauptdarstellerin Fritzi Massary wird das Stück zum Erfolg.

1924: Die Rhapsody in Blue von George Gershwin wird in der Aeolian Hall in Manhattan, New York, mit dem Komponisten am Klavier uraufgeführt. Das Experiment in Modern Music, der Versuch einer Verbindung von Jazz und Klassik, erhält sehr unterschiedliche Kritiken.

1929: Der Präsident der MGM-Studios, Louis B. Mayer, ruft den Academy Award of Merit ins Leben, der von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences vergeben werden soll.

1978: In Teheran wird das Iranische Teppichmuseum eröffnet.

2005: Im Central Park in New York eröffnen Christo und Jeanne-Claude die Kunstinstallation The Gates.

(Quelle: Wikipedia)

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.