Wirtschaft

Jochen Schweizer Events, MaxiVista, Outstanding Solutions, …

Meldungen des Tages (26.07.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Jochen Schweizer Events setzt Ferien-Resort in Szene

Jochen Schweizer Events inszenierte die erste Kunden-Präsentation des Marassi Urlaubs-Resorts in Ägypten. Bei dem Promotion-Event für potentielle Kaufinteressenten der neu errichteten Ferienhäuser verlegte die Münchner Agentur eine Ballet-Vorführung in die Vertikale. Damit war die durch Giorgio Armanis Designer entworfene Residenz für die anwesenden Gäste als Traumwelt in Szene gesetzt.

Die Fassade eines Musterhauses der Urlaubs-Oase wurde zur vertikalen Bühne umfunktioniert. Scheinbar schwerelos agierten die Vertikal-Tänzer von Jochen Schweizer in der Höhe und integrierten die Architektur der Gebäude in die Inszenierung. Begleitet wurde die Luftakrobatik durch einen an die zwölf Meter hohe Wand geworfenen Schattentanz einer Tänzerin am Boden. 3D-Projektionen von Strand- und Wassermotiven an den Nebenfassaden des Gebäudes interagierten mit der künstlerischen Darbietung.

Das Marassi Resort liegt an der nordafrikanischen Küste Ägyptens nahe den Städten Alexandria und Al Alamein. Das Ferien-Luxus-Resort ist als künstlich geschaffene Ferienoase eine Art Stadt in der Stadt, auch als Resort City bezeichnet. Das touristische Großprojekt soll 2013 fertiggestellt werden.

Info: www.jochen-schweizer-events.de

 

MaxiVista macht aus dem iPad einen Zweitmonitor

Bartels Media stellt mit MaxiVista eine neue App für das iPad vor, die das Gerät für die Windows-Welt zweckentfremdet. Die App macht aus dem iPad einen Zweitmonitor für den eigenen Windows-PC. Das Bild wird dabei über das WLAN übertragen.

Die App konfiguriert sich von allein und bezieht die Daten des virtuell erweiterten Desktops direkt vom Windows-Rechner. Das Gerät wird fortan als zusätzlicher Bildschirm genutzt. Es ist so möglich, einzelne Fenster aus dem Windows-Monitor auf das iPad auszulagern, etwa Outlook, den Datei-Manager oder vielleicht den Web-Browser. Dank der eingesetzten Datenkompression bleibt die CPU- und Netzwerkbelastung meist im einstelligen Prozentbereich. MaxiVista ändert nichts am iPad. Wird die App ausgeschaltet, verhält sich das iPad wieder wie vorher und kann all seine üblichen Funktionen wahrnehmen.

Die MaxiVista-App arbeitet mit Windows XP, Vista und Windows 7 zusammen. Dabei wird erstmals auch der Grafikkartenstandard WDDM von Windows Vista/7 überwunden. Er verhinderte bislang, dass mehrere Grafikkarten von unterschiedlichen Herstellern in einem Rechner verwendet werden können.
MaxiVista 4 (0,2 MB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor. Die App kostet 7,99 Euro und steht in deutscher Sprache in der Rubrik „Dienstprogramme“ bereit.

Info: www.maxivista.com

 

Holo-Truck von Outstanding Solutions jetzt auch mit Interaktion

Anlässlich der bisher größten Sampling-Kampagne eines Erfrischungsgetränkeherstellers beauftragte rimap Rimbach Marketingpartner Outstanding Solutions (OS), eine Interaktion für den OS Holo-Truck zu entwickeln. Die Interaktion wird mithilfe eines professionellen mobilen Videostudios realisiert und findet weltweit erstmalig in Deutschland ihren Einsatz.

Die Konsumenten werden in dem Videostudio vor einem Green Screen aufgezeichnet und direkt in die holografische Erlebniswelt der Erfrischungsgetränkemarke projiziert. Dabei filmt sie eine Kamera beispielsweise in Interaktion mit einem Testimonial ab. Der Videoclip wird im Internet auf einer einschlägigen Social Media Plattform eingestellt und kann später downgeloadet werden.

Mirko Rimbach, Geschäftsführer von rimap: „Wir erkennen im Einsatz holografischer Medien großes Potenzial für die erlebnisorientierte Markenkommunikation. Mit dem Holo-Truck von Outstanding Solutions und seinen Interaktionsmöglichkeiten erreichen wir eine neue Evolutionsstufe im Experiential Marketing, die ideal zur Marke unseres Kunden passt. “

Seit Ende Mai ist die Interaktion mit dem Holo-Truck das zentrale Element der gesamten Kampagne. Durch die Wirkung von Holografie kann der Konsument intensiver in die Markenwelt des Kunden eintauchen. Es wird eine direkte 1-to-1 Interaktion zwischen dem Markenprodukt und jedem individuellen Konsumenten im täglichen Leben geschaffen. Diese Erfahrung erzeugt eine stärkere positive Beziehung zwischen Marke und Verbraucher. Insgesamt kommt der Holo-Truck auf mehr als 500 Zielgruppen affinen Events zum Einsatz.

Info: www.outstanding-solutions.de

 

De Boer war für die Tour de France am Start

Die 97. Tour de France startete am 3. Juli 2010, dieses Jahr erstmals im niederländischen Rotterdam. Sie umfasste 20 Etappen und einen Prolog über eine Gesamtdistanz von 3.642 Kilometern. Die De Boer Group bautet an verschiedenen Destinationen in der Gastgeberstadt des Radrennens über 10.000 Quadratmeter an temporären Sport-Hospitality-Locations.

Eine Doppelstockkonstruktion zwischen William- und Erasmusbrücke ermöglichte den VIP-Gästen einen Panoramablick auf das Radsport-Ereignis. Barbara Kalksma, Senior Account Manager bei De Boer: „Schon oft waren wir an Tour de France-Projekten beteiligt. Dieses Jahr freuen wir uns besonders, auch in Rotterdam dabei zu sein, wo wir exklusive Hospitality-Areas für etwa 7.000 VIP-Gäste bauen.“

Info: www.deboer.com

 

Fensterreinigung über Berlin

In diesem Sommer das axica Kongress- und Tagungszentrum in Berlin gereinigt. Die Stahl- und Glaskonstruktionen von Frank O. Gehry müssen wieder auf Hochglanz gebracht werden.

Industriekletterer arbeiten dafür bis zu100 Meter hoch, gesichert an Seilen und Haken. Die Arbeiten finden hauptsächlich nachts statt, denn direkt unterhalb der Glaskuppel des Atriums wird es tagsüber extrem heiß. Veranstaltungen finden während der Reinigungsarbeiten nicht statt.

In der axica finden Kongresse und Tagungen, Preisverleihungen und Galas für bis zu 700 Personen Platz. Das Team begleitet jede Veranstaltung von der Idee bis zur Durchführung und setzt technische, dekorative und kulinarische Konzepte im Hause axica sowie an weiteren ausgesuchten Veranstaltungsorten um.

Info: www.axica.de

 

Tagen im hotel nikko düsseldorf

Für Tagungen und Events bis Ende des Jahres bietet das hotel nikko düsseldorf ein Spezialangebot für MICE Agenturen. Neben 19 Prozent Kommission auf den Gesamtumsatz der Veranstaltungen sind in dem Tagungsspecial auch zwei kostenfreie Gästezimmer sowie bis zu fünf kostenfreie Parkplätze für das Organisationsteam enthalten. Ein Meeting-Office zur exklusiven Nutzung durch die Veranstalter sorgt für die Betreuung der Events hinter den Kulissen.

Das „nikko convention center“ des Vier-Sterne-Superior Hotels in der Düsseldorfer Innenstadt kann mit insgesamt 18 Konferenzräumen aufwarten und bietet Platz für Konferenzen, Kongresse und Bankette mit bis zu 1.000 Personen auf 2.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche.

Info: www.nikko-hotel.com

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.