Wirtschaft

Kontrapunkt, Pleon Event +Sponsoring, Domset, NH Hotels, IMEX, …

Meldungen des Tages (31.05.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Etatgewinn für Kontrapunkt: Airbus A380 Auslieferung an Lufthansa

Kontrapunkt hat den Pitch um den Projektetat der Auslieferung der ersten Airbus A380 an die Lufthansa für sich entscheiden können. Die Übergabe-Zeremonie der Maschine fand am 19. Mai 2010 unter dem Motto „Be part of it“ auf dem Airbus-Gelände in Hamburg Finkenwerder statt.

An dem von Kontrapunkt konzipierten Event im Airbus Auslieferungszentrum Jürgen Thomas werden 700 geladene Gäste aus Politik, Zulieferindustrie, Branchenvertretern, Lufthansa und Airbus Management und Mitarbeitern sowie etwa 120 Medienvertreter der internationalen Presse teilnehmen. Die Reden halten Airbus CEO Tom Enders, Rolls-Royce Chairman Simon Robertson und Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG.

Für Kontrapunkt ist dies bereits die zweite Auslieferung einer A380 an eine internationale Airline. Der Event zur Übergabe der A380 an die Fluggesellschaft Emirates wurde mehrfach preisgekrönt.

Info: www.kontrapunkt.de

 

Teamzuwachs bei Pleon Event + Sponsoring

Mit Judith Kerschgens und Amir Ghalari erweitert Pleon Event + Sponsoring seine Mannschaft um zwei Experten im Bereich Live Kommunikation. Kerschgens ist seit Mai als Teamleiter für die Bonner Agentur tätig. Die 30-Jährige übernimmt zukünftig die strategische Beratung und Projektsteuerung für verschiedene Kunden.

Mit Amir Ghalari begrüßt die Agentur ebenfalls einen neuen Teamleiter. Der 28-jährige Diplom-Kaufmann steuert seit Mai für die Kunden Deutsche Post und DHL den Einsatz von Events, Roadshows und Sponsoring. Ghalari kommt von Scholz & Friends Brand Affairs in Hamburg, wo er in den letzten Jahren die Konzeption und Umsetzung verschiedener Projekte verantwortete.

Info: www.pleon-event-sponsoring.com

 

Domset inszenierte Kundenevent in der Langen Foundation

Domset inszenierte im April ein Kundenevent in der Langen Foundation in Neuss. Dort präsentierte man Incentive-Insidern das neue Veranstaltungsformat „Weitblicks 2010". Durch die Kooperation mit weitgereisten Experten integrieren die Kölner bei der Ideenfindung Insidertipps und Kontakte zu Locals, die dem durchschnittlichen Incentive-Reisenden verborgen bleiben.

Die Langen Foundation in Neuss mit ihren wertvollen Kunstschätzen war Schauplatz der Kunden-Veranstaltung. Inmitten dieses Ambientes präsentierten Gereon Römer, der das Team von Domset als Norwegen-Experte unterstützt und Hartmut Fiebig, Insider in Sachen Oman, verschiedene Destinationen.

Info: www.domset.de

 

Führungswechsel bei NH Hoteles Deutschland in Berlin

Nach mehr als vier Jahren gibt es bei NH Hoteles in Berlin einen Führungswechsel. Maarten J.M. Markus heißt der neue Business Unit Director für Deutschland und Polen. Der 44-Jährige folgt damit Jan Hein Simons (51) nach, der nun in den Niederlanden die Position des Business Unit Directors für den Geschäftsbereich Benelux, Frankreich, UK und Afrika übernommen hat. Bisher war Markus für NH Hoteles als Director of Operations für mehr als 45 NH-Hotels im Geschäftsbereich Benelux, Frankreich, UK und Afrika verantwortlich.

Maarten J.M. Markus ist bereits seit 1999 für die spanische Hotelgruppe NH Hoteles in den Niederlanden tätig, wo er als General Manager das NH Zandvoort leitete. Von 2004 bis 2009 verantwortete er zunächst als Regional General Manager drei NH-Hotels in den Niederlanden, danach als Regional Director of Operations 16 NH-Hotels in den Niederlanden und in Afrika. Auch Deutschland ist für den gebürtigen Niederländer kein Neuland: Ende der 1990er-Jahre war er General Manager des Golden Tulip Hotel in Trier, damals das erste Golden Tulip Hotel in Deutschland.

Markus hat seinen Abschluss auf der International University of Hospitality Management The Hague (Den Haag) gemacht, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Info: www.nh-hotels.com

 

IMEX 2010 lässt ein gutes Jahr erwarten

Auf der Abschluss-Konferenz der IMEX 2010 konnte Ray Boom, Chairman der IMEX Group, neue Rekorde bei der Anzahl der geladenen Einkäufer und der Länder, die sie repräsentieren, vermelden. Über 3.800 Hosted Buyer aus mehr als 60 Märkten kam 2010 nach Frankfurt. Die Gesamtzahl der Besucher betrug knapp 9.000. Die Stimmung unter den Einkäufern und Ausstellern war sehr positiv und optimistisch. Viele von ihnen berichteten über bessere Geschäftskontakte und eine höhere Anzahl an vereinbarten Terminen.

Mehr Einkäufer kamen vor allem aus Brasilien, Russland, Indien und China aber auch aus Asien und den USA. Veränderungen in der Tagesplanung dieser wichtigen Besuchergruppe der Messe haben zusätzlich dazu geführt, dass viele von ihnen alle drei Tage auf der Messe geblieben sind.
Das Politicians´ Forum am Dienstag brachte 28 Politiker aus der ganzen Welt zusammen. Sie diskutierten einen ganzen Tag lang darüber, wie die Branche mit ihren politischen Vertretern besser kommunizieren könne, um beidseitiges Verständnis der Gruppen untereinander zu stärken.
Der IMEX Chairman berichtete außerdem über die IMEX Challenge. Die neue Corporate Social Responsibility-Initiative (CSR) wird noch dieses Jahr im September in Polen stattfinden: „Am 24. September 2010 werden sich 24 ehrenamtliche Teilnehmer aus unserer Branche aus der ganzen Welt in Warschau treffen, um mehrere Tage lang den Garten und das Gelände eines Pflegeheimes in der Nähe von Warschau umzugestalten. Wir planen, die IMEX Challenge alle zwei Jahre zu veranstalten. Unsere Absicht ist es, ein dauerhaftes Zeichen für die Zukunft zu hinterlassen, indem wir eine ehrenamtliche Gruppenarbeit vor Ort oder weitere Bildungs- oder Pflegeeinrichtungen unterstützen.“

Besonders freute sich Bloom über die Unterstützung zur Einführung der IMEX America. Es kamen viele positive Rückmeldungen zu den auf der IMEX in Frankfurt angekündigten Partnerschaften, speziell zu der Zusammenarbeit mit Maritz Travel. Der IMEX Chairman erläuterte in der Abschluss-Pressekonferenz der diesjährigen Messe, wie das IMEX Modell in Las Vegas entwickelt werden und einmalig in den USA werden soll.

Info: www.imex-frankfurt.de

 

Fusion Garage bringt joojoo nach Deutschland

Fusion Garage, Entwickler des joojoo, stellt den Internet-Tablet-PC in ausgewählten europäischen Ländern vor. joojoo bootet in neun Sekunden, hat eine intuitive Benutzeroberfläche, ein Browser-basiertes Betriebssystem, einen 12,1-Zoll-Bildschirm, unterstützt Flash und hat USB-Schnittstellen.

Fusion Garage hat die Software von joojoo immer weiter aktualisiert, außerdem werden regelmäßige Software Updates über WLAN angeboten, sodass man auf neue Features und Funktionen ständig zugreifen kann. joojoos Benutzeroberfläche erlaubt es, zwischen Websites zu navigieren und die Seiten eines digitalen Dokuments mit einer Fingerbewegung umzublättern. Eine vollformatige Tastatur erscheint, wenn sie gebraucht wird und verschwindet wieder, wenn Inhalte oder digitale Medien durchgeblättert oder wiedergegeben werden. Ab sofort kann joojoo im Fusion Garage Online Store unter für 359 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer bestellt werden.

Info: www.joojoo.com

 

Uniplan inszeniert Media Markt auf der Expo 2010 in Shanghai

Media Markt und Uniplan gehen zur Expo 2010 gemeinsam an den Start. Nach einem Pitch setzte sich die Live Communication-Agentur gegen mehrere Wettbewerber durch und wurde von Europas Nummer Eins im Elektrofachhandel für die Markenpräsentation auf der Expo 2010 beauftragt. Ein internationales Uniplan-Team aus Deutschland und Shanghai zeichnet nun für Konzept und Umsetzung verantwortlich.

Als Tochter der Metro Group, die Hauptpartner des Düsseldorfer Pavillons ist, wird sich auch Media Markt als eines von wenigen Unternehmen vor Ort auf einer Fläche von knapp 30 Quadratmetern präsentieren.

Die Expo bildet den Startschuss für die Kommunikation des Markteintritts von Media Markt in China. Im Herbst dieses Jahres soll in Shanghai der erste Media Markt eröffnet werden. Geschätzte 3.000 Besucher werden den Expo-Stand täglich besuchen.

Info: www.uniplan.com

 

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.
 

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.