Wirtschaft

Krombacher, Karlsruher SC, Erlebniskommunikation, CPV , …

Meldungen des Tages (14.06.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Krombacher wird offizieller Premiumpartner des VfL Wolfsburg

Die Krombacher Brauerei wird ihr Engagement als Partner der Bundesliga in 2010 ausdehnen und offizieller Sponsor des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg werden. Der letztjährige Deutsche Meister und die Biermarke aus dem Siegerland gehen eine langfristige Partnerschaft ein, die eine Zusammenarbeit in zahlreichen Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen beinhaltet.

Krombacher erhält im Rahmen der Premiumpartnerschaft mit dem VfL Wolfsburg das exklusive Lieferrecht für den Publikumsbereich des Stadions sowie für die angeschlossenen Gastronomiebetriebe. Damit werden ab der Saison 2010/2011 Krombacher Pils, Krombacher Alkoholfrei, Krombacher Radler und Cab Cola & Beer in der Volkswagen Arena zum Ausschank kommen. Auch im VIP-Bereich werden die Gäste zukünftig die Krombacher Produkte genießen können.

Das Vertragspaket mit dem VfL Wolfsburg umfasst weiterhin Krombacher Banden im TV-relevanten Bereich sowie exklusive Krombacher Werbung in Form sogenannter Cam Carpets im unmittelbaren Torbereich. Eine Vielzahl von weiteren Werbe- und Presentingmaßnahmen sind ebenfalls geplant: Werbespots und Präsenter auf den Videowänden, Anzeigen sowie redaktionelle Berichterstattung in der Stadionzeitung runden das Gesamtpaket ab. Darüber hinaus kann Krombacher in Abstimmung mit dem VfL Wolfsburg Promotion-Aktionen im Stadion durchführen.

Info: www.krombacher.de

 

Karlsruher SC und Sportfive vereinbaren Vermarktungskooperation

Der Karlsruher SC und Sportfive haben eine neue Vermarktungskooperation geschlossen. Neben dem Trikot wird Sportfive den KSC ab sofort auch bei der Vermarktung sämtlicher Werberechte im Wildparkstadion unterstützen. Hierfür setzt Sportfive ein Team vor Ort im Wildpark ein. Philipp Hasenbein, Geschäftsführer von Sportfive: „Die Region verfügt über eine starke wirtschaftliche Kraft und ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam mit dem Verein künftig neue Sponsoren für den KSC gewinnen werden.“

Info: www.sportfive.com

 

Integrierte Erlebniskommunikation, zielgerichtetes Eventmarketing

Die Kunst der Eventplanung besteht heute mehr denn je darin, emotionale Erlebnisse zu schaffen, die Marketing- und Kommunikationsziele systematisch ableiten und umsetzen. Das Seminar „Events & Live Communication strategisch ausrichten“ zeigt, wie man effektive Maßnahmen rund ums Jahr planen und im Einklang mit Marketing- und Vertriebszielen nutzen und miteinander verzahnen kann. Es wird gelernt, emotionale Marken- und Produkt-Inszenierungen zu schaffen, und Ziele gestalterisch „live“ umzusetzen und mit 3D-Maßnahmen Kundenbeziehungen schaffen.

Info: www.managementcircle.de

 

CPV veranstaltet Fachkongress der ICCA

CPV (Convention Partner Vorarlberg), das Vorarlberger Kongressbüro, erhielt dieser Tage von der ICCA (International Congress and Convention Association) den Zuschlag für einen Fachkongress im Juni 2012 im Festspielhaus Bregenz. Der Entscheidung ging eine internationale Ausschreibung voran, die CPV und der Standort Vorarlberg für sich gewinnen konnten. Am „ICCA Research, Sales & Marketing-Programme”, das vom 14. bis 16. Juni 2012 im Festspielhaus Bregenz stattfinden wird, werden rund 200 Kongress-Experten aus dem In- und Ausland teilnehmen. CPV ist mit der kompletten Organisation und Betreuung der Veranstaltung betraut.

Der Fachkongress versteht sich als Plattform für all jene, die mit Organisation, Forschung, Verkauf und Marketing im Kongressgeschäft befasst sind. „Wir erhalten dadurch auch die wertvolle Möglichkeit, das Kongressland Vorarlberg wichtigen Entscheidungsträgern aus aller Welt zu präsentieren“ freut sich CPV Geschäftsführerin Birgit Sauter.

Info: www.convention.cc

 

Neues Presse-Team bei Arcotel Hotels

Ab sofort zeichnen Carmen Pihan und Karin Maurer für die Koordination der Kommunikationsaktivitäten aller zehn Arcotel Hotels in Berlin, Hamburg, Klagenfurt, Linz, Stuttgart, Wien und Zagreb verantwortlich. Sie sind in ihrer Funktion als PR & Communications Manager zentrale Ansprechpartner für Medien und steuern alle PR-Aktivitäten von der Zentrale in Wien.

Die 33-jährige gebürtige Oberösterreicherin Carmen Pihan hat 1997 nach Abschluss des Tourismuskollegs in Bad Leonfelden beruflich und privat mehrere Monate zu See und zu Land die Welt bereist: Die USA, die Karibik, der Mittelmeerraum und Skandinavien waren Stationen ihrer Reise. Im Jahr 1999 verschlug es die Touristikerin nach Wien, wo sie mehrere Jahre als Rezeptionistin und Reservierungsmitarbeiterin in der Hotellerie tätig war. Erste Einblicke und Erfahrungen in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sammelte Pihan bei ihrem letzten Arbeitgeber UPC, bei dem sie von 2004 bis Februar 2010 tätig war und währenddessen berufsbegleitend den zweijährigen Lehrgang Kommunikationsmanagement absolvierte.

Bevor die gebürtige Niederösterreicherin Karin Maurer (27) bei Arcotel Hotels anheuerte war sie im In- und Ausland im Tourismus und der Kommunikationsbranche tätig. Auf ihren Stationen sammelte die Touristikerin internationale Erfahrung in der Hotellerie in England und Kanada. Im Anschluss an ihr Studium, Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft am IMC Krems, zog es Karin Maurer in die Kommunikationsbranche. Bei Alpha Affairs und Ecker & Partner in Wien betreute sie Kunden aus den Bereichen Consumer, Wirtschaft und Bildung. Ihre letzte Station führte Karin Maurer nach Deutschland, wo sie bei einer Stuttgarter PR-Agentur international tätige Pharmakonzerne und NGOs betreute. Zurück in Wien geht es für die Niederösterreicherin nun in die Hotellerie.

Info: www.arcotelhotels.com

 

Women’s Run 2010 mit Mercure

Im Sommer 2010 geht die Marke Mercure, die zur Accor Gruppe gehört, beim Women’s Run als Hotelsponsor ins Rennen. Zur Laufveranstaltung von Reebok und Runner’s World werden dieses Jahr etwa 17.000 bis 18.000 Läuferinnen in Deutschland erwartet, in Wien zusätzlich 2.000.

In Frankfurt, Hamburg, Köln und München stellt Mercure ein Kontingent von 50 Doppelzimmern inklusive Frühstück für einen Preis von 69 Euro bereit. Auch für Unterhaltung ist gesorgt, denn die Mercure Hotels veranstalten in jeder Stadt rund um den Women’s Run zahlreiche Aktionen für die sportlichen Damen.

Unter dem diesjährigen Motto „Laufen, Lachen und Relaxen“ laufen oder walken Frauen für Frauen in einem rosa Reebok Funktionsshirt um die Wette. Der Women’s Run ist eine alljährliche Laufveranstaltung exklusiv für Frauen und junge Mädchen ab zehn Jahren. Die Läuferinnen können eine Strecke von fünf oder acht Kilometern wählen. Neben dem Spaß am Sport wird auch der gute Zweck beim Women’s Run ganz groß geschrieben. Ein Teil des Startgeldes fließt an die „Autonomen Frauenhäuser“ in Deutschland, die Frauen und Kindern Schutz vor Gewalt bieten und als Zufluchtsorte dienen. Der Sport Event macht am 19. Juni in Frankfurt, am 10. Juli in Hamburg, am 14. August in Köln und am 11. September in München Station.

In jeder Stadt erhalten die Damen nach dem Lauf eine Finisher-Tasche, die ein kleines Wellness-Geschenk und ein Kosmetiktäschchen von Mercure enthält.

Info: www.womensrun.de , www.mercure.com

 

Femade verzeichnet 8.188 Besucher aus 16 Ländern

Mit einer positiven Bilanz ist im brasilianischen Curitiba die Femade zu Ende gegangen. Vom 24. bis 28. Mai 2010 traf sich auf der Fachmesse die Holz-, Möbel- und Forstwirtschaft: 96 Aussteller (2008: 66) präsentierten ihre Produkte und Leistungen auf 4.708 Quadratmetern (2008: 3 175) Nettoausstellungsfläche. 8.188 Besucher aus 16 Ländern kamen zur Femade, die erstmalig von der Hannover Fairs Sulamérica Ltda., einer Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, ausgerichtet wurde. Die Besucher kamen aus Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, China, Kolumbien, Ecuador, Finnland, Frankreich, Italien, Mexiko, Peru, Portugal, Taiwan, Türkei und Uruguay.

Die Ausstellerzahl konnte im Vergleich zur Vorveranstaltung um 45 Prozent gesteigert werden, von 66 im Jahr 2008 auf 96 Aussteller. Auch die Internationalität der ausstellenden Unternehmen nahm deutlich von 4,5 auf 30 Prozent zu. „Der brasilianische Markt ist insbesondere für Unternehmen der Möbel- und Holzindustrie aus Asien, Europa und Lateinamerika interessant.“, sagte Constantino Bäumle, Geschäftsführer der Hannover Fairs Sulamérica Ltda. Die Deutsche Messe und der VDMA Holzbearbeitungsmaschinen (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) veranstalten bereits in Hannover die Ligna, die weltgrößte Messe für die internationale Holz- und Forstwirtschaft, die im nächsten Jahr vom 30. Mai bis 3. Juni ausgerichtet wird.

Ein Highlight der Femade war das zweitägige Seminar „Nachhaltige Nutzung von Holz“ mit 137 Teilnehmern. Neben dem notwendigen Erhalt der natürlichen Ressourcen und der Umsetzung nachhaltiger Prozesse in der Industrialisierung von Holz stand auch das Thema der wachsenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten auf dem Programm.

Die Ausstellung wird ab September 2011 in einen neuen zweijährigen Veranstaltungsrhythmus gehen. Zur nächsten Femade vom 13. bis 16. September 2011 in Curitiba haben bereits zahlreiche Aussteller ihre Teilnahme angekündigt.

Info: www.messe.de

 

Sosocon: Neue IT-Anwenderkonferenz in Hannover

Vom 30. November bis 2. Dezember 2010 wird im Convention Center auf dem hannoverschen Messegelände eine neue IT-Anwenderkonferenz durchgeführt: die Sosocon 2010. Die „1. European Software Solution Conference“ diskutiert Geschäftsprozesse und zeigt auf, wie Unternehmensabläufe durch Software-Lösungen und IT-Systeme zukunftssicher gestaltet werden können. Veranstalter sind der Heise Zeitschriften Verlag und die Deutsche Messe AG.

Die Sosocon, bestehend aus Kongress mit begleitender Ausstellung, versteht sich als Veranstaltung vom Anwender für den Anwender. Sie richtet sich an Geschäftsverantwortliche und IT-Entscheider. Das sind sowohl CIOs und IT-Professionals als auch Geschäftsführer ohne direkte IT-Zuständigkeit.

Ziel der Sosocon ist es, zu verdeutlichen, wie stark der Unternehmenserfolg vom Einsatz zukunftsweisender Software-Technologie abhängt. An den drei Kongresstagen werden rund 500 Foren und Workshops aus zehn Themenbereichen angeboten, die das gesamte Spektrum an IT-Lösungen in Unternehmen abdecken: von Logistik- und Kundenprozessen über Unternehmenssteuerung und Kommunikation bis zu Open Source und Embedded Systems.

Im Mittelpunkt der Sosocon stehen die Informationsvermittlung, der Erfahrungsaustausch und das Networking aller Kongressteilnehmer. In der Hälfte aller Referate stellen Vertreter von Anwenderfirmen in Best-Practice-Vorträgen den Software-Einsatz in ihrem Unternehmen vor. Ein Drittel der Vorträge befasst sich mit der technischen Umsetzung dieser Lösungen. Darüber hinaus präsentieren Analysten, Evangelisten und Berater die IT-Technologien der Zukunft. Der Kongress ist kostenpflichtig.

Info: www.sosocon.de

 

CCF-Herbsttagung findet in Leipzig statt

Wenn am 5. und 6. Oktober 2010 die CC Science 2010 an der Universität Leipzig stattfindet, wird auch das Call Center Forum Deutschland e. V. (CCF) aktiv von der Partie sein. Der Branchenverband hat sich entschieden, seine Herbsttagung in das Programm des Leipziger Fachkongress zu integrieren.

„Wenn zwei Experten ihre Kompetenz bündeln, dann sollte das Ergebnis mehr als die Summe aus eins plus eins ergeben“, erklärt Thomas Zacharias, Vorstand Qualität beim CCF. „Durch die Bündelung von Wissen und Ressourcen wollen wir unseren Mitgliedern eine noch exquisitere Auswahl an Referenten und Themen bieten und selbstverständlich Raum schaffen, um das Netzwerk zu erweitern. Wir freuen uns sehr auf dieses Branchen-Highlight im Herbst.“

Wie in den Vorjahren wird das Call Center Forum Deutschland auch 2010 die Schirmherrschaft der CC Science übernehmen. Mit der Einbindung der CCF-Herbsttagung bringt sich der Branchenverband ab sofort aber nicht nur als ideeller Träger, sondern auch mit eigenen Inhalten in das Kongressprogramm ein.

Info: www.cc-science.eu

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.