Panorama

Kundenzufriedenheit heißt vor allem zufriedene Mitarbeiter

Das Jahr 2012 ist noch relativ jung. Jedes Jahr nehmen sich viele Menschen Vorsätze für das neue Jahr vor. Und die meisten sind nach einigen Tagen auch schon wieder Schnee von gestern. Nicola Fritze hat hierzu am Freitag, 06.01.2012, in Ihrer Kolumne “Anders denken” mit dem Titel “Vorsätze umsetzen … einfach mal anders und richtig!” diese Thema beleuchtet und gibt Tipps hierzu.

In diesem Zusammenhang haben auch wir einige Unternehmer, Führungskräfte, Experten etc. über “Das neue Jahr 2012 – Vorsätze & Co.” befragt.

Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO) interviewte hierzu Gerald Laumans. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Gebr. Laumans GmbH & Co. KG, einem weltweit tätigen Hersteller von Dachziegeln mit Sitz in Brüggen am Niederrhein. Das Produktspektrum des bereits 1896 gegründeten Familienunternehmens zeichnet sich durch eine große Farb- und Formenvielfalt aus. Zugleich ist Herr Laumans Mitglied im Beirat des Deutschen Mittelstands-Bunds e.V. (DMB).

 

1. Das neue Jahr wird meist mit “neuen” Vorsätzen angegangen. Wie sehen Ihre Vorsätze für 2012 aus, Herr Laumans?

Kundenzufriedenheit heißt vor allem zufriedene Mitarbeiter: daran zu arbeiten ist neben weiterer Prozessoptimierung und Qualitätssicherung konkrete Zielsetzung. Wenn wir es dann noch schaffen, in allen Bereichen das Thema Nachhaltigkeit so zu etablieren, dass vom Azubi über den Lieferanten bis zum Management alle auf Energieeinsparung achten, dann sind wir auf dem richtigen Weg.

2. Was machen Sie, damit Sie diese auch einhalten und wie konsequent sind Sie dabei zu sich selbst?

Wie heißt es so schön: das Ohr am Kunden, das offene Ohr für Mitarbeiterbelange… Ein Grundsatz meiner Familie von jeher. Aber so schön sich das anhört, diese wirklich wichtigen, ehrlichen Informationen zu erhalten, erfordert dann und wann anonyme Umfragen. Unabhängig davon sind unsere Mitarbeiter selbst an einer Weiterentwicklung interessiert und bringen sich konstruktiv in den Gesprächsrunden ein.

3. Wie war für Sie das vergangene Jahr 2011 und wie schätzen Sie das kommende Jahr ein?

2011 war ein sehr gutes Jahr für die Bauwirtschaft und somit auch für uns. Laut Prognosen soll sich dies im Bereich des Wohnungsbaus auch im kommenden Jahr fortsetzen, worauf wir natürlich hoffen. Unabhängig von allen Marktschwankungen werden wir auch im Jahr 2012 weiterhin unser Bestes geben und auf unsere Stärken als flexibler Mittelständler bauen.

Vielen Dank, Herr Laumans, für das interessante Gespräch, erfolgreiches Gelingen bei Ihren Zielen und viel Gesundheit in 2012!

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.