Wirtschaft

McCann, SpoBiS 2011, uvex, Catering Select, Art Dubai, …

Meldungen des Tages (10.02.2011) präsentiert vom BlachReport

 

McCann holt Peter Roos als COO von Leo Burnett

Peter Roos (47), derzeit Geschäftsführer und Chief Operating Officer von Leo Burnett Deutschland, wechselt in gleicher Funktion zur deutschen McCann-Gruppe. Roos wird dort ab Sommer dieses Jahres gemeinsam mit dem Chairman und CEO von McCann, Helmut Sendlmeier, die Geschäfte der Interpublic-Agentur führen. Als COO wird Roos standort- und disziplinübergreifend für alle Einheiten von McCann zuständig sein. Das schließt zum Beispiel die kaufmännische Verantwortung der deutschen Agentur-Gruppe mit ein.

In den fast zehn Jahren seines Wirkens bei Leo Burnett hat er neben seiner ureigensten Rolle als CFO und kaufmännischer Geschäftsführer die Network-Agentur operativ geprägt und strategisch weiterentwickelt. Unter anderem hat Roos von 2005 bis 2006 die Agenturgruppe als Interim-CEO erfolgreich durch stürmische Zeiten geführt. In den darauf folgenden Jahren hatte er maßgeblichen Anteil am Auf-und Ausbau des internationalen Geschäfts von Leo Burnett am Standort Frankfurt. Anfang 2007 wurde Roos dann zum COO ernannt.

Für das New Yorker Headquarter ist Roos kein Unbekannter. McCann Worldgroup CEO & Chairman Nick Brien und Worldwide CFO Tara Comonte haben mit Roos bereits im Londoner Headquarter für Leo Burnett-EMEA zusammengearbeitet. Roos und der McCann EMEA-CFO Stefan Himpe kennen sich aus ihrer gemeinsamen WPP-Zeit, Roos bei Ogilvy und Himpe bei Y&R/Wunderman.

Info: www.mccann.de

 

Nachhaltigkeit weiter Kernthema beim SpoBiS 2011

Am 7. und 8. Februar fand der 15. Sports Business Summit (SpoBiS) in Düsseldorf statt. Auch in diesem Jahr informierten wieder zahlreiche bedeutende Referenten aus den Bereichen Sport, Politik und Wirtschaft die Besucher über aktuelle Entwicklungen des Sportbusiness. Der Bereich „Nachhaltigkeit“ war weiterhin ein zentrales Thema. Aufgrund des erfolgreichen Engagements 2010 präsentierte die Klimaschutzagentur Co2ol, Marke der Bonner ForestFinance Group, zusammen mit Greenco2mm, der Marke für klimafreundliche Live-Kommunikation der Heidelberger Agentur pro event live-communication, in diesem Jahr als Partner der Veranstalter das Forum „Responsibility im Sport“. In diesem Rahmen stellten Co2ol und Greenco2mm ihren „Liga-Checker“ vor und fühlten Mobilitätskonzepten der 1. Fußball-Bundesliga in punkto Nachhaltigkeit auf den Zahn.

In diversen Vorträgen setzten sich die Referenten mit unterschiedlichen Facetten sozialer und ökologischer Verantwortung im Sport auseinander. So gewährte die Deutsche Bahn Einblicke in Nachhaltigkeitsfaktoren ihres Sponsoringkonzepts und die Veranstalter des BMW Frankfurt Marathon veranschaulichten das Umweltmanagement dieser Großveranstaltung. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurde abschließend der Frage nachgegangen, wie nachhaltige Themen im Sportsponsoring glaubhaft und wirkungsvoll kommuniziert werden können.

Im Rahmen des Forums beleuchteten pro event und Co2ol Mobilitätskonzepte in der Fußball-Bundesliga und präsentierten die Ergebnisse des eigens entwickelten „Liga-Checkers“: Im Vorfeld des SpoBiS wurden alle 18 Klubs der 1. Fußball-Bundesliga im Hinblick auf ihre Klimafreundlichkeit überprüft. In einem detaillierten Kriterienkatalog werden Faktoren wie die Mobilität der Fans bei Auswärtsspielen, der allgemeine Spiel- und Geschäftsbetrieb sowie die Verkehrsinfrastruktur rund um das Heimstadion ausgewertet. Zukünftig soll dieses Konzept auch auf andere Bereiche und Ligen ausgeweitet werden.

Besonders im Bereich klimafreundlicher Sportveranstaltungen kann Co2ol auf eine fundierte Erfahrung zurückgreifen. Die zusammen mit dem Partner raumobil entwickelte Internetplattform GreenMobility kommt auf verschiedensten Veranstaltungen, Events und Konzerten zum Einsatz. Auf dieser Webseite kann jeder, der mit dem Auto anreist, beispielsweise Mitfahrgelegenheiten anbieten und nutzen. Darüber hinaus informiert das Portal rund um die Mobilität direkt am Veranstaltungsort. Eine kartographische Darstellung gibt Auskunft über Flughäfen, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), Parkplätze, Radwege und vieles mehr. Auch alternative Verkehrsmittelangebote wie Rent-A-Bike oder Carsharing werden angezeigt. Ein integrierter CO2-Bilanzrechner für die individuelle An- und Abreise informiert über den persönlichen CO2-Fußabdruck.

Info: www.co2ol.de

 

uvex wird Ausrüster der Nationalmannschaften

Der Fürther Hersteller uvex wird offizieller Reithelm-Ausrüster der deutschen Bundeskader und Reitsport-Nationalmannschaften in allen Disziplinen. Dies gab Friedrich Otto-Erley, stellvertretender Geschäftsführer des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei e.V. (DOKR) und Leiter der Abteilungen Turnier- und Spitzensport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) am Montag, den 7. Februar 2011, überraschend im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz am uvex Stand auf der Reitsport-Fachhandelsmesse spoga horse in Köln bekannt. Erstmals wird damit ein deutscher Hersteller in dieses Ausrüstungssegment berufen.

uvex wird damit ab sofort sämtliche Nationalmannschaften mit Helm-Material ausstatten, so auch bei den Olympischen Spielen 2012 in London, wo die deutsche Equipe sich für die Bewerbe Springen, Dressur und Vielseitigkeit bereits qualifiziert hat. In den Bereichen Ski-, Rad-, Motorrad- und Motorsport ist uvex weltweit bereits jahrzehntelanger Partner des internationalen Spitzensports als Ausrüster unzähliger Athleten.

Info: www.uvex-sports.de

 

Frischer Wind bei Catering Select

Solvej Völsen (28) hat die Leitung von Catering Select, dem hoteleigenen Cateringunternehmen des Steigenberger Frankfurter Hof, übernommen. Unter neuer Führung startet die Catering Tochter des Fünf-Sterne-Hotels ins neue Jahr. Die neue Imagebroschüre ist bereits aufgelegt, das Portfolio an Locations um zahlreiche Geheimtipps erweitert, ambitionierte Ziele sind gesteckt und der Relaunch des Internet-Portals ist soeben gestartet.

Der Steigenberger Frankfurter Hof bietet mit seiner Catering-Tochter einen Partner für Veranstaltungen außerhalb des Hotels, der das Fünf-Sterne-Niveau des Grandhotels in Speisen, Dekoration und Service an ausgewählte Orte bringt. Neben Office- und Messecaterings übernimmt Catering Select auch die komplette Planung und Durchführung großer Veranstaltungs-Highlights an außergewöhnlichen Event-Lokationen wie der Hammer Ranch, dem Hofgut von Hünersdorff, oder der St. Peterskirche.

Unter der Leitung von Solvej Völsen erfährt die Marke Catering Select einen Relaunch sowie eine Erweiterung des Angebot-Portfolios. Die neu aufgelegte Imagebroschüre präsentiert insgesamt 29 exklusive wie außergewöhnliche Locations, darunter viele attraktive Neuzugänge. Für die kulinarische Verwirklichung der Caterings sorgt der erfahrene Küchenchef Peter Wamhof mittlerweile mit einem Team aus ca. 50 Köchen. Auch die mehrfach ausgezeichnete Sterneküche von Patrick Bittner, Chefkoch des Gourmetrestaurant Français im Steigenberger Frankfurter Hof, ist nun in die vielseitigen Catering-Leistungen mit eingebunden.

Info: www.steigenbergerhotelgroup.com

 

Art Dubai findet vom 16. bis 19. März statt

Mehr als 80 teils renommierte, teils aufstrebende Galerien nehmen an der diesjährigen Art Dubai teil, die vom 16. bis zum 19. März 2011 stattfindet. Als etablierteste und größte Messe für zeitgenössische Kunst in der Region wird die Art Dubai 2011 Galerien aus 34 Ländern präsentieren, aus dem Nahen Osten, aus Asien und Europa sowie aus Nord- und Südamerika. Zu den Galerien, die im Rahmen der Kunstmesse ausstellen, zählen zum Beispiel die deutschen Galerien Christian Hosp (Berlin) oder Johann Koenig (Berlin).

Höhepunkte der Messe bilden ein Programm aus Künstlerführungen, Vernissagen, Installationen, Filmvorführungen, Vorträgen und Radiosendungen. Zudem ist die Art Dubai Gastgeber für das Global Art Forum, das von der Dubai Culture and Arts Authority (DCAA) präsentiert wird.

Zu den Neuheiten der diesjährigen Art Dubai gehört außerdem der DXB store, ein Forum für in den Vereinigten Arabischen Emiraten konzipierte und produzierte Produkte und künstlerische Arbeiten in limitierter Auflage.

Die Art Dubai findet jedes Jahr im Madinat Jumeirah unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai statt.

Info: www.artdubai.ae

 

KMS Team entwickelt Lifestyle-Marke tallabé

tallabé ist ein ergonomisches Inlay für Kopfbedeckungen. Die eingearbeiteten Gewichte dienen der
Verbesserung der Körperhaltung und Förderung des Körperbewusstseins. Die Markenagentur KMS
Team hat die Produktentwicklung von tallabé von Anfang an begleitet, die markenstrategischen
Grundlagen erarbeitet und den gesamten Markenauftritt konzipiert und gestaltet. Dazu zählen neben
der Entwicklung von Produktnamen, Claim und Corporate Design vor allem auch die neue Website
und ein Imagefilm.

Das Markenkonzept positioniert das Produkt als Ausdruck eines Lebensstils, der besonderen Wert
auf Gesundheit, Nachhaltigkeit und persönliche Entwicklung legt. Inspiriert wurde tallabé von dem
Konzept, Gegenstände auf dem Kopf zu transportieren, das vor allem Menschen in Afrika und Indien
anwenden. Dabei nehmen sie automatisch eine besonders aufrechte Körperhaltung ein. Der Name
„tallabé“ stammt aus dem Nigerianischen und bedeutet „etwas auf dem Kopf tragen, ohne es festzu-
halten“. Der Claim „Evolute Yourself“ hebt die Wirkung von tallabé hervor, die Förderung des auf-
rechten Gangs und eine damit verbundene Steigerung der Lebensqualität.

Als Finalist der diesjährigen ispo BrandNew Awards, die besonders innovative Produkte von jungen
Unternehmen der Sportartikelbranche prämieren, präsentierte sich tallabé vom 6. bis 9. Februar auf
der weltgrößten Fachmesse für Sportartikel und Sportmode ispo im BrandNew Village in der Halle
C2. Der Messeauftritt wurde ebenfalls von KMS Team entwickelt.

Info: www.kms-team.com

 

Spielwarenmesse als Impulsgeber

Die Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg 2011 signalisiert den weiteren Aufschwung der Spielzeugindustrie. Die Leitmesse setzte mit ihrem Wissens-, Innovations- und Netzwerkprogramm vom 3. bis 8. Februar 2011 Impulse und zog insgesamt 79.000 Besucher nach Nürnberg (2010: 76.637).

Der Anteil der internationalen Fachbesucher stieg auf 54 Prozent (2010: 53 Prozent). Aus Italien, Frankreich, Niederlande, Spanien und Großbritannien kamen die meisten ausländischen Gäste, gefolgt von Russland, das erstmals unter den zehn stärksten Besucherländern vertreten war.

Frische Farbe brachte auch das Sonderthema „Toys go green – natürlich spielen!“ in die Diskussion. Sowohl Aussteller als auch Händler erhielten zahlreiche Impulse, wie sie die Wertschöpfungskette nachhaltiger umsetzen können. Über die Hälfte der Fachbesucher bewerteten die Aufmachung der Themeninseln mit gut oder sehr gut. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG, machte deutlich, dass Toys go green der erste Schritt eines Prozesses ist, den die Messeveranstalter auch über die nächsten Jahre fortsetzen werden.

Zum umfangreichen Wissensangebot ToyKnowHow zählten neben Toys go green auch das Toy Business Forum und der 2. Internationale Spielwarenkongress. Besondere an den Trend- und Marktthemen waren die Besucher im Toy Business Forum stark interessiert. Der Kongress, der am 8. Februar 2011 zu Nachhaltigkeit, Spielzeugsicherheit, Soziale Netzwerke und Online-Marketing stattfand, meldete rund 200 Teilnehmer (2010: 110).

Im nächsten Jahr findet die Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg von Mittwoch, 1. Februar bis Montag, 6. Februar 2012 statt. Mit der Vorverlegung der Messelaufzeit bietet der Messeveranstalter den internationalen Fachbesuchern gezielt mehr zusammenhängende Werktage.

Info: www.spielwarenmesse.de, www.toyfair.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.