Wirtschaft

Nest one, Michalsky StyleNite, CB.e , ISES, Air Partner, …

Meldungen des Tages (16.07.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Nest one präsentiert die Michalsky StyleNite

Die Hamburger Agentur präsentierte am 9. Juli die zweite Michalsky StyleNite im Rahmen der diesjährigen Fashion Week in Berlin. Der deutsche Mode-Designer Michael Michalsky beauftragte Nest one mit der Konzeption, Planung und Umsetzung von drei Fashionshows und der Aftershowparty. Neben der Michalsky Sommerkollektion 2011 haben die etwa 1.000 geladenen Gäste aus Medien, Fashion, Politik und Presse die Weltpremiere des britischen Labels Maharishi sowie die Show-Couture der Friedrichstadtpalast-Revue Yma erleben.

Als Ort wurde das Tempodrom mit seiner multifunktionalen Architektur in Form einer großen und einer kleinen Arena gewählt. Nest one verzichtete in der Umsetzung des Raum-Designs auf aufwendige Bühnendekorationen und arbeitete stattdessen mit einem ungewöhnlichen Formen- und Lichtkonzept.

Das Projekt Michalsky StyleNite wird bei Nest one von einem dreiköpfigen Team betreut, zu dem ein Account-Manager, ein Grafiker und ein Designer gehören. Die Leitung hat Maricel Metzger inne, die bereits verschiedene Mode-Projekte bei Nest one konzipiert und umgesetzt hat.

Info: www.nest-one.com

 

Anja Krutzke startet bei CB.e als Senior Beraterin

Anja Krutzke ist bei CB.e Clausecker | Bingel. Ereignisse als Senior Beraterin an Bord gegangen. Die 39jährige Diplom-Kommunikationswirtin (UdK Berlin) erweitert das elfköpfige Corporate Communications Team. Unter der Leitung von Monika Maria Lehmann wird sie ihre Erfahrung und Kompetenz im Bereich Corporate- und Change Communications einbringen.

Anja Krutzke kommt direkt von der internationalen Kinderrechtsorganisation „Save the Children“, wo sie als Head of Corporate Partnerships die Akquise und Betreuung von Unternehmenskooperationen verantwortete.

Bei Ketchum Pleon hat die gebürtige Berlinerin 2002 ihre Karriere begonnen. Nach vielen Stationen im Bereich Corporate- und Marketing Communications war sie seit 2006 stellvertretende Business Direktorin und Senior Consultant im Berliner Büro des Agenturnetzwerkes.

Info: www.cbe.de

 

ISES Deutschland wählt neuen Präsidenten

Die Mitgliederversammlung der International Special Events Society (ISES) in Deutschland wählt Christian Seidenstücker von Joke Event als neuen Nachfolger von Michaela Herzig.

Nach seiner Wahl Ende Juni 2010 hat Christian Seidenstücker zum 1. Juli sein neues Amt als Präsident des europäischen Chapters von ISES Europe angetreten und folgt damit seiner Vorgängerin Michaela Herzig. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und danke Michaela Herzig, die sich während ihrer Zeit stark für den Verband eingesetzt hat. Besonders unsere Kontakte mit den Chapters in USA und England sind in dieser Zeit intensiviert worden", so Seidenstücker. Auch für die Zukunft gibt es große Ziele und Herausforderungen: „Zum einen wollen wir die erfolgreiche Arbeit meiner Vorgängerin fortführen, die Vorteile für Mitglieder stärker herausarbeiten und ISES bekannter machen. Wichtig erscheint mir ebenfalls, die Netzwerke auf europäischer Ebene weiter ausbauen.“

Eine weitere personelle Änderung betrifft den Posten als Vice President Communications, den Michael Leroudier von der Agentur circ GmbH & Co. KG von Christofer Knaak übernimmt.

Info: www.ises-europe.com

 

Expansion in China schreitet weiter voran

Vor wenigen Wochen hat die mit Maritim verbundene HMS International Hotel GmbH Managementverträge für zwei neue Hotels auf chinesischem Boden unterzeichnet. Beide Häuser sind im Besitz einer der größten Immobilienentwicklungsgesellschaften Chinas.

Das Maritim Hotel Wuhu liegt südwestlich des Zentrums von Wuhu im Stadtteil Sanshan, vier Autostunden westlich von Shanghai. Es ist im Februar 2010 eröffnet worden und firmiert seit dem 1. Juli unter der Flagge von Maritim. Das Fünf-Sterne-Haus verfügt über 602 Zimmer und Suiten, einen 1.540 Quadratmeter großen Ballsaal und 22 weitere Konferenzräume unterschiedlicher Größenordnung. Das Maritim Hotel Wuhu ist mit 24-Stunden-Zimmerservice, Breitband-Internet, IDD Telefon, Safe und Kabelfernsehen ausgestattet.

Das zweite Hotel, für das ein Managementvertrag unterzeichnet wurde, liegt in Shenyang, im Nordosten Chinas. Mit 631 Zimmern und Suiten sogar noch etwas größer als das Maritim Hotel Wuhu geplant, bietet das Maritim Hotel Shenyang 15 unterschiedlich große Tagungsräume und einen großen Ballsaal mit 1.450 Quadratmetern. Gastronomisch wird es ein internationales Restaurant, ein deutsches sowie ein chinesisches Spezialitätenrestaurant geben. Die Eröffnung dieses Fünf-Sterne-Hotels ist für Mai 2011 geplant.

Weitere Hotelprojekte in China sind in Planung. Das Maritim Hotel Hui Zun in Anting nahe Shanghai, für das im April 2009 ein Managementvertrag unterzeichnet wurde, soll im Frühjahr 2011 eröffnet werden.

Info: www.maritim.de

 

Air Partner zieht Bilanz für die WM 2010 in Südafrika

Air Partner hat zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika zahlreiche Flüge organisiert. Das Air Partner-Büro in Südafrika, das ServicePlus-Team sowie die guten Beziehungen zu Fluggesellschaften und Flughafenbetreibern sorgten für einen problemlosen Ablauf. Sowohl interkontinentale als auch innerafrikanische Flüge wurden durch das weltweit tätige Unternehmen abgewickelt. Sybille Quandt, Leiterin des Air Partner Büros in Südafrika, zeigt sich zufrieden: „Aufgrund unserer langjährigen Beziehungen zu Reiseveranstaltern und lokalen Partnern waren wir in der Lage, unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten. Einerseits konnten wir Verspätungen trotz grundsätzlicher Slot-Probleme weitestgehend vermeiden, so dass alle Fluggäste immer vor Anpfiff der Spiele im Stadion saßen. Anderseits haben wir das jeweils passende Fluggerät anbieten können, da wir zahlreiche Fluggesellschaften schon über viele Jahre kennen und die Zusammenarbeit daher reibungslos läuft.“

Insgesamt wurden knapp 20 Flüge für die unterschiedlichsten Kunden arrangiert. Alle wichtigen WM-Flughäfen wie Johannesburg, Lanseria (bei Johannesburg), Durban, Port Elizabeth, Kapstadt sowie Windhoek in Namibia wurden dabei angeflogen. Zeitweilige Sperrungen der Flughäfen konnten durch die Kontakte vor Ort umgangen werden, da die Fluggesellschaften durch ihre Beziehungen zu den Airport-Betreibern eine Landung mit anschließender Parkmöglichkeit erreichen konnten.

Auch die Anfrage eines asiatischen Konzerns, der eine Rundtour von Frankfurt über Kapstadt, Port Elizabeth zurück nach Kapstadt und Dubai benötigte, wurde erst vier Tage vor dem Flug erhalten und dennoch umgesetzt. Eine Gulfstream 550 konnte kurzfristig gechartert und mit dem von den Gäste gewünschten Sonder-Catering wie Reis, Tee und Suppen beladen werden.

Info: www.airpartner.com

 

The Weinmeister Berlin-Mitte eröffnet

Das Weinmeister Berlin-Mitte, Mitgliedshotel von Design Hotels, hat am 6. Juli nahe des Hackeschen Marktes eröffnet. Das 88 Zimmer große Haus gehört den Lux 11 Eigentümern Tom Tänzer und Elmo Hagendorf und richtet sich vorwiegend an Gäste aus der Musik-, Mode- und Kreativszene.

In den Zimmern steht das Bett, mit zwei Mal zwei Meter großen Matratzen und mit Stoff bezogenem Bettrahmen im Mittelpunkt. Anstatt eines Fernsehers hat jedes Zimmer einen Apple iMac und iPad Laptops können an der Rezeption ausgeliehen werden. Handgefertigte Möbel wie Badezimmerregale aus natürlichem Eichenholz und Lampen in organischem Design vervollständigen die Zimmer.

Im Erdgeschoss gibt es eine ClubLounge und die „Schwarz Bar“, benannt nach der deutschen Schauspielerin Jessica Schwarz. Die Dachterrasse für geladene Gäste bietet Ausblick auf den Fernsehturm und Berlin.

Info: www.designhotels.com/weinmeister

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.