Pressemitteilungen

Nordeuropäische Start-up-Konferenz Slush zieht 40 Milliarden schwere Investoren an

Die Start-up Konferenz Slush bringt die internationale Start-up-Szene nach Nordeuropa. Die Veranstaltung wächst zum wichtigsten Event des Herbstes heran und wird vom 13. -14. November in Helsinki stattfinden.

Monopoly, Schlossallee, Parkstraße, Hotel, Geld, Gewinn
Slush bringt die internationale Start-up-Szene nach Nordeuropa (Bild: Meyhome / pixelio.de).

Die Hauptthemen der diesjährigen Slush Konferenz sind Gaming, Unternehmens-Software, Sicherheit im Netz und Gesundheit sowie Cleantech. Das Thema „Erneuerbare Energien“ gewinnt aktuell stark an Bedeutung und auch aus dieser Sparte sind zahlreiche Start-ups wie zum Beispiel ZenRobotics oder Eneron vertreten. Die Konferenz zieht jährlich rund 5.000 Teilnehmer an, darunter 1.000 Firmen, mehr als 300 internationale Medien sowie über 500 „Top-Tier“-Investoren. Dazu zählen Investoren mit Portfolio Erfolgsstories wie Facebook, Spotify, Supercell, Dropbox, Etsy, SoundCloud oder Asos. Zudem wurde die Teilnahme von VC’s wie Digital Sky Technologies, Index Ventures und Northzone bestätigt; diese werden ihr Wissen in Vorträgen teilen.

In diesem Jahr umfasst die Liste der Referenten den Präsidenten von Estland, Toomas Hendrik Ilves, den ehemaligen CEO von Nokia, Jorma Ollila, den Mitbegründer von Skype, Nicklas Zennström sowie Gründer der vielversprechendsten Start-ups der Region: Supercell, iZettle, TransferWise, DealDash, GrandCru, GetJar und viele mehr.

Investor- und  Start-up Match-Making stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.  Nach der am 15. Oktober abgeschlossenen Anmeldung für Unternehmen beginnt der Match-Making-Prozess und Investoren erhalten Informationen über die an der Slush teilnehmenden Unternehmen. Die Organisatoren möchten auf der Konferenz bis zu 3.000 im Voraus vereinbarte Meetings mit Investoren ermöglichen.

Miki Kuusi, Hauptorganisator von Slush, freut sich über die wachsende internationale Bedeutung von Slush: “Jedes Jahr beobachten wir einen Zuwachs an Start-ups die an der Slush Konferenz teilnehmen: Nicht nur aus Nordeuropa, dem Baltikum und Russland sondern verstärkt auch aus anderen Ländern wie Deutschland. 2012 nahm zum Beispiel Eric Wahlforss von SoundCloud teil. Die zahlreichen Investoren sind einer der Beweggründe für Start-ups bei Slush dabei zu sein.“

Im letzten Jahr zog Slush mehr als 50 Venture Capital-Firmen, 300 Investoren, 600 Start-ups und Venture Capital im Wert von 40 Millionen US-Dollar an.

Die Slush Konferenz steht repräsentativ für den Start-up-Boom, welcher nun ebenfalls Nordeuropa erreicht hat. In den letzten zwei Jahren ist Slush zu einer der größten Start-up- und Investoren-Veranstaltungen in Europa herangewachsen, welche von Gründern, Investoren und hochkarätigen Persönlichkeiten aufgesucht wird.

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie unter www.slush.fi


——-

Über Slush:

Slush ist eine der bekanntesten und führenden Startup-Konferenzen in Nordeuropa und Russland und findet vom 13. – 14. November 2013 in Helsinki, Finnland statt. Auf der Slush versammeln sich die vielversprechendsten Unternehmen mit „Top-Tier“ -Investoren und Medienvertretern aus der ganzen Welt. Die Veranstaltung wird organisiert, um die nächste Generation von großen Unternehmen auf globaler Ebene zu fördern und somit in das Ökosystem, welches sie benötigen einzubringen. Slush hat sich von einer 300-Personen-Veranstaltung im Jahr 2008 zu einem der globalen Top-Start-up-Ereignisse entwickelt. 2012 zog Slush Venture Capital in Höhe von mehr als 40 Milliarden Dollar sowie einige der weltbesten Medien und über 3.500 Teilnehmer im an.

Slush wird von StartupSauna organisiert, einem in Helsinki ansässigen Seed- Accelerator, der vor Kurzem von UNI Index als einer der besten universitären Acceleratoren der Welt ausgezeichnet wurde. Weitere Informationen unter www.slush.fi und www.startupsauna.com

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.