Wirtschaft

Österreich wieder über Vorkrisenniveau – 2,9% Wachstum, 4,2% Arbeitslosenquote

Österreichs Wirtschaft hat laut dem aktuellen OECD-Wirtschaftsbericht im ersten Quartal 2011 wieder das Vorkrisenniveau überschritten. Die Volkswirtschaft der Alpenrepublik wird auch im laufenden Jahr mit 2,9% robust wachsen, für 2012 werden 2,1% prognostiziert. Die Arbeitslosigkeit fällt parallel in diesem Jahr auf 4,2% und auf geschätzte 4,0% in 2012. Aufgrund der im bisherigen Jahresverlauf enormen Rohstoffspekulation wird die Inflation jedoch bei einem hohen Wert von 3,1% liegen, wodurch die Leistungzuwächse der Unternehmen und Angestellten zu einem bedeutenden Teil an die Zocker der Casino-Finanzwirtschaft umverteilt werden. Die Inflation soll dann 2012 auf 1,8% zurückgehen. An der Wirtschaftsleistung pro Kopf gemessen rangiert Österreich in der Euro-Zone auf Platz vier.

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.