Regionales

progres.nrw – Förderung von Energieeffizienz überarbeitet und um folgende Punkte ausgeweitet

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Markteinführung von Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien und rationellen Energieverwendung. Das Förderprogramm progre.nrw wurde grundlegend überarbeitet und um Fördergegenstände erweitert.

Mitfinanziert werden

  • Wohnungslüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung

  • Anlagen zur Verwertung von Abwärme,

  • Energiespeichersysteme,

  • Mess- und Regelsysteme,

  • Wärmepumpen mit kombinierter Raumwärme- und Warmwasserversorgung (Muster- bzw. Pilotanlagen),

  • Wasserkraftanlagen,

  • Photovoltaikanlage als Multiplikatoranlage,

  • thermische Solaranlagen,

  • Biomasseanlagen in Verbindung mit thermischer Solaranlage,

  • Holz-KWK-Anlage bis 150 kWel,

  • Anlagen zur Effizienzsteigerung von Biogas-KWK-Anlagen,

  • Wärmeübergabestation,

  • bestimmte Wärmenetze,

  • Passivhaus mit Wohnungslüftungsanlage,

  • 3-Liter-Haus mit Lüftungsanlage,

  • besondere Anlagen, Systeme und Einrichtungen zur rationellen Energieverwendung und Nutzung unerschöpflicher Energiequellen mit erhöhtem Innovationsgrad oder außerordentlichem Multiplikatoreffekt,

  • Studien zum Thema Rationelle Energieverwendung, Regenerative Energien und Energiesparen von besonderem Landesinteresse,

  • Messtechnik zur Ermittlung und Auswertung von Enegieverbräuchen für ausgewählte Sonderprojekte,

  • hocheffiziente KWK-Anlage bis 20 kWel.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die förderfähige Vorhaben durchführen. Dazu zählen:

  • Privatpersonen,

  • Angehörige der Freien Berufe,

  • Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU,

  • Gemeinden und Gemeindeverbände, soweit sie als Träger von Schulen, Kindergärten, wissenschaftlichen, sozialen, kulturellen oder karitativen Einrichtungen ohne wirtschaftliche Tätigkeit auftreten oder an einem offiziellen Programm zur Aufstellung eines kommunalen Klimaschutzkonzeptes oder am European Energy Award (EEA) teilnehmen.

Weiterführende Informationen können unter http://www.progres.nrw.de abgerufen werden.

 

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.