Neue Geschäftsmodelle machen Musik wieder zu begehrtem Handelsobjekt

Kopfhörer, Mischpult, Musik abmischen, Tonstudio, Akustik, Künstler, Musikschaffende, Musiker, Bands, Musik abspielen, Hintergrundmusik, GEMA-freie Musik
Recht

Die Bereitschaft für Musik zu bezahlen, ist stetig gesunken. Insbesondere mit den Kontrollen und Gebühren durch die GEMA allerdings haben sich hier spannende Entwicklungen ergeben. Diese betreffen nicht nur diejenigen, die sie als Gewerbetreibende oder in Werbefilmen abspielen, sondern auch die Musikschaffenden.

32 Millionen Deutsche hören Online-Radio

Agitano Artikelbild
Internet

Anstieg der Hörerzahlen um 117 Prozent / 66 Prozent aller männlichen Internetnutzer und 83 Prozent aller 16- bis 24-Jährigen hören Webradio Online-Radio erfreut sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Sechs von zehn deutschen Internetnutzern hören Webradio. Demnach nutzen 32,46 Millionen Bundesbürger...
Lesen Sie mehr...

BITKOM kommentiert Hamburger YouTube-Urteil

Agitano Artikelbild
Management

Das Landgericht Hamburg hat gestern, am 20. April 2012, in einem Musterverfahren zwischen der Verwertungsgesellschaft Gema und der Musikplattform YouTube ein Urteil gefällt. Demnach muss YouTube u.a. mehrere in dem Verfahren strittige Musikstücke aus dem Web entfernen. YouTube wird jedoch...
Lesen Sie mehr...