Management

Trojaner schlüpft durch Sicherheitslücke in der Outlook-Vorschau

Eine neue Angriffswelle mit Schadsoftware nutzt eine Lücke in den Anwendungen von MS-Office aus. Dabei wird eine mit Malware infizierte RTF-Datei per Email verschickt und allein das Betrachten dieser Datei in der Outlook-Vorschau sorgt schon für einen Stack-Overflow, über den dann ein Trojaner nachgeschoben wird. Der Fehler wurde von Microsoft bereits am 9. November gepatcht (siehe hier), doch gibt es noch sehr viele nicht aktualisierte Systeme, sodass sich der Schaden rasant ausbreitet, weshalb die Warnung erneuert wurde. Sicherheits-Experte Jason Miller: „Dieser Fehler ist für Hacker ganz besonders attraktiv, da man darüber sehr leicht ins System eindringen kann. Ich empfehle dringend, den Patch zu installieren.“

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.