Panorama

Was geschah am 17. Januar vor Jahren?

Auf AGITANO lassen wir täglich die Wirtschaftsgeschichte wieder aufleben. In einem kurzen Überblick zeigen wir, was sich auf den Tag genau – in den Jahren zuvor – zugetragen hat. Einflussreiche Eckdaten des Wirtschaftsgeschehens werden genauso in Erinnerung gerufen, wie Pioniertaten großer Erfinder und Durchbrüche weitreichender Erfindungen. Heute: der 17. Januar.

 

Wirtschaftsgeschichte:
– 1685: Der in Istanbul geborene griechische Händler und Kurier Johannes Diodato erhält als erster ein kaiserliches Privileg (Habsburg) für den öffentlichen Ausschank von Kaffee. Er eröffnet daraufhin das erste Wiener Kaffeehaus.
– 1932: Im Deutschen Reich werden erstmals die wichtigsten Fernverkehrsstraßen nummeriert, um die schnelle Orientierung zu erleichtern.
– 1978: Rücktritt des nordrhein-westfälischen Finanzministers Friedrich Halstenberg (SPD) als Folge der Korruptionsaffäre um Ludwig Poullain (Vorstandsvorsitzender der WestLB).
– 2001: Die Staaten der OPEC beschließen in Wien, 5 % weniger Erdöl zu fördern (damals lag der Ölpreis noch im langjährigen Mittel unter 40 Dollar).

 

Wissenschaft und Technik:
– 1773: James Cook überquert mit seiner Mannschaft als erster den südlichen Polarkreis (zweite Reise).
– 1775: Georg Forster betritt als Begleiter James Cooks als erster Deutscher auf Südgeorgien antarktischen Boden.
– 1786: Pierre Méchain entdeckt einen Kometen, der später als Enckescher Komet benannt wird.
– 1813: Der Brite Humphry Davy entdeckt den Lichtbogen. Die Möglichkeit zur Erzeugung künstlichen Lichts ist damit gegeben.
– 1912: Robert Falcon Scott erreicht mit seiner Terra-Nova-Expedition zusammen mit Edward Adrian Wilson, Edgar Evans, Lawrence Oates sowie Henry Bowers den Südpol. Der Norweger Roald Amundsen war jedoch mit seinen Hundeschlitten bereits einen Monat früher als erster dort gewesen. Der Rückmarsch durch die Antarktis zum Basislager endet für die Expedition tödlich.
– 1955: Das erste Atom-U-Boot Nautilus bricht zu seiner Jungfernfahrt auf.
– 1966: Das erste Exemplar des chinesischen Abfangjägers Chengdu J-7 besteht seinen Jungfernflug.
– 1987: Der Münchener Biologiestudent Olaf Reinicke entdeckt als erster in 198 Meter Tiefe einen urzeitlichen Quastenflosser in seinem natürlichen Lebensraum.
– 1989: Der Bundesgerichtshof gibt in einem Urteil den deutschen Kreditinstituten bei Bareinzahlungen die taggleiche Wertstellung auf. Die bisher übliche Praxis, die Verzinsung erst am Folgetag beginnen zu lassen, benachteilige Kunden.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.