Wirtschaft

Putin erklärt Rolle des RUS-Geheimdienstes bei der Wirtschaftsspionage

Der russische Premierminister Putin hat die Rolle des russischen Auslandsgeheimdienst SWR bei der Modernisierung der Wirtschaft im wissenschaftlich-technischen Bereich dargelegt. Putin: „Da wir uns mit der Modernisierung unserer Wirtschaft befassen, wird sich Hilfe seitens der Geheimdienste nicht erübrigen. (…) Das bedeutet nicht, dass man gegen die Gesetze anderer Länder verstoßen muss. Denn die Geheimdienste vieler Länder nehmen auch legale Quellen ins Visier. Auf diese Weise werden aussichtsreiche Entwicklungen im Voraus abgefangen – man braucht dabei nichts zu klauen. Man muss nur alles analysieren, was vorhanden ist, um aussichtsreiche Forschungsrichtungen zu finden und die einheimischen Wirtschaftsbranchen entsprechend zu orientieren.“ Erst vergangene Woche hatte der deutsche Verfassungsschutz vor einer zunehmenden Wirtschaftsspionage über das Internet gewarnt. Ins Visier der Attacken (allen voran aus Fernost aber auch Russland, teilweise von den Nachrichtendiensten unterstützt) geraten dabei zunehmend auch kleine und mittelständische innovative Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.