5+ Gesten, die Ihnen in die Hände spielen

Mann, Anzug, Überraschung, Überforderung, Fingerzeig, richtige Gestik für Präsentation, Hinweis, Zeigefinger, Handgriffe, wirkungsvolle Körpersprache im Vortrag
Management Nützliches

Unsere Hände unterstreichen unsere Worte und haben selbst eine eigene Sprache, die Zuschauende zumindest unbewusst mitlesen. Können Sie Ihre Körpersprache im Vortrag gezielt einsetzen? Wir geben Ihnen hier fünf Beispiele für die richtige Gestik in der Präsentation, erklären ihre Wirkung ung legen weitere fünf Handkniffe für Betonungen oben drauf!

5 Tipps: So verleihen Sie sich selbst Sicherheit vor Publikum!

Geschäftsmann, Bühne, Publikum, Scheinwerfer, Aktenkoffer, Konfrontation, Rede halten, Keynote Speaker, Tipps für Selbstsicherheit im Vortrag, selbstsicher vor Publikum auftreten
Management Tipps & Tricks

Selbstsicherheit ist für jeden etwas anderes; und doch gehört sie auf Platz eins der meistgewünschten Wirkungen, die wir auf andere erzielen wollen. Doch wie leicht fällt uns das? Wie gelingt es beispielsweise, selbstsicher vor Publikum zu sprechen? Die Top 5 der Antworten finden Sie in unseren Tipps für Selbstsicherheit beim Vortrag.

Wie Fonds funktionieren: Der Einstieg

Laptop, Smartphone, Bücher, Wall Streed, Schreibtisch, Statistiken, Kalkulationen, Geld anlegen, Sparen, Investitionen, wie Fonds funktionieren
Finanzen Infografiken

Ein kurzer Einblick zum Einstieg in das Sparen mit Fonds: Wir erklären die Grundüberlegungen, wie Fonds funktionieren, welche Unterschiede es zu beachten gibt und welche Aussichten sich über diesen Anlageweg ergeben können.

Schritt für Schritt: Aus Bildern brillante Videos machen

Drohne, Kamera, Spiegelreflexkamera, Kameraobjektive, Smartphone, Bildaufnahmen, Bilder in Videos verwandeln, Slideshows erstellen
Marketing Multimedia

Um aus authentischen Bildern gute Videos zu machen, sind Ressourcen gefordert, hinsichtlich Knowhow, Zeit und auch die richtige Software, Konzept und Ausrüstung. Wir betrachten den Weg zum Ergebnis chronologisch betrachtet rückwärts – umso schneller kommen Sie bei der Umsetzung an Ihr Ziel!

So funktioniert Verkaufspsychologie

Ulrike Knauer, Vertriebsexpertin, Akquisespezialistin, Verkaufserfolg, Verkaufsgespräch, Tipps Verhandlungspsychologie, Tipps Verkaufspsychologie
Empfehlung Top Themen

Was ist die Hauptaufgabe eines Verkäufers? Zu verkaufen, das ist logisch. Aber was bedeutet das genau? Welche Mechanismen stecken hinter Verkaufstechniken und psychologischer Einflussnahme? Wie Verkäufer sich auf ihre Kundengespräche optimal vorbereiten, das weiß die Verkaufs- und Akquisespezialistin Ulrike Knauer.

Marke richtig positionieren? 3 Punkte für Ihren Erfolg!

Notizen, UNterlagen, Cappuccino, Kaffeetasse, Smartphone, Klebezettel, Bildschirm, Schreibtisch, Marketingstrategie, Notizbuch, Kampagne, Branding, Marke richtig positionieren
Marketing

Wenn Sie Ihre Zielgruppe nicht erreichen, bleibt selbst die schönste Idee unentdeckt. Damit Ihnen das nicht passiert, stellen wir Ihnen vorab die wichtigsten Fragen: Je detaillierter Ihre Antworten sind, desto geschickter umgehen Sie die Stolpersteine auf Ihrem Weg. So können Sie Ihre Marke richtig positionieren.

More than Money (6) – Das erprobte Geldrezept anwenden (I)

Backen, Teig, Messer, Zutaten, Zierde, Pie, Kuchen, Torte, strategisches Vorgehen, bewährtes Geldrezept, finanzielle Freiheit
Empfehlung Panorama

Im vorigen Beitrag haben Sie erfahren, dass alle erfolgreichen Mensch auf dieser Welt den ständigen Überblick über ihre Finanzen und ihr Leben haben und Geld immer als positives Werkzeug einsetzen. Wenn Sie auch Sie zu dieser Gruppe zählen wollen, dann empfiehlt Ihnen Andreas Enrico Brell die Anwendung des folgenden Geldrezeptes.

Chancen und Risiken von Zeitarbeit am Beispiel der Hauptstadt

Notizbuch, Tasse, Stift, Smartphone, Device, Schreibtisch, Bewerbungsgespräch, Arbeitsplatz, Jobsuche, Personalsuche, Leiharbeitsfirma, Arbeitnehmerüberlassung, Zeitarbeit in Berlin
Personal

Manchmal lohnen sich Umwege: Die Arbeitnehmerüberlassung spart mitunter Zeit und Kosten. Das sollte allerdings keineswegs geographisch verstanden werden, denn auch in der Hauptstadt gilt es, regional nach ergänzendem Personal zu suchen; und in der Metropolregion ist der Weg über Zeitarbeit in Berlin besonders vielversprechend.

Weniger Smartphone, mehr Lebensqualität in 3 Schritten

Smartphone, Mülleimer, Smartphone wegwerfen, reales Leben, Park, draußen, Mann, Anzug, Freiheit, ständige Verfügbarkeit, Offline gehen, Weniger Smartphone, mehr Lebensqualität
Gesundheit Social Media

Feierabend, Wochenende oder auch am Arbeitsplatz: Unsere Smartphones bleiben in den meisten Fällen doch überall unsere treuen Begleiter. Oftmals erweisen sich jedoch E-Mails, Messenger und andere Apps als Zeitfresser. Wir geben Ihnen eine beispielhafte Anleitung in drei Schritten und eine Infografik: Weniger Smartphone, mehr Lebensqualität!