Panorama

Fit im Büro – gibt das für alle?

Conny Schumacher’s Kolumne  – … weil Fit-Sein weit mehr ist als nur ein flacher Bauch!"

 

Liebe Leser,

 

dass wir im Büro öfters mal an zwickenden Bandscheiben, Müdigkeit und Konzentrationsmangel leiden, ist definitiv nichts außergewöhnliches. Kennt jeder, weiß jeder. Oder?

 

Nun ist das betriebliche Gesundheitsmanagement als neueste Errungenschaft in aller Munde. Jedes Unternehmen, dass etwas auf sich hält, bietet seinen Mitarbeitern plötzlich Yogakurse, Entspannungskurse und vielfach schon hausinterne Fitnessstudios an. Die Kurse werden gut genutzt, man probiert plötzlich auch Dinge, die man sonst nicht getestet hätte.

 

Und dennoch bleibt eine graue Masse an Mitarbeitern – und das sind diejenigen, die wollen nicht, dass man mitbekommt, wie schlecht es ihnen geht. Wie im richtigen Leben. In ein Fitnessstudio geht man auch nicht, wenn man wirklich deprimiert ist, sich nicht wohl fühlt und unten ist.

 

Ich biete viele Kurse in Firmen zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement, Prävention, Erhaltung der eigenen Gesundheit und Leistungsstabilisierung im Alltag an. Und hatte vor einigen Tagen ein Gespräch wo eben das zur Sprache kam – die Mitarbeiter wollen es nicht, dass irgendjemand im Büro mitbekommt, wenn es ihnen nicht gut geht.

 

Nun frage ich Sie ernsthaft: Was ist das für eine Arbeitswelt, in der man nicht zugeben darf, dass einem der Rücken zwickt? Aus Angst vor Sanktionen? Ich weiß nicht, in welchem Umfeld Sie arbeiten. Aber ich weiß, dass solcher Druck und solche Ängste alles andere als produktiv sind.

 

Und ich kann all denen, die im Alltag Belastung haben und verspüren, nur raten: Tun Sie was für sich! Verstecken Sie sich nicht aus Angst. Weckgucken ist immer ein schlechter Ratgeber.

 

Eine schöne und stressfreie Arbeitswoche wünscht Ihnen

 

Ihre Conny Schumacher

 

 

——————————————————–

 

Zur Person: Conny Schumacher

Conny Schumacher wurde 1965 in Tegernsee geboren. Sie studierte Sportökonomie in Bayreuth und arbeitete im Bereich Freizeit- und Spitzensport als Marketingleiterin und Pressereferentin. Seit 1994 ist sie selbstständig, seit 2006 hauptberufliche Fitnessexpertin für diverse Medien, mehrfache Buchautorin und gut gebuchte Personal Trainerin.

Mehr über ihre Arbeit finden Sie auf der Website www.conny-schumacher.de und im Fitness-Blog.

 

 

Ein Kommentar zu “Fit im Büro – gibt das für alle?

  1. Guten Tag Frau Schumacher,

    das ist ein sehr interessantes Thema das Sie hier anschneiden. Auch wir erleben täglich beide Extreme: Mitarbeiter die sich von den Kollegen motivieren lassen und solche, die lieber „ihr eigenes Süppchen kochen“ und aus unterschiedlichen Gründen keine Lust auf Bewegung mit den Kollegen haben.

    Daher ist es uns wichtig den Firmen beides anzubieten, sowohl die Möglichkeit Sport in die Firma zu holen aber auch jedem einzelnen Mitarbeiter die Chance zu geben Dinge dort auszuprobieren wo er möchte, z.B. auch im Yoga-Studio um die Ecke.

    Beste Grüße
    Max Kazenwadel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.