Energiepolitik

Höhere Wirtschaftlichkeit dank neuer Energien

[Bild: Jupiterimages/Creatas/Thinkstock]
[Bild: Jupiterimages/Creatas/Thinkstock]

Im Zuge der Energiewende, an deren Ende die Abschaltung aller Kernkraftwerke stehen soll, hat auch das Umweltbewusstsein der Bevölkerung einen neuen Schub erhalten. Immer mehr Privathaushalte setzen auf Ökostrom und tragen damit zum Wachstum einer ganzen Branche bei. Auch in Unternehmen geht der Trend zu einem sparsameren Umgang mit Energie.

Sauberer Strom kostet nicht zwingend mehr

Auf dem Markt für Energieversorgung ist seit geraumer Zeit eine erhöhte Bewegung zu verzeichnen. So sprießen immer neue Unternehmen aus dem Boden, die sich auf den Vertrieb von Strom aus regenerativen Quellen spezialisiert haben. Dieser gesteigerte Wettbewerb bringt einen großen Vorteil für den Verbraucher mit sich, schließlich führt Konkurrenz immer zu einem Fallen der Preise. Wer sich für Ökostrom entscheidet, der zahlt nicht zwingend drauf. Viele Tarife sind bereits deutlich günstiger als die herkömmliche Versorgung über die Stadtwerke. Bei Entega kann man seinen ganz persönlichen Stromverbrauch berechnen und herausfinden, wie viel Sparpotenzial besteht, wenn man einen Wechsel anstrebt. Ein solcher ist übrigens mit deutlich weniger Aufwand verbunden, als man gemeinhin vielleicht annehmen mag. Oft genügt schon das Ausfüllen eines einzigen Online-Formulars, um den Anbieterwechsel in die Wege zu leiten.

Ökologisches Energiemanagement für Unternehmen

Es sollte auch im Interesse vieler Unternehmen sein, angesichts ständig steigender Energiekosten nicht mehr für die Kilowattstunde zu zahlen als unbedingt nötig. Entega bietet ein Energiemanagement auch für Ihre Firma an, bei dem es darum geht, den Verbrauch effektiv zu senken und Stromfressern ein Ende zu setzen. Hierbei ist es möglich, die Betriebskosten um bis zu 30 Prozent zu senken, wodurch nicht zuletzt auch die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens gesteigert werden kann. Eine umfangreiche Analyse Ihres Betriebes deckt auf, wo Sparpotenzial vorhanden ist und im nächsten Schritt auch in die Tat umgesetzt werden kann. Firmen, die auf Ökostrom und eine Versorgung mit CO2-neutralem Erdgas setzen, profitieren nicht nur von finanziellen Einsparungen, sondern auch einer deutlichen Verbesserung des Images und der öffentlichen Wahrnehmung.

Ein gutes Gewissen gegenüber unserem Planeten

Wer sich für Energien aus nachhaltiger Gewinnung entscheidet, der unterstützt ganz nebenbei auch die ganze Branche und leistet einen ganz persönlichen Beitrag dafür, dass die Energiewende gelingt und Atomstrom schon bald der Vergangenheit angehört. Entega ermöglicht Energieverbrauch mit gutem Gewissen – im Privatbereich wie auch für Geschäftskunden.

————-

Weiterführende Artikel:

Broschüre: Wegweiser zur Unternehmensförderung im Energiebereich
“Mittelstandsinitiative Energiewende” gestartet
Methoden zum Einsparen von Energie und Ressourcen in Unternehmen
Energiewende: Immer mehr Betriebe wollen ihr eigener Stromlieferant sein
Was kostet die Energiewende wirklich? Sie spart 6,4 Billionen Euro
23 Mrd.-Investitionen in Energieeffizienz führen zu 100 Mrd. Einsparungen

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.