Finanzen

KMU-Banken-Barometer: Umfrage und Selbstcheck für Mittelständler

Das neue „KMU-Banken-Barometer 2014“ des Verbandes Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e.V. bietet mittelständischen Unternehmen eine zweifache Unterstützung bei der Kommunikation mit ihren Banken. Zum einen bietet es eine Umfrage zur aktuellen Situation der Bankenkommunikation. Zum andern können Unternehmen die zwölf Fragen zur Selbstdiagnose und zur Verbesserung ihrer Finanzkommunikation nutzen.

Anforderungen an Mittelständler nimmt zu

Ordnder, Akten, Bank, Etiketten
Wie als Mittelständler mit Banken verhandeln? Das „KMU Banken-Barometer“ bietet Orientierung. (Bild: GG-Berlin / pixelio.de).

Die KMU-Berater beobachten seit längerem, dass Banken und Sparkassen die Unternehmen mit erhöhten Anforderungen in Bezug auf Umfang und Qualität der Informationen und der Sicherheiten konfrontieren. „Die Kreditinstitute als Hauptfinanzierer des Mittelstandes geben damit die durch Basel III gestiegenen Ansprüche der Aufsichtsbehörden an ihre Unternehmenskunden weiter. Daher wird eine gute Kommunikation zwischen Unternehmen und Kreditgebern immer wichtiger“ erläutert Thomas Thier, Vorsitzender des KMU-Beraterverbandes. „In dieser Situation wollen wir den Mittelstand unterstützen und bieten mit dem KMU-Banken-Barometer allen Beteiligten ein Instrument an, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und zu nutzen“ so der Verbandsvorsitzende weiter.

Mit der Teilnahme an der Umfrage tragen die Unternehmen zu einem breit gefächerten Bild der derzeitigen Situation der Bankenkommunikation bei. Die Ergebnisse will der KMU-Beraterverband mit Kreditinstituten sowie den Unternehmen und deren Verbänden diskutieren.

„Gleichzeitig können die Unternehmen das KMU-Banken-Barometer nutzen, um ihre eigene Position zu überprüfen und Aktivitäten für eine Verbesserung ihrer Zusammenarbeit mit Banken und Sparkassen abzuleiten und umzusetzen“ erläutert Carl-Dietrich Sander, Leiter der Fachgruppe Finanzierung-Rating im KMU-Beraterverband. Als weitere Unterstützung erhalten teilnehmende Mittelständler eine ausführliche „Checkliste Bankgespräch“ mit den drei Teilen „Bankgespräch“, „Unterlagen für die Bank“ und „Typische Fragen von Banken“.

Entwicklungstendenzen aus Unternehmersicht

Das „KMU-Banken-Barometer 2014“ enthält zehn Standardaussagen zur Zusammenarbeit mit Kreditinstituten und jährlich zwei Sonderfragen. Die Sonderfragen behandeln in diesem Jahr das Thema Kredit-Sicherheiten. Der KMU-Beraterverband wird das Barometer zukünftig einmal jährlich durchführen. „Wir wollen damit Entwicklungstendenzen aus Sicht der Unternehmen aufzeigen und in die Diskussion für weitere Verbesserungen einbringen“ so Thier.

Auch für Verbände und Organisationen des Mittelstandes sowie für die Kolleginnen und Kollegen der steuerberatenden Berufe bietet das „KMU-Banken-Barometer“ nach Einschätzung der KMU-Berater eine gute Möglichkeit, ihre Mitglieder und Kunden beziehungsweise Mandanten bei der Sicherung ihrer Unternehmensfinanzierung zu unterstützen.

Link zu weiterführenden Informationen

Das Barometer kann für Mittelständler sowie alle am Thema Interessierte als Online-Umfrage und als Fax-Antwort genutzt werden. Die Internetadresse lautet: www.banken-barometer.kmu-berater.de. Die Umfrage 2014 läuft bis zum 31. Juli 2014. Die Ergebnisse werden im September 2014 veröffentlicht.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.