Management

Kundenorientierung wird laut Studie …

… als Wettbewerbsfaktor vernachlässigt – Branchenexperten erläutern auf der be.connected. im Forum der Messe Frankfurt effiziente Serviceprozesse

 

Die jüngsten Ergebnisse einer Untersuchung der Jade Hochschule zeichnen ein teilweise kritisches Bild der Kundenorientierung deutscher Unternehmen. Von den 231 untersuchten Firmen zeigten viele Firmen zum Teil drastische Defizite im Kundenservice. Um Unternehmen dabei zu helfen, den eigenen Kundenservice spürbar zu verbessern und somit einen Wettbewerbsvorteil am Markt zu schaffen, bieten Experten verschiedener Unternehmen auf der be.connected. Beratung zu sämtlichen Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich des Kundenservice an. Auf der Fachmesse für Kundenkommunikation am 23. und 24.September stellen sich insgesamt 62 Unternehmen den Besuchern auf der ausverkauften Messefläche im Forum der Messe Frankfurt vor.

 

„Wie unsere Studie belegt, sind nicht die Branche oder die Rahmenbedingungen verantwortlich für den wirtschaftlichen Misserfolg – viele Unternehmen negieren ihren wirtschaftlichen Erfolg aktiv“, wertet Professor Christian Gündling, Projektleiter der Untersuchung die Projektergebnisse. „Die Geschäftsprozesse mögen kostenoptimiert sein, die Kundenprozesse werden nicht berücksichtigt.

Dabei ist der Grad der Kundenorientierung ein entscheidender Erfolgsfaktor in einem sich permanent verschärfenden, dynamischen Wettbewerb. Die Alternative hierzu ist, in den Preiswettbewerb einzusteigen.“

 

Bei der Studie wurden unter Anderem 50 Hersteller von Fertighäusern online kontaktiert. Innerhalb von vier Wochen reagierten dabei 38 Prozent nicht auf die Anfrage der potentiellen Kunden. Nur jedes achte Unternehmen nahm innerhalb eines Monats telefonisch Kontakt auf. Auch die Immobilienbranche schnitt nur mangelhaft ab, denn bei über 50 Prozent der Ansprechpartner erreichten die Anrufer nur einen Anrufbeantworter. Davon riefen dann jedoch auch nach drei Werktagen zwei Drittel nicht zurück.

 

„Die Studie der Jade Hochschule zeigt, dass viele Unternehmen ihrem Erfolg selbst im Weg stehen, indem sie den Kundenservice vernachlässigen. Dabei geschieht dies mit Sicherheit nicht aus bösem Willen. Vielerorts fehlen einfach Experten, die den Kundenservice unter die Lupe nehme, Konzepte erstellen und dann Prozesse, Technologie und Menschen zusammenbringen“, erklärt Christiane Nägler, Geschäftsführerin der be.connected. „Die Fachleute von ClientSolutions bringen zum Beispiel in der Business Experts Lounge am Stand bc48 die Messebesucher mit den Dienstleistern und Anbietern zusammen, die zur jeweiligen Kundenkontaktstrategie passen. Und selbst wenn die Strategie unklar oder noch im Aufbau begriffen ist; auch dann finden die Besucher in der Beraterlounge oder auf dem Ausstellungsareal den passenden Experten, der sie unterstützt.“

 

 

 

————————————————————-

 

Über die be.connected. GmbH:

be.connected. ist eine junge, innovative Veranstaltungsagentur, in der sich die langjährige Erfahrung und qualifiziertes berufliches Know-how ihrer drei Gründer bündelt. be.connected. vereinigt  alle Bausteine des klassischen Eventmanagements in einem Portfolio. Das Leistungsspektrum von be.connected. ist breit gefächert: von der Organisation von Roadshows und Klausurtagungen über die Event-Moderation bis zur Durchführung hochkarätiger Kultur- und Branchenevents. be.connected. ist außerdem Veranstalter der gleichnamigen Messe „be.connected. – die neue Messe für die Customer Management Community“ vom 23. bis 24. September 2010 im Forum der Messe Frankfurt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.