Panorama

Romantisch Heiraten im Schloss – An der Eisenstraße sage ich ja

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht zu heiraten wie Prinzessin und Prinz. Das historische Schloss an der Eisenstraße im Mostviertel im westlichen Niederösterreich ist ein Geheimtipp für Verliebte, die „Ja“ sagen wollen. Die eigene Hochzeit kann hier, in einem Schloss aus dem 16. Jahrhundert mit endlosem Feiern bis der Hahn kräht nur drei Stunden von München entfernt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Das Schloss an der Eisenstraße erinnert an die glanzvollen Zeiten des österreichischen Kaiserhauses und verbindet den Charme der vergangenen Epochen gekonnt mit dem Komfort und dem Design der Moderne. Hier erwartet einen Romantikurlaub pur, wo der Fluss, die Berge und ein toller Blick auf das Voralpenland zum verweilen einladen. Eine perfekte Lage steht Ihnen mit dem Schloss an der Eisenstraße als Hotel und Veranstaltungsort zur Verfügung. Die Stadtpfarrkirche und das Standesamt sind zu Fuß über einen kleinen Steg erreichbar. Eine romantische Straße, die zwei Ufer verbindet. Im Hotelteil des Schlosses befinden sich heute 92 Designerzimmer und das Schlosscenter bietet bis zu 1.000 m2 Eventfläche auf der bis zu 450 Personen an runden Banketttischen Platz finden. Bei Hochzeiten ab 50 geladenen Gästen ist das glückliche Paar sogar eingeladen, nach einem rauschenden Fest in der Hochzeitssuite im Schloss in das Himmelbett zu sinken und dort seine Hochzeitsnacht zu verbringen. Romantische Spaziergänge und Wanderungen warten auf Sie.

Bilck auf das Hotel Kothmühle

Die Gäste können sich von liebevoll ausgesuchten Details und gutem Essen bezaubern lassen. Der Veranstaltungssaal bietet mit seiner extremen Raumhöhe und einem Panoramafenster mit Blick auf die Ybbs sowie das gegenüberliegende Schloss Rothschild ein perfektes Ambiente. Früher im Besitz des reichsten Mannes Europas wird dieses heute als Standesamt genutzt.

Das Objekt beherbergt zum einen das Schloss im historischen Sinne und zum anderen einen sehr modernen frisch renovierten Teil. Das Schloss liegt in Waidhofen, eine Stadt der Türme mit vielen historischen Bauten.

Jede Woche gibt es hier einen Handwerksmarkt auf dem man ausschließlich echte handgefertigte Produkte der einheimischen Handwerker kaufen kann. An der Eisenstraße gibt es außerdem auch einen wöchentlichen Biomarkt. Zu empfehlen ist auch eine Nachtwächterführung, die von einem Führer in mittelalterlichem Kostüm und bei Laternenlicht durch die Stadt führt.

Das Mostviertel selbst ist wie der Name schon sagt bekannt für den Most, hat die höchste Dichte an Mostbäumen in Europa überhaupt und bietet viele leckere Weine. In dieser Region wurden in den letzten Jahren einige innovative Produkte entwickelt so z.B. der Mostello, ein Süßwein, der wie Portwein hergestellt und mindestens drei Jahre eingelagert wird. Verkosten kann man ihn in der Mostelleria, einer aufwendig restaurierten und modernen Edeldestillerie.

Inmitten dieser idyllischen Umgebung liegt ein weiterer Ort für Entspannung und Wohlbefinden, das Relax-Resort Kothmühle. Der Name Kothmühle kommt aus dem keltischen und bedeutet Waldmühle. Diese Mühle gibt es seit 700 Jahren und ihre Geschichte erzählt von den guten Nachbarschaftsbeziehungen zwischen Bayern und Österreich. Damals war dies die Mühle des Schlosses Lixing, das sich im Besitz des Bischoffs von Freising befand. Seit 1866 ist das Stammhaus Kothmühle im Besitz der Familie Scheiblauer.

Die Landwirtschaft ist nach wie vor mit 8Ha Land und 300 Obstbäumen, vor allem Birnbäume eng mit dem Hotel verknüpft. Dies garantiert eine exzelllente und biologisch wertvolle Qualität der Speisen und Getränke. Die Kothmühle bietet Ihren Gästen 91 Zimmer, 800m2 Wellness und 2ha Garten. Ein Geheimtipp für die Besucher: die „Hotelmama“ ist Schnapsbrennerin und brennt selbständig 17 Sorten Schnaps von denen man den einen oder anderen auf jeden Fall einmal probieren sollte.

Ein In- und Outdoorpool sind das Herz des Relax-Resort Kothmühle. Im Garten lädt ein 30 Meter langes Schwimmbecken zum Entspannen ein. In einer originalgetreu errichteten, rustikalen Holzhütte mit einem Innenhof erwartet die urige finnische Sauna ihre Wellnessgäste. In der Mostviertel Biosauna betören bei 50 Grad Celcius Eukalyptus-Aromen und Lichtspiele.
Ein Tipp für Golffans ist das Hotel im Übrigen auch, da sich in unmittelbarer Umgebung zwei Golfanlagen befinden.

Mehr Infos finden Sie unter:
www.schlosseisenstrasse.at
www.kothmuehle.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.