Panorama

Stipendienprogramm „MINT Excellence“

Neues Stipendienprogramm für Studierende der MINT-Fächer startet am 14. November | 30 Studierende erhalten zwei Jahre lang je 750 Euro pro Semester

Die Manfred Lautenschläger-Stiftung startet Mitte November mit dem Stipendienprogramm „MINT Excellence“ und unterstützt damit 30 Studierende der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik zwei Jahre lang mit jeweils 750 Euro pro Semester. Durchgeführt wird das Programm vom unabhängigen Finanz- und Vermögensberater MLP, Kooperationspartner ist das Fachmagazin Technology Review aus dem Heiseverlag. Darüber hinaus unterstützt „MINT Zukunft schaffen“, eine Initiative der deutschen Wirtschaft gegen den Fachkräftemangel in naturwissenschaftlich-technischen Berufen, das Projekt.

Das Programm „MINT Excellence“ fördert herausragende Studierende nicht nur finanziell. Alle Finalisten werden zusätzlich in ein Netzwerk aufgenommen. Dort können sie Vorträge und Workshops besuchen, die ihnen Schlüsselkompetenzen für einen erfolgreichen Berufsstart vermitteln. „Mit dem Stipendienprogramm fördert meine Stiftung Studierende, die sich für die herausfordernden MINT-Studienfächer entschieden haben und Deutschland somit zukunftsfähig machen“, sagt Dr. h. c. Manfred Lautenschläger, Gründer der Manfred Lautenschläger-Stiftung und von MLP.

„In Deutschland gibt es in den MINT-Fächern leider viel zu wenig Studierende. Das Stipendienprogramm schafft einen zusätzlichen Anreiz und bietet ein Netzwerk, das sich im späteren Berufsleben als vorteilhaft erweisen könnte“, sagt Dr. Manfred Pietschmann, Chefredakteur des Innovationsmagazins Technology Review.

Die Bewerbungsfrist für die ersten Stipendien läuft vom 14. November 2011 bis zum 30. April 2012. Die 300 besten Bewerber werden zu einem zweitägigen Assessment-Center am 22. und 23. Juni 2012 in die MLP-Unternehmenszentrale nach Wiesloch eingeladen. Dort findet neben der Auswahl der insgesamt 30 Stipendiaten auch die Auftaktveranstaltung des MINT Excellence-Netzwerks statt.

Weitere Informationen unter www.mintexcellence.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.