Panorama

Winter-Tipp!

Conny Schumacher’s Kolumne  – … weil Fit-Sein weit mehr ist als nur ein flacher Bauch!"

 

Was für ein verrückter Winter!

 

An dieser Stelle hatte ich eigentlich geplant, Sie mit Tipps fürs genussvolle Skifahren zu erfreuen. Doch wenn wir raussehen – kein Schnee weit und breit, Frühlingstemperaturen, alle Skirennen werden abgesagt. Ist der Winter schon vorbei? Zumindest hat kaum noch jemand Lust aufs Skifahren. Die Frühlingsgefühle überwiegen deutlich.

 

Was allerdings bei diesen Wetterkapriolen der größte Wermutstropfen ist: Das Erkältungsrisiko ist enorm. Unser Organismus ist noch auf Winter eingestellt und die Umstellung ist so von der Natur nicht vorgesehen.

 

Grund genug, Ihnen an dieser Stelle einmal die Bedeutung von Vitamin C ans Herz zu legen! Vitamin C ist nämlich nicht nur ideal vor und bei Erkältungen, es hat eine enorme Breitbandwirkung und gehört deswegen in jede Hausapotheke!

 

Vitamin C wirkt als akutes Notfallmittel:

 

– Gegen Verstopfung (einfach hochdosiertes Vitamin C nehmen, bis der Darm reagiert)

– Bei Erkältung: Sobald Erkältung im Anmarsch ist, hochdosiert Vitamin C einnehmen

– Bei Heuschnupfen

– Bei niedrigem Kreislauf, kurbelt den Stoffwechsel an (die Lebensgeister erwachen wieder)

– Gegen Konzentrationsmangel und Müdigkeit

– Um Medikamente besser vertragen zu können

– Gegen Kater nach durchzechten Nächten (wegen dem Magen resp. der Verträglichkeit unbedingt auf gute Qualität des Vitamin C achten)

– Bei Kopf-, Glieder- und Augenschmerzen (macht das Blut flüssig)

– Bei offenen Wunden zum schnelleren Heilen (mobilisiert die Selbstheilungskräfte)

– Als natürlicher Mückenschutz (sicher nicht wissenschaftlich erwiesen, aber öfters beobachtet)

 

Da müssen Sie aufpassen: Die normalerweise als Vitamin C Präparat benutze Ascorbinsäure ist ein weißes, spottbilliges Pulver, dass leider eine unangenehme Nebenwirkung hat: Es greift die Magenschleimhäute an. Deutlich besser verträglich ist ein Präparat, das bei den Inhaltsstoffen auch  "Calcium Ascorbat" drauf stehen hat – das ist milder und damit magenschonender.

 

Das Röhrchen aus dem Supermarkt in Ehren, aber mehr als ein Alibi ist das nicht. Warum? Nun, die Dosierung ist so niedrig, dass es kaum etwas bewirken kann. Denn: Hochdosierte Vitalstoffe, die im Körper tatsächlich eine Wirkung haben, müssen per Gesetzt in Deutschland über Apotheken vertrieben werden.

 

Mehr zu Vitalstoffen und vor allem guten Vitalstoffen finden Sie in meinem Buch "Fit durch… Vitalstoffe?" Über den Sinn und Unsinn von Nahrungsmittelergänzungen.

 

Ihre Conny Schumacher

 

 

——————————————————–

 

Zur Person: Conny Schumacher

Conny Schumacher wurde 1965 in Tegernsee geboren. Sie studierte Sportökonomie in Bayreuth und arbeitete im Bereich Freizeit- und Spitzensport als Marketingleiterin und Pressereferentin. Seit 1994 ist sie selbstständig, seit 2006 hauptberufliche Fitnessexpertin für diverse Medien, mehrfache Buchautorin und gut gebuchte Personal Trainerin.

Mehr über ihre Arbeit finden Sie auf der Website www.conny-schumacher.de und im Fitness-Blog.

 

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.