Unternehmen

Die junge deutsche Wirtschaft hat das „Ausbildungs-Ass“ 2012 verliehen

 „Ausbildungs-Ass“ 2012 verliehen – WJD und Handwerksjunioren ehren zehn Preisträger

Zum 16. Mal hat die junge deutsche Wirtschaft am gestrigen Montag gemeinsam mit der Inter Versicherungsgruppe das „Ausbildungs-Ass“ verliehen. Ausgezeichnet wurden zehn Unternehmen und Institutionen, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung und Förderung junger Menschen engagiert haben.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) und die Junioren des Handwerks vergeben den Preis, der unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler steht und von der Inter Versicherungsgruppe mit 15.000 Euro gefördert wird, in Kooperation mit dem „Wirtschaftskurier“.

Die Gewinner standen bereits fest, ihre Platzierung wurde allerdings erst gestern bekanntgegeben. Diese entscheidet auch über das Preisgeld, das für den ersten Rang in den drei Kategorien jeweils 2.500 Euro beträgt. Platz zwei ist mit 1.500 Euro dotiert, Platz drei mit 1.000 Euro.

Idee des Preises

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Während vor wenigen Jahren Ausbildungsplätze in Deutschland noch Mangelware waren, beginnt sich das Blatt nun zu wenden: Immer mehr Unternehmen finden keine oder nicht ausreichend qualifizierte Bewerber für ihre Ausbildungsplätze und stehen vor einem Fachkräftemangel. Gleichzeitig gibt es nach wie vor zahlreiche Jugendliche, die die Schule ohne Perspektive verlassen und den Weg ins Berufsleben nicht finden. Entsprechend hat sich das Engagement der Unternehmen gewandelt: War es lange Zeit vor allem darauf ausgerichtet, neue Ausbildungsplätze zu schaffen, hat inzwischen ein starker Wettbewerb um gut ausgebildete Schulabgänger eingesetzt. Gleichzeitig unternehmen viele Firmen immer größere Anstrengungen, um Jugendlichen eine Chance zu geben, die eine besondere Förderung brauchen.

Mit dem Ausbildungs-Ass 2012 ausgezeichnet wurden:

Kategorie Handwerk

1. Platz: Groha Frisuren GmbH, Schweinfurt
2. Platz: Alte Schmiede KFZ-Werkstatt gGmbH, Essen
3. Platz: Malermeister Michael Kiwall GmbH & Co. KG, Dortmund

Sonderpreis: Cherier Elektrohandel * Elektromontage GmbH, Leipzig

Kategorie Industrie, Handel, Dienstleistung

1. Platz: Esta Apparatebau GmbH & Co. KG, Senden
2. Platz: Ramme GmbH, Osterwieck
3. Platz: Leoni Kabel Holding GmbH, Roth

Kategorie Ausbildungsinitiativen

1. Platz: Erich-Kästner-Realschule, Offenburg
2. Platz: KFZ-Innung München-Oberbayern, München
3. Platz: Bildungsgesellschaft mbH Pritzwalk, Pritzwalk

Weitere Informationen zum Ausbildungs-Ass finden Sie unter der Adresse www.ausbildungs-ass.de.

( www.ausbildungs-ass.de / DIHK 2012)

————————————

Weiterführende Artikel:

– Fachkräftebedarf bis 2030: Auch im mittleren Qualifikationsbereich kann es eng werden

– Dynamik am Arbeitsmarkt lässt leicht nach, aber stabile Beschäftigungsentwicklung

– IHK-Online-Check zur Attraktivität von Ausbildungsbetrieben

– Ausbildung: 1,7% weniger Neuverträge als im Vorjahr – sinkende Zahl an Bewerbern

– Informationskampagne – 40 Kurzfilme für Ausbildungsberufe von A bis Z auf neuem Onlineportal

– Viele Handwerksmeister verdienen mehr als Akademiker

– DIW-Studie: Diese Fächer bringen die höchsten Löhne

Bachelor, Master und Co. – Einstiegsgehälter und Arbeitsbedingungen von jungen Akademikern

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.