Management

Die vier Techniken für Ihre Headline

Headlines, zu Deutsch „Kopfzeilen“, nennt man die werbliche Überschrift in Anzeigen, Prospekten, Briefen und sonstigen Werbemitteln. Im Werbebrief haben Headlines längst die „Betreffzeile“ ersetzt. Sie sind mehr als bloße Inhaltsangabe, denn sie führen in den Text oder setzen ein „geistiges Bild“. Dieses Bild soll Ihren Leser motivieren, sich weiter mit einem Angebot zu beschäftigen.

Lernen Sie die vier Techniken für Ihre Headline kennen!

 

1. Die Inhaltsangabe mit Turbo

Der Text-Inhalt wird in der Headline kurz aufgenommen. Drei Punkte (…) am Ende der Zeile führen in den nächsten Absatz. Hier empfiehlt sich ein weiteres aktivierendes Element am Zeilenanfang wie zum Beispiel: „Neu“, „Gleich jetzt bestellen“ etc.

=> Beispiel: Neu: Ihr Textertipp zum Thema Headlines …

2. Die verblüffende Inhaltsangabe

Diese Headline vereint drei aktivierende Impulse: ein verblüffendes Bild, die direkte Ansprache und die drei Punkte (…) am Ende. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

=> Beispiel: So starten Sie mit Rückenwind in den Lesevorgang … Sehr wirkungsvoll sind hier Sprachbilder. Also überlegen Sie: Lässt sich Ihr Produkt verwandeln. „Kochbuch“ … „Meisterkoch“, in einer Headline, die lautet: „Holen Sie sich einen Meisterkoch in die Küche …"

3. Fragemechanik

Mit dieser Technik fesseln Sie den Blick Ihres Lesers. Hier arbeiten zwei Überschriften zusammen. Die Headline Nr. 1 enthält eine vollständige Aussage, ein Wortspiel, sie wird so kurios formuliert, dass der Leser unbedingt wissen muss, was dahintersteckt. Durch eine zweite Überschrift (auf gleicher Ebene als Headline, aber auch auf untergeordneter Ebene als
Subline) führen Sie auch hier gekonnt in den Text.

=> Beispiele:

Aussage: Mann beißt Hund!
Führung: So konnte es geschehen …

Aussage: Headline gesucht?
Führung: Hier werden Sie fündig …

Aussage: Headlines im Handumdrehen!
Führung: So geht´s …

4. Leserfragen-Technik

Für Direkt-Marketing-Headlines eine der beliebtesten Varianten. Mit dem Einstieg „So …“ oder „Wie Sie …“ sprechen Sie den Leser direkt an. Sie erwähnen einen Vorteil und machen Ihn damit neugierig! Leserfragen-Technik, weil zwischen Überschrift und dem Folgetext eine Frage im Kopf des Lesers erzeugt wird. Da die Antwort im Folgetext steckt, werden wir so in den Lesevorgang „gezogen“.

=> Beispiel: So werden Sie Profi-Texter … Frage im Kopf des Lesers „Wie?“, auf der Suche nach einer Antwort lesen wir weiter.

 

Viel Erfolg bei der richtigen Headline / Überschrift in Ihren Werbebriefen!

Ihr Stefan Gottschling

 

P.S. Stöbern Sie auf unserer Webseite und registrieren sich für den kostenlosen Textertipp. Was ich Ihnen noch sehr ans Herz legen möchte: den Texterclub auf Facebook. Einfach mal vorbeischauen!

 

Ein Kommentar zu “Die vier Techniken für Ihre Headline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.