Management

Erfolgsfaktor Mittelstand – Interview mit Dr. Stefan Krempl, GPP Service GmbH & Co. KG

Im Vorfeld des Isarnetz, die Münchner WebWoche, die vom 07. bis 13. Mai 2012 in München statt findet, wurden in der Interviewreihe "Erfolgsfaktor Mittelstand" mit ausgewiesene Experten, Praktiker und Dienstleistern über deren Erfahrungen und Ansätze im Mittelstand sowie Lösungen für den Mittelstand gesprochen.

Das erste Interview dieser Gesprächsrunde wurde mit Dr. Stefan Krempl, Geschäftsführer der GPP Service GmbH & Co. KG, durchgeführt.

 

1. Stellen Sie sich bitte kurz vor!

Mein Name ist Dr. Stefan Krempl. Ich bin Geschäftsführer der GPP Service GmbH & Co. KG, einem mittelständisches IT-Beratungshaus im Süden von München mit einer bald 40-jährigen Geschichte. Unsere Kernkompetenz liegt in der Unterstützung von Firmen und Verwaltungen bei der sicheren und erfolgreichen Durchführung von Projekten. Diese werden aufgeteilt in die 4 Bereiche: Systemtechnische Begleitung, Webservices, IT-Sicherheit und Studien / Simulation zur Optimierung von Prozessen.

2. Was bedeuten für Sie Erfolgsfaktoren des Mittelstandes?

Im Mittelstand liegen Kundenkontakt, operative Verantwortung und strategische Planung dicht beieinander, unter Umständen sogar in einer Hand. Dies bedeutet, dass ein gut geführter Mittelständler durch Flexibilität, Schnelligkeit und hohe Kundenorientierung überzeugen kann, die ein Großunternehmen kaum erreichen kann.

3. In welchen Bereichen unterstützen Sie diese Erfolgsfaktoren?

Wir unterstützen Unternehmen und Organisationen personell und durch fachliches Know-how bei der Abwicklung von IT-Vorhaben. Damit ermöglichen wir unseren Kunden Projekte schneller, sicherer und erfolgreicher umzusetzen.

4. Wie sieht dabei Ihr Ansatz aus?

Durch unsere thematische Fokussierung können wir unseren Kunden einen optimalen Service bieten. Gleichzeitig können unsere hochqualifizierten Mitarbeiter innerhalb des Themas den gesamten Projektzyklus, von der Erfassung der Nutzerforderungen bis zur Inbetriebnahme und Sicherheitszertifizierung abdecken.

 

5. Welche Tools nutzen Sie heute hierfür?

Wir nutzen intensiv web-gestützte Anwendungen zur Projektabwicklung, die wir projekt- und kundenspezifisch anpassen. Darüber hinaus verwenden wir Simulationssoftware um Prozesse zu optimieren bevor diese implementiert werden, um Kosten zu sparen und noch schneller zum erfolgreichen Einsatz zu gelangen.

6. Inwieweit setzen Sie diese Erfolgsfaktoren auch für Ihr eigenes Unternehmen ein?

Wir sind ein Team projekterfahrener Ingenieure verschiedener Fachrichtungen wie Informatik, Systems-Engineering, Elektrotechnik, Maschinenbau und Physik, die alle anfallenden Themen innerhalb unseres fokussierten Leistungsportfolios abdecken. Die Verwaltung ist in die Muttergesellschaft ausgegliedert, so dass wir bei sehr flachen Hierarchien uns ganz auf den Erfolg der Projekte unserer Kunden konzentrieren können.

7. Was sind für Sie die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Mittelstand?

Die 3 wichtigsten Erfolgsfaktoren sind 1) Kundenorientierung 2) Kundenorientierung 3) Kundenorientierung.

8. Was möchten Sie anderen Unternehmern und Managern zum Thema Erfolgsfaktoren mitgeben?

Finden Sie heraus warum sie bisher erfolgreich waren. Der konsequente Ausbau eigener Stärken ist zumeist besonders erfolgversprechend.

Vielen Dank für das interessante Gespräch, Herr Krempl.

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.