Themenserien

Fremde Vorannahmen kennen

… von Gertrud Hansel, Coach und Geschäftsführerin der „Schule für Unternehmer“

Welche Bilder hat jemand im Kopf, wenn er den Weg zu Ihnen sucht? Was erwartet derjenige von Ihnen? Welche Aussage benötigt ein Anrufer, dass er im Anschluss mit dem Telefonat wirklich zufrieden ist?

Wir hören immer mehr von „1-Minuten-Präsentation“, „Elevator-Pitch“, „60-Sekunden-Präsentation“. Soweit, so gut. Wichtig ist bei diesen Kurzvorstellungen immer, dass Sie sich auch Gedanken darüber machen, welche Bilder Ihre Zuhörer bereits im Kopf haben.

Hier ein paar Beispiele:
– Sie arbeiten als Journalistin. Allerdings weiß niemand, dass Sie sich besonders auf eine Branche spezialisiert haben und sich hier in einem Bereich besonders gut auskennen. Stattdessen wundern Sie sich, dass Sie nur Anfragen bekommen, die Ihnen nicht entsprechen.
– Sie arbeiten als Zulieferer für die Automobilindustrie. Allerdings weiß niemand, dass eines Ihrer Produkte auch für Hausmeisterservice sehr interessant, weil zeitsparend ist.
– Sie arbeiten als Steuerberater. Allerdings sieht niemand in Ihnen bisher den Berater in Sachen Umsatzerhöhung. Wissen Ihre Kunden, dass Steuerberater in Ihrem Fall auch Marketingberatung beinhaltet?

Es macht immer Sinn, sich in die Köpfe der Anderen hinein zu versetzen. Wenn ich mein Kunde oder mein Mitarbeiter wäre, was würde ich dann denken? Hätte ich all die Informationen, die nötig sind, um sich ein vollständiges Bild zu erhalten?

Sprachabgleich heißt das Motto. Und nur, wenn Sie die Vorannahmen der Anderen kennen, haben Sie eine Chance gewinnbringende Geschäfte zu machen.

Fragen Sie doch einfach! Was meinen Sie, können Sie bei mir als Journalistin, Produzent oder Steuerberater erhalten? Sie werden sich wundern, wie freizügig Sie alle Informationen bekommen, um gewinnbringend in das Gespräch einzusteigen!

Viel Spaß beim Nachfragen wünscht Ihnen

Gertrud Hansel

 

Schule für Unternehmer

—————————————————————-

Stichwörter: Business Coaching in Augsburg, Workshops in Augsburg, Unternehmer Training in Augsburg

—————————————————————————————–

Zur Autorin: Gertrud Hansel, Schule für Unternehmer

Gertrud Hansel, Betriebswirtin (VWA) und NLP-Master (DVNLP), begleitet seit 1993 Unternehmen in Phasen der Gründung-, Wachstum-, Sicherung und Neuausrichtung und versteht unter dem inflationär verwendeten Begriff „Coaching“ die zielorientierte, individuelle Beratung und Begleitung von Unternehmern, die wichtige Ziele realisieren und schwierige Probleme – geschäftlich wie privat – lösen wollen. Dabei spielt die persönliche Strategie die entscheidende Rolle.

In ihrem Coaching können Denkbarrieren durchbrochen, persönliche Hindernisse erkannt und wirksames Handeln ausgelöst werden. Ein solcher Dialog ist durch nichts zu ersetzen. Die Fähigkeit, unsichtbare Zusammenhänge sichtbar zu machen, der eigenen Intuition zu vertrauen sowie neue Lösungsmöglichkeiten zu finden, die zuvor nicht vorstellbar waren, sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren der Coachingkompetenz von Gertrud Hansel.

„Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein erfolgreicher Mensch!“ Dieser Leitsatz steht vor allen Aktivitäten der „Schule für Unternehmer“. Hier erhalten Sie Coachings, Trainings und Workshops zu relevanten Themen aus dem Unternehmeralltag. Spezialisiert auf die Themen Marketing und Kommunikation, um den Unternehmenserfolg von KMU-Betrieben nachhaltig zu sichern und zu verbessern.

www.schule-fuer-unternehmer.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.