Management

Ricardo Semler: Ohne Regeln zum Erfolg

Ohne Regeln geht es nicht! Davon sind die meisten Führungskräfte und Angestellten überzeugt. Doch Ricardo Semler hat gezeigt, dass das auch anders geht. Im folgenden Video spricht er davon, wie man als Chef (fast) ohne Regeln sein Unternehmen zum nachhaltigen Erfolg führt. Damit hat er einen Trend ausgelöst, der auf den ersten Blick nach knallharten Neoliberalismus aussieht, näher betrachtet allerdings Arbeitnehmern ganz neue Freiheiten einräumt.

(Quelle: TED / YouTube)

Regeln regeln nichts

Die meisten Unternehmen, die Geschichte schreiben, haben selbst die ein oder andere Geschichte zu erzählen. Das ist beim Maschinenbau-Unternehmen Semco nicht anders. In diesem Fall ist es sogar Namensgeber für ein von vielen als revolutionär erachtetes Führungskonzept: „Das Semco System“.

Maßgeblich geprägt hat es Ricardo Semler, Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer des brasilianischen Maschinenbauers. Sein Credo: „Kontrolle ist eine Illusion“ oder noch prägnanter: Regeln regeln nichts. Dieses hat er in seiner eigenen Firma umgesetzt und die Zahl der Regeln auf ein Minimum reduziert. Auf eigenes Risiko, aber letztendlich mit Erfolg.

Results only – mehr als knallharter Neoliberalismus

„Nur die Ergebnisse zählen!“. Sätze wie diese lösen bei den Zuhörern zunächst einmal Bauchschmerzen aus. Das klingt nach knallhartem Neoliberalismus, nach „Wer schneller fertig ist, hat mehr Zeit zu arbeiten und erzeilet dadurch bessere Ergebnisse!“. Dazu sind private Gespräche im Büro ab sofort einzustellen. Kaffeepausen auf das Allernötigste zu reduzieren und für die Mittagspause gilt: So kurz wie möglich, so lang wie nötig!

Doch Semler und seine Befürworter meinen etwas anderes. Das Gegenteil. Denn wo nur Ergebnisse zählen, kann es einem relativ egal sein, ob der Arbeitnehmer mittags zwei Stunden Sport macht oder sich schlafen legt – oder einfach gleich von zu Hause aus arbeitet (siehe auch Home Office: Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser). Oder einfacher gesagt: Uns ist egal, wann wo und wie du arbeitest. Das wollen wir für dich erst gar nicht regeln. Hauptsache, unser vorher gemeinsam festgelegtes Arbeitsergebnis stimmt! Für den Rest sorge selbst!

Ricardo Semler, Semco, Mitarbeiter, Personal Management, Ohne Regeln Dinge regeln
Ohne Regeln zum Erfolg? Ricardo Semler hat gezeigt, dass es geht! (Bild: YouTube-Snapshot)

Ohne Regeln? Das funktioniert nicht überall!

Zugegeben. Das Prinzip ohne Regeln seine Mitarbeiter alles selbst regeln zu lassen ist radikal. Und funktioniert nicht überall. Dazu braucht es nicht „nur“ kreative und verantwortungsbewusste Mitarbeiter, sondern vor allem jene, die mit so einem Erfolgsdruck umgehen können. Die findet man nicht in jeder Branche und nicht in jedem Unternehmen. Doch wer als Chef solche Angestellte sein Eigen nennt, wäre ganz schön verschwenderisch, wenn er diese wertvolle Ressource nicht nutzt. Probieren Sie es aus. Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken – mit Erfolg.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.