Themenserien

Wie fördere ich Motivation und Teamarbeit bei indischen Kollegen

… aus der Kolumne "Business World India" von Peter P. Müller, DFIC Management Consultants Pvt. Ltd.

Dies ist wirklich eine besondere Herausforderung. Die Aufgabe stellt sich jedes Mal, wenn etwas zusammen erarbeitet werden muß.

Den Europäern ist die Bedeutung von der Arbeit im Team und die damit verbundene größere Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Lösung größtenteils klar und (fast immer) eine Selbstverständlichkeit; zumindest den meisten von uns … und wenn sie nicht an die täglichen Nicklichkeiten mit den Kollegen und besonderen Emotionen im eigenen alltäglichen Arbeitsumfeld denken.

Bei Indern ist dies anders. Ein großer Hinderungsgrund dafür ist die Erziehung und die Sozialisation in Familie und Schule. Die dort erlernten Verhaltensweisen richten sich auf Selbständigkeit und individuelle Leistungen, die auch so erkannt werden müssen.

Es geht um den Kampf, sich aus der „Masse“ hervor zu tun. Es gibt nun einmal 1,1 Mrd indische (Mit-)Bürger und damit in allen Lebenssituation genügend andere, die ebenso diese Arbeit erledigen könnten. Es wird die Notwendigkeit der Arbeit im Team und das Einordnen in eine Mannschaftsdisziplin / Strategie nur schwer verstanden, insbesondere dann, wenn die Eigeninteressen unter die Teamdisziplin gestellt werden müssen. Es herrscht Wettbewerb!

Für die Inder steht das Einzellob mehr im Vordergrund als das „pauschale“ Lob an den besonderen Errungenschaften des Teams. Anders in Deutschland, wo man vorsichtig sein muss, besondere Leistungen eines einzelnen Mitarbeiters zu deutlich herauszustellen. Diese Verhaltensweise könnte Neid, Verweigerung und die Isolation dieses Mitarbeiters hervorrufen. In Indien ist ein solches Führungsverhalten zur Motivation des Teams vollständig akzeptiert und motiviert in der Tat den Einzelnen, sich beim nächsten Mal mehr anzustrengen und das individuelle Lob zu bekommen.

Trotzdem, sozialwissenschaftlich ist erwiesen, und man sieht es jedes Wochenende bei Sport-Events, dass eine geschlossene Mannschaftsleistung mehr bringt als die Summe aller Einzelleistungen der Teammitglieder. Dieses Gedankengut gilt es, in Trainings und Teambuilding-Maßnahmen in Indien zu verdeutlichen. Der Erfolg ist auf die Sache ausgerichtet und nicht auf den Menschen. Es ist die Aufgabe der Führungsperson, den Ausgleich zwischen dem Herausstellen des erfolgreichen Gesamtergebnisses, das von allen bewundert wird, zu schaffen. Zugleich muss eine individuelle Belobigung eines jeden Einzelnen für seinen Beitrag zum Teamergebnis herausgestellt werden. So halten Sie das Team bei Laune und bekommen bei nächsten Mal den gewünschten Einsatz.

Bei Unstimmigkeiten in einem Team ist vom Management her zu reagieren. Der Konflikt wird nicht von den Beteiligten gelöst, sondern es müssen Schlichtungen und Versetzungen erfolgen. Ein in Europa normaler Appell und die Aufforderung zur sachorientierten Zusammenarbeit an Beteiligte hat bei Indern, zumindest in meinen Situationen, noch nicht zu Erfolg geführt. Beide versichern sich die gegenseitige Anerkennung, aber beide arbeiten allein weiter. Meistens führe ich dann beide Personen getrennt und bringe dann die Einzelleistungen zusammen.

Ihr Peter Müller

 

Peter P. Müller, Managing Partner DFIC Management Consultants India Pvt. Ltd, Kolkata und Geschäftsführender Gesellschafter der GMBP, Wiesbaden.

 

Zu DFIC – Management Consultants Pvt. Ltd.:

DFIC Management Consultants Pvt. Ltd. is the Indian subsidiary of DFIC in Germany founded by German and Indian partners with experience in international consultancy. In Kolkata/ West Bengal, DFIC India has established an Indian Pvt Ltd. with well experienced local partners. The philosophy is based on using profound consulting knowledge to produce solutions for the clients´ benefit and a clear down to earth approach in relation to the client maturity.

DFIC India has a strong focus and in-depth knowledge of consulting the public sector with private sector and public private partnership know-how, markets and promotes governments for their investment activities, offers advanced technical talents and skills at reasonable cost, promotes European investments in India and vice versa to Europe as well as facilitates cross border trades with acquisitions and investment issues.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.