Einsichten & Ansichten

Snowden, NSA & Google… George Orwell im Interview

Wohin könnte uns die momentane Entwicklung führen? Eher zu einer Animal Farm oder doch eher ins Jahr 1984?

Orwell: Das waren aber billige Referenzversuche, oder? (lacht). Ich denke, dass das Szenario aus der Farm der Tiere momentan nicht in Frage kommt. Das wurde in den autoritären Diktaturen des Ostblocks zur Genüge praktiziert. Die Menschen wissen ob dieser Gefahr. Bei der Frage der Überwachung und Gedankenkontrolle sind die Menschen noch nicht sensibilisiert. Die meisten wissen noch gar nicht, dass sie am PC, dem Handy oder selbst von den modernen TV-Geräten aus überwacht werden. Und der Umstand der Gedankenkontrolle ist ihnen völlig fremd. Sie kriegen es einfach nicht mit, dass Google, Facebook & Co. mit Hilfe von Datensammlern und Werbefirmen ihre Gedanken bereits über deutliche und unterschwellige Einblendungen manipulieren.

Wenn man es sich genau überlegt, fehlt ja nicht mehr viel zu einem reinen 1984…

Orwell: Das wird auch nicht passieren. Vielmehr ist die Frage die sich stellt: Wer wird die Herrschaft an sich reißen? Werden das die staatlichen Behörden und Geheimdienste sein oder werden Google, Yahoo, Facebook und die anderen Datenkraken am Ende die Rolle des absoluten großen Bruders spielen? Das wird sich noch zeigen.


Für denkende Menschen brechen harte Zeiten an. Was werden Sie als nächstes tun?

Orwell: Zunächst werde ich die Proteste am 11. Februar gegen die Massenüberwachung unterstützen. Das Projekt nennt sich „The Day We Fight Back“. Danach geht es zurück in mein Katalonien. Dort werde ich weiter die Dinge auf der Farm im Auge behalten. Aber das eilt nicht.

Herr Orwell. Wir bedanken uns bei Ihnen für das aufschlussreiche Interview.

——-

Über George Orwell:

George Orwell (* 25. Juni 1903 in Motihari, Bihar, Britisch-Indien als Eric Arthur Blair; † 21. Januar 1950 in London) war ein englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Durch seine Werke „Farm der Tiere“ und „1984“ wurde Orwell weltberühmt und zählt heute mit seinem Gesamtwerk zu den bedeutendsten Schriftstellern der englischen Literatur. Orwell benutzte zeitweise auch das weitere Pseudonym H. Lewis Always.

ElSchnuppero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.