Innovative Produkte & Services

Mobilität: Zitronen als Treibstoff für Flugzeuge

(Mit Video) Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin vom Australian Institute for Bioengineering and Nanotechnology (AIBN) erforscht zurzeit, ob man eine in Zitronen und anderen Zitrusfrüchten enthaltene Chemikalie für die Herstellung von sauberem und erneuerbarem Treibstoff für Flugzeuge nutzen kann. Dazu modifiziert sie Backhefe, um eine synthetische Form der natürlichen Chemikalie Limonen zu erhalten.

Meist nur Geschmacks- und Duftstoff

„Limonen ist eine volatile Chemikalie, die für ihren Einfluss auf den Geruch von Zitrusfrüchten am Bekanntesten ist“ so AIBN-Mitarbeiterin Dr. Claudia Vickers. Das Forschungsinstitut ist an der Universität Queensland angesiedelt. „Sie wurde erstmalig im späten 18. Jahrhundert in Terpentinöl entdeckt und wird heutzutage als Geschmacks- und Duftstoff in Lebensmitteln, Haushaltsreinigern und Parfüms benutzt. Zudem ist ihr Nutzen als Anti-Krebs Wirkstoff vielversprechend.“

Video (in englischer Sprache): Dr. Vickers erklärt die Grundlagen Ihrer Forschungsarbeit

(Quelle: Dr Claudia Vickers von der Universität Queensland (Australien), gefunden auf Vimeo)

Bereits in vergangenen Testflügen erfolgreich

Dr Vickers ist überzeugt, dass der Nutzen für die Umwelt durch die Verwendung von Limonen als Treibstoff besonders spannend ist. „Es mag unwahrscheinlich klingen, aber eines Tages könnte Limonen eine saubere und erneuerbare Quelle für Flugzeugtreibstoff sein.“

„Beim Start einer 747 macht der Treibstoff fünfzig Prozent des Gewichts aus. Wenn man alle Flugzeuge dieser Welt zusammen nimmt, handelt es sich um sehr viel Treibstoff, der in die Atmosphäre gelangt und ein nicht erneuerbarer fossiler Brennstoff ist. Aus Zitrusschalen gewonnenes Limonen war in der Vergangenheit als Treibstoffkomponente bei Testflügen erfolgreich. Die Herstellung von Limonen in großem Umfang erweist sich jedoch als nicht praktikabel, “ sagt Dr. Vickers.


Erfahren Sie auf Seite 2 mehr über die Durchführbarkeit.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.