Interviews

Experte werden – Tipps von Sonja Kreye

Im gestern erschienen Teil eins der Interviewreihe mit Sonja Kreye hat Ihnen die Kommunikationsexpertin verraten, warum ein Expertenstatus für Unternehmer und Selbstständige so wichtig ist. Im heutigen Teil zwei gibt Ihnen die Geschäftsführerin von Business Celebrity konkrete Tipps, wie Sie Experte werden und sich als Experte im Markt positionieren. Denn für Ihren unternehmerischen Erfolg ist das ein großer Vorteil!

sonja kreye, kommunikationsexpertin, experte werden
© Sonja Kreye

Persönlicher Kurzsteckbrief von Sonja Kreye

Jahrgang: 1976

Position: Geschäftsführung

Unternehmen: Kreye Media – Business Celebrity
Kreye Communication

Schwerpunkte: Bekanntheitssteigerung und Neukundengewinnung für kleine Unternehmen, Start-Ups, Freiberufler, Berater, Coaches und Künstler

Hobbys: Joggen, Skifahren, Medien

Interview mit Sonja Kreye: Beispiele und Tipps, wie Sie Experte werden

Hallo Frau Kreye, gestern haben Sie uns ja bereits einiges darüber erzählt, was ein Expertenstatus zum unternehmerischen Erfolg beitragen kann. Aber wie geht das eigentlich genau – Experte werden? Wie positionen Sie selbst sich zum Beispiel mit Ihrem Unternehmen im Rahmen eines Themas? Experte werden, wie haben Sie das gemacht?

Ich bin Expertin im Experte werden! In meinem Falle ist meine Präsenz und Positionierung komplett auf das Thema Experte werden, Bekanntheitssteigerung und Neukundengewinnung abgestimmt. Hinzu kommt meine Liebe zu schnellen Autos und Motorrädern und meine Vergangenheit im Motorsport. Ich bin als Kommunikationsberaterin natürlich nicht die Einzige da draußen. Aber ich bin diejenige, die das Thema in einfach nachvollziehbare Schritte herunter bricht und für meine Zielgruppe der kleinen Unternehmen, Start-Ups, Freiberufler, Berater, Coaches und Künstler aufbereitet. Denn ich weiß aus meiner Zeit bei großen Konzernen und mit Profi-Athleten, wie man durch mehr Bekanntheit mehr Kunden gewinnt.

Experte werden und Bekanntheit erreichen – neben der Einzigartigkeit braucht man da ja vor allem über Fachwissen. Spielt das in Ihrem Business auch eine Rolle?

Natürlich! Denn nachdem das übergreifende Thema gefunden ist, braucht man auch den entsprechenden Content und die Reichweite dazu. Experte werden Sie, indem Sie Content, der Mehrwert für die eigene Zielgruppe schafft, anbieten. Auch das ist nicht so schwierig, wie es sich zunächst anhört. Ich muss aber meine eigene Zielgruppe kennen und wissen, was ihr wichtig ist.

Als Beispiele für Content mit Mehrwert nenne ich hier mal eine Liste mit den ‚5 Fragen, die Sie Ihrem Immobilienmakler stellen sollten, bevor Sie Ihr erstes Haus kaufen’ für Makler oder die ‚10 Wege Ihr Training noch effizienter zu machen’ für Fitness-Coaches oder Personal Trainer.  Wenn Sie Produkte verkaufen, können das beispielsweise Anleitungen sein, wie das Produkt am besten eingesetzt, gepflegt, gewartet und genutzt wird.

Content ist essenziell, um Bekanntheit aufzubauen, denn er festigt das übergreifende Thema, baut gleichzeitig Reichweite auf und hilft Ihnen beim Experte werden. Denn den Content streuen Sie zum einen über die eigenen Kommunikationskanäle, wie Ihre Website, Ihr Email-Marketing und Ihr Social Media Profil. Das ist Voraussetzung. Zum anderen nutzen Sie den Content, um Ihre Reichweite zu vergrößern, denn es gibt viele Blogs, Websites oder Social Media Kanäle, die immer wieder neuen Content brauchen und sich daher freuen, diesen Content zu streuen.

Content Marketing ist die moderne Form der früheren klassischen PR. Und sobald die ‚Hausaufgaben’ online und in den sozialen Medien gemacht sind, werden natürlich auch die traditionellen Medien bearbeitet. Da auch Journalisten googeln, haben Sie somit Ihre Chancen auf Berichte in den herkömmlichen Medien enorm vergrößert. Am Anfang heißt es jedoch selbst zu agieren, um Redakteure später davon zu überzeugen, dass Sie wirklich etwas Wichtiges zu sagen haben. Mit den neuen Medien können Sie Experte werden, Ihren Expertenstatus selbst aufbauen und sind nicht auf die Gatekeeper bei herkömmlichen Medien angewiesen.

Wie das alles genau geht, erfahren Sie natürlich im Business Celebrity Trainingsprogramm. Schritt für Schritt und ohne viel Theorie.

sonja kreye, business celebrity, marketing, expertenstatus, experte werden
Mit Business Celebrity hilft Sonja Kreye ihre Kunden dabei, Experte in ihrer Branche zu werden. (Bild: © Sonja Kreye)

Experte werden geht laut Ihnen vor allem über die „Strategie der kleinen Schritte“ und eine zielgerichtete, effiziente und wirkungsvolle Kommunikation in den neuen und herkömmlichen Medien. Die Frage, die sich dabei stellt, ist: Wie schaffe ich es, in einer Zeit von totaler Information auf den zentralen Kanälen wahrgenommen zu werden?

Was sind für Sie ‚zentrale’ Kanäle? Das Ziel des Business Celebrity Programms ist es, mehr Bekanntheit und somit mehr Kunden zu gewinnen. Je nach Branche und Produkt oder Dienstleistung, je nach Zielgruppe und auch je nach Vorlieben des Unternehmers sind die Kommunikations-Kanäle dazu unterschiedlich.

Im Programm rate ich beispielsweise nicht dazu, auf jeden Social Media Kanal aufzuspringen, der gerade aufpoppt. Die Rolle des First Movers dürfen Sie gerne erst mal den ‚Großen’ überlassen. Ich sehe die Online und Social Media Kanäle für die ‚Kleinen’ eher wie eine gute Party. Da kommt man auch nicht als Erster hin, sondern erst dann, wenn schon was los ist. Ausschlaggebend ist hier die Kontinuität in den eigens gewählten Kommunikationskanälen, nicht die Masse der Kanäle. Das würde auch irgendwann überfordern. Schließlich müssen Sie ja immer noch Ihre Geschäfte führen.

Um dauerhaft wahrgenommen zu werden und kontinuierlich Bekanntheit aufzubauen, ist Langfristigkeit ausschlaggebend. Ich muss meine Botschaft immer und immer wieder an meine Zielgruppe senden (gerne in unterschiedlicher Ausprägung) und ihr immer wieder Mehrwert durch guten Content liefern. Dann ist mir Wahrnehmung gewiss.

Auf welchen Kanälen sollte man denn aktiv sein? Wo sollte man seinen Hauptfokus setzen? Was zahlt sich am Ende des Tages aus?

Kleinen Unternehmen, Freiberuflern, Beratern, Gründern, Coaches und Künstlern ist eines meist gemein: Es steht ein begrenztes Marketing-Budget zur Verfügung. Oftmals kann ich nur das einsetzen, was mir mein Business bereits eingespielt hat. Das ist manchmal wie die Katze, die sich selbst in den Schwanz beißt. Daher ist es für die ‚Kleinen’ wichtig, zunächst auf Kanäle zu setzen, die kostenfrei oder nur mit geringen Kosten verbunden sind.

Und das sind die Online-Medien, die Social Media Kanäle und natürlich die herkömmlichen Medien. Bei der Auswahl der Social Media Kanäle kommt es auf die Zielgruppe, die eigenen Vorlieben und auf die eigene Branche, bzw. das Produkt oder die Dienstleistung an. Produkte mit Lifestyle-Charakter werden ihre Community unter anderem auf Instagram finden. Business-Coaches fühlen sich oftmals auf XING wohler. Aber das ist auch immer eine Frage des eigenen Stils.

Meine persönlichen Favoriten sind Facebook und Instagram. Das heißt aber nicht, dass das bei jedem so sein muss. Wichtig ist auch hier wieder die Kontinuität.

Muss ich dafür nicht viel Geld in die Hand nehmen?

Ich habe das Business Celebrity Trainingsprogramm speziell für kleine Unternehmen, Start-Ups, Freiberufler, Berater, Coaches und Künstler entwickelt. Allen gemein ist, dass sie – genau wie ich früher – kein großes Marketingbudget zur Verfügung haben und sich das Schalten eines TV Spots beispielsweise aufgrund des Streuverlustes ja auch gar nicht lohnt.

Das Business Celebrity Trainingsprogramm basiert daher auf Strategien wie Content Marketing, Online und Social Media Marketing sowie PR. Und diese sind zum größten Teil kostenlos oder mit nur geringen Kosten verbunden. Wenn ich kostenlos sage, heißt das aber natürlich nicht umsonst… Sie müssen Zeit und Mühe einsetzen und kontinuierlich dran bleiben. Aber ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung bestätigen: Es lohnt sich.

Business Celebrity ist kein Programm, in dem ich gegen Geld zeige, wie Sie noch mehr Geld ausgeben können. Ich habe das Programm entwickelt, weil ich in der gleichen Lage war wie alle ‚Kleinen’ da draußen – ich hatte kein großes Marketingbudget. Experte werden geht aber auch ohne viel Geld in die Hand zu nehmen. Ich habe Wege gefunden, wie ich dennoch meine Bekanntheit steigere und mehr Kunden gewinne. Diese Wege zeige ich im Programm.

Woran erkenne ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin?

Ein guter Indikator, um zu erkennen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, ist, dass Sie sich ab und an unwohl fühlen, aber eine Menge Spaß dabei haben. Denn um sich als Experte in Ihrer Branche zu etablieren, müssen Sie neue Wege gehen und neue Dinge lernen. Wer immer die gleichen Dinge tut, erhält ja bekanntlich auch immer das gleiche Resultat.

Das Unwohlsein hängt damit zusammen, dass Sie sich ‚exponieren’. Mit Ihrem Content treten Sie nach außen und bieten somit natürlich auch Angriffsfläche für Kritik. Die kommt zwar in den seltensten Fällen, möglich ist sie aber doch. Hier hilft es, sich bewusst zu machen, dass der größte Hemmschuh für Erfolg die Angst davor ist, was andere von uns denken könnten.

Wie unterstützen Sie mit Business Celebrity Ihre Kunden, damit sie Experte werden und morgen einer sind?

Ich unterstütze meine Kunden im Programm selbst mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie sie Experte werden, also sich positionieren und anschließend mehr Bekanntheit und mehr Kunden gewinnen. Ohne großes Marketingbudget und in einfach nachvollziehbaren Schritten. Mit wenig Theorie und viel Praxis.

Zudem lasse ich die Teilnehmer im Business Celebrity Programm natürlich nicht allein. Wöchentlich gibt es ein Teilnehmer-Call, in dem Fragen geklärt werden können und ich für zusätzliche Tipps zur Verfügung stehe. Außerdem gibt es eine geschlossene Business Celebrity Facebook-Gruppe, in der auch alle anderen Teilnehmer mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zur Verfügung stehen und sich gegenseitig unterstützen.

Das ist ein wichtiger Teil des Programms, denn ich will, dass meine Kunden erfolgreich sind. Dafür ist es wichtig, sich nicht alleine zu fühlen und sich austauschen zu können, wenn man mal nicht mehr weiter kommt. Das gewährleiste ich zu jeder Zeit.

Welche drei Tipps geben Sie unseren Lesern mit, die sich auf dem Weg zum „Experte werden“ machen oder schon dorthin unterwegs sind?

Mein erster Tipp: Nochmal intensiv über das eigene Angebot, die eigene Zielgruppe und die eigene Positionierung nachdenken. Je mehr Sie sich von anderen unterscheiden, umso schneller geht es mit dem Experte werden. Und das Ganze macht noch mehr Spaß.

Zweiter Tipp: Dran bleiben! Denn der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg liegt oftmals nur darin, nicht aufgegeben zu haben. Außerdem unterschätzen viele, wie oft man wirklich kommunizieren muss, damit die eigene Botschaft ankommt.

Dritter Tipp: Natürlich das Business Celebrity Trainingsprogramm absolvieren. Darin erkläre ich Schritt für Schritt, wie das mit dem Experte werden geht. Sie werden viele ‚Aha-Momente’ erleben und sofort viel mehr Spaß in Ihrem Business haben. Damit Sie das Programm nicht stresst, haben Sie jederzeit Zugang zu den Trainingsunterlagen und zwar so lange, wie es das Training gibt. Der nächste Programmstart ist Anfang Februar 2015.

Frau Kreye, herzlichen Dank für Ihre Tipps, wie unsere Leser selbst Experte werden können. Ich freue mich schon auf unser morgiges Interview, wenn wir ein bisschen mehr über Sie persönlich erfahren.

Das Interview mit Sonja Kreye über Ihre Tipps, wie Sie Experte werden, führte Oliver Foitzik, Herausgeber von AGITANO und HCC-Magazin.

Hinweis der Redaktion

Sonja Kreye, Expertenstatus, Business Celebrity
Sonja Kreye hilft Ihnen, Ihren Expertenstatus zu kommunizieren! (Bild: © Sonja Kreye)

Der nächste Programmstart für das „Business Celebrity Trainingsprogramm“ ist Anfang Februar 2015. Bis dahin können Sie sich unter www.business-celebrity.com für den Newsletter registrieren und werden benachrichtigt, sobald es los geht.

Über Sonja Kreye

Sonja Kreye betreibt seit mehr als zehn Jahren die Kommunikationsberatung Kreye Communication. Sie hat für Marken wie Porsche, Bentley, BMW Motorrad, Roche Bobois, Profi-Athleten wie den ehemaligen Formel 1 Rennfahrer Timo Glock und Formel 1 Rennstrecken gearbeitet. Im Fokus ihrer Beratung steht dabei stets Vermarktung, Neukundenakquisition und Bekanntheitssteigerung.

Nach der Geburt ihres Sohnes hat Sonja Kreye ihre Expertise in einem Online-Training zusammengefasst. Mit ‚Business Celebrity’ möchte Sonja Kreye den ‚Kleinen’ zu mehr Bekanntheit und mehr Kunden verhelfen – indem sie ihnen dabei hilft, den eigenen Expertenstatus aufzubauen und zu kommunizieren. Auf www.business-celebrity.com gibt es wöchentlich neue kostenlose Vermarktungstipps.

Ein kostenfreies Ebook zum Thema gibt’s unter www.business-celebrity.com/ebook.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.