Personal

Mitarbeitermotivation: Viventura kombiniert Strandurlaub mit Arbeit

viventura, Südamerika, viventura GmbH, Reiseanbieter

Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter zu finden, ist der Grundstein einer jeden Unternehmensführung. Diese Mitarbeiter dann zu halten, ist ausschlaggebend für den langfristigen Erfolg. Das Prinzip ist einfach: Mitarbeiter, die sich wohlfühlen und sich mit dem Unternehmen identifizieren können, engagieren sich stärker und sind bereit mehr Verantwortungen zu übernehmen sowie Entwicklungen mitzutragen. Viventura zeigt, wie dies gehen kann.

Viventura zeigt, wie Mitarbeitermotivation geht

Viele Firmen setzen auf besondere Anreize, um fähige Mitarbeite zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. Dazu gehören klassische Boni, Betriebsrenten oder Fahrtkostenzuschüsse, aber auch Betriebskindergärten oder eigene Freizeitangebote. Wie erfolgreich die richtige Mitarbeitermotivation und -belohnung sein kann, zeigt der Berliner Reiseveranstalter viventura. Der Anbieter für Südamerika-Reisen gehört bei Kununu zu den Unternehmen, die mit dem Gütesiegel „TOP COMPANY“ ausgezeichnet sind. Neben typischen teambildenden und motivierenden Maßnahmen, wie Teamevents, gemeinsames Mittagessen oder Massagen, geht das Unternehmen auch in Sachen Arbeitsplatz neue Wege.

Neue Wege gehen

Bereits zum zweiten Mal verschlug es das Team um Geschäftsführer Andre Kiwitz 2015 für mehrere Wochen an die südamerikanische Küste – an den Strand des Fischerdorfes Arraia do Cabo. Gearbeitet wurde ganz normal wie im Berliner Büro 40 Stunden in der Woche. Mit einige Unterschieden: gemeinsame Abende am Strand und Erfrischung im kühlen Nass in der Mittagspause. Viele der Mitarbeiter reisten mit Partnern und Kindern an und nahmen direkt im Anschluss an diesen Businesstrip einige Tage Urlaub. Die zweitweise Verlegung des Büros nach Arraia do Cabo stellte zum einen eine Belohnung der Mitarbeiter für die Erreichung der Umsatzziele dar. Zum anderen konnten sich die Mitarbeiter des Südamerika-Reiseveranstalters direkt vor Ort mit ihren Aufgabengebieten befassen.

André Kiwitz, viventura, Südamerika, viventura GmbH, Reiseanbieter
André Kiwitz ist Geschäftsführer der viventura GmbH – Deutschlands führender Südamerika-Spezialist (© viventura GmbH)

Geschäftsführer André Kiwitz ist überzeugt, dass sich derartige Konzepte auch für andere Unternehmen bezahlt machen. Der große Mehrwert besteht neben der ausgewogenen Work-Life-Balance vor allem in der persönlichen Zusammenarbeit der Mitarbeiter aller Standorte des Unternehmens.

Teamevents zahlen sich aus

Motivierte und talentierte Mitarbeiter sind nicht nur wertvolle Leistungsträger. Denn wer sich in seinem Unternehmen wohlfühlt und sich mit seiner Arbeit identifizieren kann, trägt dieses Gefühl nicht nur nach außen, an Kunden und Partner heran, sondern auch nach innen. Sie stärken das Team, motivieren ihre Kollegen und können in Schlüsselpositionen neue Potenziale freisetzen. Besonders Teamevents tragen maßgeblich dazu bei, den Wohlfühlfaktor zu erhöhen und die Zusammenarbeit untereinander zu stärken. Eine Investition in die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist also gleichsam eine Investition in die Zukunft des Unternehmens.

 

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.