Messen & Kongresse

Personal Swiss 2016: HR, E-Learning, Corporate Health

Die Personal Swiss öffnet auch dieses Jahr wieder ihre Tore und bietet mit ihrer Schwestermesse Swiss Professional Learning tausenden von Besuchern Einblicke in die neuesten Entwicklungen der Personalbranche. Am 12. April 2016 werden deshalb die Hallen 4,5 und 6 der Messe Zürich im Zeichen des Human Ressource Managements, trainings to business und Corporate Health stehen. Tausende Besucher können sich auf die zahlreichen Aussteller und Keynote Speaker freuen.

Personal Swiss 2016
(Bild: © Personal Swiss 2016 / Downloadbereich)

Themenschwerpunkt E-Learning auf der Personal Swiss 2016

E-Learning ist in aller Munde. Der Begriff ist jedem Unternehmen bekannt, bei der Umsetzung tritt allerdings nicht immer der gewünschte Effekt auf. Die Personal Swiss 2016 möchte deshalb im Bereich „trainings to business“ auf Weiterbildungsmöglichkeiten aufmerksam machen und mögliche Zweifel dieser neuen Art des Lernens gegenüber aus dem Weg räumen. Sprachtrainings, Coachings und Teamevents gehören zu einer erfolgreichen Work-Life-Balance. Diese Maßnahmen motivieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern fördern auch deren Wissen und helfen somit das Unternehmen weiter voranzubringen.

Weiterbildung und Training für effizientere Mitarbeiter

Betrachtet man den Markt, so stellt man fest, dass E-Learning Plattformen und Methoden unterschiedlich genutzt werden. Größere Unternehmen prüfen und überarbeiten ihre Systeme regelmäßig. Mittelständische Unternehmen hingegen sind noch auf der Suche für ein passendes Konzept. Hinterfragt man dieses Verhalten, erkennt man, dass vorwiegend andere Lernformen in den Unternehmen favorisiert werden. Finanzielle Gründe, wie das fehlende Budgets, gilt als ein weiterer Grund, weshalb das E-Learning in vielen Unternehmen vernachlässigt wird beziehungsweise werden muss.

Keynote Speaker Dr. Jochen Robes über „Social Learning“

Die Personal Swiss 2016 ist bekannt für ihre ausgezeichneten Keynote Speaker. Auch dieses Jahr wird der HR-Gipfel von renommierten Experten in den Gebieten E-Learning, Führung und BGM unterstützt. Dr. Jochen Robes, Senior Consultant, spricht am 12. April 2016 von 16:10 – 16:40 Uhr in Halle 6 über „Social Learning: Die Lernenden als Teilnehmer und Ideengeber“. Hierbei handelt es sich um Lernumgebungen, in denen die Selbstorganisation der Lernenden gefragt ist. Da die Lernenden hier selbst aktiv werden müssen, steht diese Strategie der bisherigen Methode – die Übermittlung von Expertenwissen – gegenüber und zeigt somit eine neue Methode im E-Learning auf.

Besuchen Sie die Personal Swiss 2016 mit AGITANO

Wenn Sie sich für die neuesten Trends im Human Ressource Management interessieren und sich auch im Bereich des E-Learnings weiterbilden möchten, können Sie die Personal Swiss 2016 vom 12. April bis 13. April 2016 in der Messe Zürich, in den Hallen 4,5 und 6, mit Freikarten von AGITANO besuchen. Melden Sie sich hier kostenlos für Ihr persönliches Ticket an. Mehr zur Messe selbst finden Sie unter auf Personal Swiss 2016.

Auch wir sind auf der Personal Swiss 2016 mit unseren Online-Magazinen AGITANO sowie dem HCC-Magazin vertreten. Am Dienstag, 12. April 2016, 10:00 – 10:30 Uhr, Forum 6 – Halle 4, führen wir eine Podiumsdiskussion mit drei Fachexperten zum Thema „BGM am Scheideweg – Neue Ansätze sind gefordert“. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihre Daten

 

Für wen ist Karte 1

 

Für wen ist Karte 2

 

Spamschutz

Lydia Hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.