Energie & Umwelt

PV-Markt: Weltweit 37,2 GW Solarleistung in 2011 produziert

Die jährliche Erhebung von PHOTON International zur weltweiten Solarzellen-Produktion ergab einen Zuwachs der Solarzellen-Produktion um 36% auf 37,2 Gigawatt (2010: 27,4 GW). Damit hat sich das Wachstum weltweit etwas verlangsamt, liegt aber immer noch über der Zuwachsrate des Jahres 2003 (+34%). Den größten Zuwachs hatte es im Jahr 2010 mit 120% gegeben.

China dominiert den Weltmarkt zu 57%

Weiteres Ergebnis der Marktbeobachtung ist, dass chinesische PV-Hersteller weiter an Boden gut gemacht haben und mittlerweile mit sechs Unternehmen die Top 10 beherrschen. Der Weltmarktanteil Chinas hat sich damit von 33% im Jahr 2008 auf nun 57% im Jahr 2011 erhöht. Zwei weitere Top 10 Hersteller aus Taiwan zementieren die asiatische Dominanz in diesem Bereich. Weltmarktführer ist zum zweiten Mal in Folge das chinesische Unternehmen Suntech Power. Die beiden weiteren Unternehmen in der Top 10 sind First Solar Inc. und Sunpower Corp., beide mit Hauptsitz in den USA. Zum ersten Mal seit der Erhebung ist kein Unternehmen aus Europa und Japan unter den zehn Marktführern vertreten.

Nachfrage hingt dem Angebot hinterher, Preisdruck nimmt zu

Nachdem sie die Solarzellen-Hersteller ihre Kapazitäten Ende 2011 bereits um 57% auf fast 58 GW angehoben haben, planen die Unternehmen ihre Kapazitäten in 2012 um weitere 19% auf rund 69 GW zu erhöhen. Dabei wird von einer tatsächlichen Produktion im Umfang von 52,5 GW für das laufende Jahr ausgegangen. Es hänge jedoch viel davon ab, wie sich die beiden wichtigen PV-Märkte Deutschland und Italien entwickeln werden. (Weitere Details sind dem vollständigen Artikel in der Märzausgabe von „PHOTON International – The Solar Power Magazine“ zu entnehmen.)
(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.