Deutschland

Das sind die größten Hürden für Start-Ups

Start-Ups bezeichnet Unternehmen, die mithilfe innovativer Ideen versuchen kurz nach ihrer Gründung schnell hohe Umsatz- und Gewinnzahlen zu verwirklichen. Doch das ist gar nicht so einfach, wie es sich viele junge Gründer vorstellen. Einige der größten Hürden haben wir bereits in unserem Beitrag Alles, was es über Start-Ups zu wissen gilt aufgezeigt. Vor welchen weiteren Hürden die jungen Unternehmen stehen, haben die Experten von Ernst & Young im Rahmen ihrer Studien zum Start-Up-Barometer untersucht und die wichtigsten Ergebnisse in Form einer Infografik zusammengefasst.

Infografik: Die häufigsten Sorgen von Start-Ups in Deutschland

Größte Sorge von Start-Ups in Deutschland
Die oben eingefügte Infografik zeigt, welche Faktoren für Start-Ups besonders erfolgskritisch sind. (Ernst & Young Start-Up-Barometer / statista.com / CC BY-NC-ND 3.0)

Fachkräftemangel ist (k)ein Problem

Die Ergebnisse zeigen: Im Vergleich zum Vorjahr bleibt die Finanzierung weiterhin die häufigste Sorge bei Start-Ups. Mehr als ein drittel (38 Prozent) der befragten Unternehmen treibt die Sorge um die Finanzierung um. Allerdings sind das deutlich weniger als noch im Jahr 2014. Da waren es noch weit über 40 Prozent der Unternehmen. Noch deutlicher sind die Sorgen um geeignete Fachkräfte gesunken. Nur noch etwas mehr als ein Fünftel beklagt einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. 2014 waren das weit mehr als 35 Prozent. Das hängt eventuell auch damit zusammen, dass für Start-Ups wohl immer seltener Visaprobleme für ausländische Mitarbeiter auftreten. Zumindest beklagen nur noch weniger als fünf Prozent der Unternehmen diesen Umstand. Im Vorjahr war es fast jedes zehnte Start-Up.

Konkurrenz belebt das Geschäft …

… und das scheinen die Start-Ups hierzulande zu spüren zu bekommen. 30 Prozent machen sich um die Konkurrenzsituation Sorgen. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein leichtes Plus. Ebenfalls häufiger als 2014 genannt werden Sorgen um die rechtlichen und die politischen Rahmenbedingungen in Deutschland sowie steigende Ausgaben für Mieten und ähnliche Dinge.

Über die Studie:

Für den Ernst & Young Start-Up-Barometer befragte das Marktforschungsinstitut Valid Research, Bielefeld im Februar 2015 über 180 Unternehmen, deren Gründung nicht länger als zehn Jahre zurückliegt, zu ihrer Meinung nach größten Herausforderungen, die ihnen bevorstehen. Mehr zu den Inhalten und den Aufbau der Studie ist unter folgenden Kurzlink abrufbar: http://bit.ly/1hknVXN

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.