Finanzmarkt

Was zeichnet einen guten CFD Broker aus?

Trotz des Risikos eines möglicherweise eintretenden totalen Verlustes des ursprünglich eingesetzten Kapitals, erfreuen sich sogenannten CFDs, Contracts for Difference oder auf deutsch Differenzkontraktgeschäfte, auch innerhalb der Bundesrepublik steigender Beliebtheit. Gerade vor dem Hintergrund gerade beschriebenen Risikos sollten jedoch jene, die darüber nachdenken, in diesem komplexen Geschäftsfeld aktiv zu werden, zuvor sich ein gewisses Maß an Hintergrundwissen aneignen. Vor allem gilt es zu erkennen, was einen guten CFD Broker auszeichnet.

Hohe Gewinne beinhalten hohe Risiken

Kursverfall, Rainer Sturm, Pixelio
Um hohe Verluste zu vermeiden ist CFD Broker-Vergleich unumgänglich (Bild: Rainer Sturm / Pixelio).

Vorweg gilt es zu erwähnen, dass Differenzkontrakte zur Gruppe der derivativen Finanzinstrumente gehören. Derivate stellen hochspekulative Instrumente dar, bei denen neben dem eingangs erwähnten Risikos eines Totalverlusts auch Nachschusspflichten bestehen. Das heißt, im Falle eines Falles muss der Anleger, über sein hinterlegtes Kapital hinaus, eventuell noch Geld nachschießen.

Die Gründe, warum Differenzkontrakte auch in Deutschland sich einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen, liegen zum einen im hohen Gewinnversprechen. Zum anderen in den Innovationen innerhalb der Informations- und Kommunikationtechnologien. So ist der Abschluss von Differenzkontraktgeschäfte via CFD Broker inzwischen auch über das Internet möglich.

Vergleichen schützt vor „Goldfieber“

Wer jetzt getreu dem Motto „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ meint sich vom „Goldfieber“ packen lassen zu müssen, der geht genau den falschen Weg. Gerade wer über den Handel mit Differenzkontrakten nachdenkt, sollte sich zuvor viel Zeit für einen ausführlichen CFD Broker-Vergleich nehmen.

Darauf kommt es an

So existieren auch für CFD Broker unterschiedliche Hebeln und Spreads, über die es sich zunächst einmal zu erkunden gilt. Daneben gibt es noch einige andere wichtige Faktoren, welche bei Suche nach dem richtigen Broker eine Rolle spielen. Der vermutlich wichtigste Faktor stellt das Ausbildungsangebot dar, denn der Handel mit Differenzkontrakten folgt ganz eigenen Gesetzen. Diese sind zwar kein Hexenwerk, dennoch sollten sich Neueinsteiger die Zeit nehmen und vom Ausbildungsangebot der Broker ausführlich Gebrauch machen, bevor sie erste CFD Broker-Erfahrungen sammeln.

Dazu gehören Grundkenntnisse über Chartanalyse, Strategien und das Erkennen von Handelssignalen. Dazu ist ein kostenloses Demokonto Pflicht. Am besten eines, welches zeitlich unbegrenzt – oder zumindest 30 Tage – nutzbar ist und auch alle Funktionen eines echten CFD-Konto beinhaltet.

Für die Suche nach dem richtigen CFD Broker existieren inzwischen darauf spezialisierte Vergleichsportale, wie zum Beispiel der CFD Broker Vergleich von brokervergleich.net. Auf diesen werden die unterschiedlichen Broker nach den oben genannten und weiteren wichtigen Kriterien ausführlich geprüft.


Christoph Schroeder

Ein Kommentar zu “Was zeichnet einen guten CFD Broker aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.