Bayern

2. Unternehmergespräche Augsburg: Alexander Maria Faßbender über gelungene Krisenbewältigung im Unternehmenskontext

AGITANO, das Wirtschaftsforum für den Mittelstand, veranstaltet am 15. Mai 2013 die 2. AGITANO Unternehmergespräche Augsburg. Das Thema ist: „Krisen erfolgreich meistern – Vom Schicksalsschlag zurück zur Lust an der Leistung – Wie man wieder aufsteht, wenn man am Boden liegt.“ Über den Umgang mit Krisen und wie man mit mentaler Stärke und Willem gestärkt aus persönlichen Niederlagen hervorgeht.

Jeder Unternehmer und Selbstständige ist früher oder später mal mit Rückschlägen und beruflichen Krisen konfrontiert. Auch die größten Erfolgsgeschichten in der Unternehmenslandschaft können davon berichten – allerdings dann mit dem Fokus auf die erfolgreiche Überwindung dieser Schwierigkeiten.

Wie man mit persönlichen Rückschlägen umgeht, wie man sich selber wieder motiviert, wenn man am Boden liegt, und wie man wieder Lust an der Leistung gewinnt, das können Manager und Unternehmer, aber auch Privatpersonen, von Spitzensportlern lernen.

Die 2. AGITANO Unternehmergespräche in Augsburg

Besonders eindrucksvoll ist der Fall Rola El-Halabi: Die libanesisch stämmige Doppelweltmeisterin im Boxen aus Ulm wurde 2011 von ihrem eigenen Stiefvater unmittelbar vor einem Titelkampf niedergeschossen und kämpft sich seit dem wieder an ihr Comeback heran. In ihrem Vortrag auf den 2. AGITANO Unternehmergesprächen in Augsburg berichtet sie über ihren Umgang mit der Krise und wie man mit mentaler Stärke und Willem gestärkt aus persönlichen Niederlagen hervorgeht.

In einem weiteren Vortrag wird die eindrucksvolle Geschichte dann um die fundierte Unternehmer-Perspektive des Unternehmer-Coaches und Speakers Alexander Maria Fassbender erweitert, der den Fokus auf die Grundlagen einer gelungenen Krisenbewältigung und einer erfolgreichen Selbst(re-)motivation im Unternehmenskontext legt. AGITANO hat nun Alexander Maria Faßbender im Vorfeld der Veranstaltung interviewt:

=> Weitere Informationen sowie die Online-Ticketbestellung finden Sie hier.

——

Schönen guten Tag Herr Faßbender. Bevor wir zum Thema der 2. AGITANO Unternehmergesprächen kommen, stellen Sie sich doch bitte unserem Leserkreis kurz vor.

Mein Name ist Alexander Maria Alexander Maria Faßbender, SEO, SEM, WebConferenceFaßbender und ich bin Unternehmer, Coach und Speaker. Meine Arbeitsmottos sind: „Geht nicht gibt’s nicht“ und „Inspiration4life, your life“. 1994 erlitt ich – wie man so sagt – einen Schiffbruch: Meine Firma mit einem Jahresumsatz von 4 Mio. Euro ging in Konkurs. Danach hieß es: „Wie komme ich hier wieder raus, wie überlebe ich das?“ Wie man sieht lebe ich noch und doch war es und ist es auch heute noch manchmal kein leichter Weg. Erfolg definiert sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Ich habe heute ERFOLG – so wie ich ihn definiere.

Aufgeben war nie eine Option und umtriebig bin ich auch heute noch. Ich bin ein Generalist und darin Spezialist. Meine Kunden – egal in welchem Bereich – sind Menschen und Unternehmen, die einfach nicht weiter wissen bzw. wissen wollen, wie es weiter gehen könnte. Manchmal vorbeugend, aber manchmal eben auch dann, wenn das Kind leider schon in den Brunnen gefallen ist. Egal ob als Consultant oder als Coach – Lösungen gibt es immer und wir finden diese. An sich zu glauben und nicht auf das zu hören, was andere glauben dass es das Beste für einen sei, das ist eine Grundvorraussetzung – heute mehr denn je.

Sie beraten Unternehmen, Dienstleister und Einzelpersonen, die vielleicht kurz davor stehen, in geschäftliche oder auch private Krisen zu rutschen oder bereits mitten drin sind. Sie selbst haben ebenfalls eine derartige Krise erlebt. Wie haben Sie sich in der Zeit kurz nach diesem herben Rückschlag gefühlt?

Beschissen wäre noch geprahlt. Was glauben Sie denn? Am Boden zerstört, nicht fassen können, was da passiert ist. Warum gerade mir? Was habe ich falsch gemacht? Wo habe ich nicht aufgepasst? Wie geht es weiter? Und wie bezahle ich eigentlich so banale Dinge wie Strom oder Lebensmittel?

Wie gelang es Ihnen, aus dieser Krise herauszufinden bzw. sie zu meistern, und sogar gestärkt aus dieser hervorzugehen?

Ich habe an mich geglaubt. Ich hatte Freunde und Familie, die einem HALT geben konnten. Mut, mein Leben wieder in die Hand zu nehmen, und Vertrauen in das Leben selbst und in meine Person. In all der Zeit musste ich lernen, mit Trennungen umzugehen und auch mit Enttäuschungen. Das war nicht ganz einfach. Da hilft die Strategie der kleinen Schritte, denn alles ist machbar und möglich, wenn man nur an sich glaubt. Man muss nach vorne schauen und nicht in der Vergangenheit leben.

Welche Voraussetzungen müssen Unternehmer mitbringen, damit diese solche Krisen erfolgreich bewältigen?

Abhaken was war und nach vorne schauen. Ruhe bewahren und Grenzen setzen. Grenzen setzen heißt zu schauen, wo wird es grenzwertig und wo kann ich noch mitmachen. Jedes Unternehmen muss dann seine Werte neu definieren und entsprechende Strategien erarbeiten sowie flexibel sein und bleiben, ständig alles neu zu überarbeiten. Gleichzeitig müssen Ruhezonen geschaffen und mit allen kommuniziert werden. Den Kopf einfach in den Sand zu stecken oder auf Tauchstation zu gehen hilft nichts – denn Verdrängung bringt nichts und macht es meistens nur schlimmer.

In Ihren Vorträgen zeigen Sie auf, wie man nach einer Krise wieder die Motivation findet, um sich neue Ziele zu setzen. Wie gehen Sie dabei vor?

Immer schauen was ist, dann überlegen was sein könnte und dann schauen was wirklich geht. Auch und gerade finanziell. Das soziale Umfeld und die eigene Sozialkompetenz sind sehr wichtig. Gleiches gilt auch für das persönliche Kämpfer-Gen, das aber auch lernen muss zu ruhen, um sich auf den nächsten Fight vorzubereiten. Schon kleine Ziele sind ein Erfolg, egal wie klein diese sind – wichtig ist, sich bewusst zu werden, was man damit schon erreicht hat. Und natürlich muss man sich selbst auch von Zeit zu Zeit einmal belohnen.

In meinen Vorträgen versuche ich mit Unterstützung der Personen anhand von Praxisbeispielen und der Kommunikation zu zeigen, was da eigentlich passiert, warum es nicht funktioniert hat und was man tun sollte, um da wieder raus zu kommen. Es geht viel um Einstellungen und Perspektiven die man verändern könnte, wenn man denn will.

Stichwort Ziele: Welche Ziele verfolgen Sie für die nächsten Jahre?

Das ist jetzt eine sehr persönliche Frage, aber ok. Bis ich 60 bin würde ich gerne noch insgesamt 1.500 Coachingtage absolvieren – aber nicht mehr. 100 Menschen möchte ich gerne noch in meiner Art zu coachen ausgebilden. Das 2014 startende Space Coaching und das Team soll bis dahin 10.000 Menschen ins Weltall begleitet haben. Meine Bücher werden jenseits der Millionen Grenzen gekauft worden sein und in diversen Sprachen übersetzt worden sein. An meinem 60. Geburtstag werde ich selbst bereits zum dritten Male ins All geflogen sein. Als Speaker werde ich dann auch in Deutschland die Bühnen erobert haben. Und auch das Business Diversity Mentorring Packet speziell für Unternehmen/Führungskräfte/Entrepreneure wird dann weit über die Grenzen Deutschlands hinaus erfolgreich umgesetzt und praktisch eingesetzt.

Ich will in Zukunft an drei Orten leben – Schweden, Spanien und Österreich – und an allen drei Standorte werde ich Seminare und Workshops abhalten. Und das Beste ist, ich weiß, dass dieses so sein wird, weil ich es verdient habe, weil ich daran glaube und weil es an der Zeit ist.

Ich habe also noch einige Ziele – und ich könnte jetzt noch ewig so weiter machen.

Herr Fassbender, Vielen Dank für das interessante Gespräch!

(Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

———

Veranstaltungsdaten zu den 2. Unternehmergesprächen in Augsburg

2. AGITANO Unternehmergespräche Augsburg
Organisiert durch AGITANO – dem Wirtschaftsforum für den Mittelstand
Beginn: Mittwoch, 15.05.2013 um 17:30
Ende: Mittwoch, 15.05.2013 um 22:00
Ort: Autohaus Brunnhuber

=> Weitere Informationen sowie die Online-Ticketbestellung finden Sie hier.

———–

Über Alexander Maria Faßbender

Alexander Maria Faßbender Inspiration, Motivation, Coaching, Alexander Maria Faßbenderverfügt über lange Berufserfahrung im In- und Ausland in den verschiedensten Projekten. Er ist Unternehmer und Coaching Experte, Speaker und Moderator sowie Marketing und Kommunikationsexperte. Sein Motto bei allem ist “Inspiration4life – your life.” Zahlen, Daten und Fakten sowie Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit dessen, was und wie es gemacht und umgesetzt werden soll, das sind wichtige Komponenten seiner Arbeit. Mehr Informationen auf der Website von Alexander Maria Faßbender.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.