Empfehlung

Die Must-Haves für das Home Office

Home Office

Der heutige Arbeitsplatz gestaltet sich flexibel und ist auf die individuellen Anforderungen der Mitarbeiter angepasst. Die mit den Home Office verbundenen Möglichkeiten helfen Eltern dabei, mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Mitarbeiter müssen nicht mehr anwesend sein, um die gegebenen Aufgaben zu erfüllen, sondern können diese von überall auf der Welt abarbeiten. Leider wird das neue Büromodell überwiegend in Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitern umgesetzt, während man in kleineren Unternehmen einen deutlichen Widerstand gegen das Home Office spürt. Hat man aber die Chance auf Heimarbeit, sollte alles nötige zuhause vorhanden sein.

Beim Arbeiten im Home Office, sollte man sich im Klaren darüber sein, dass mehr dazu gehört, als im Pyjama auf dem Sofa zu sitzen und Zahlen in den Laptop zu tippen. Es ist wichtig seine Professionalität beizubehalten und den Übergang zwischen Arbeit und Freizeit stets zu überwachen. Wer das Angebot auf einen Arbeitsplatz zuhause hat, sollte vorher die Pros und Cons von Home Office abwägen.

Let the Sunshine in your Home Office

Wenn Sie schon den Bonus haben nicht im kalten, eventuell dunklen Büro arbeiten zu müssen, dann nutzen Sie die Chance und stellen Ihren Schreibtisch so weit wie möglich an die Sonne. Haben Sie einen Laptop und keinen feststehenden PC, noch besser! Setzen Sie sich direkt in die Sonne und genießen Sie die Natur während der Arbeit. Ein Laptop ist wichtige Voraussetzung für ein gutes Home Office.

Die Zeit im Auge behalten

Wer in seiner Arbeit vollkommen aufgeht, vergisst schnell die Zeit. Mittagspause oder Feierabend? Braucht kein Mensch! Oh doch, auch im Home Office ist Pause machen wichtig. Obwohl zuhause alles gemütlicher ist, ist auch hier der Abstand von der Arbeit wichtig. Stellen Sie sich einen Wecker zur Mittagszeit oder kaufen Sie eine große Wanduhr, damit die Zeit ein ständiger Begleiter für Sie ist.

Technik, die begeistert

Ohne eine gute technische Versorgung ist man im Home Office ganz klar aufgeschmissen. Natürlich kann man nicht genauso ausgestattet sein, wie es der Arbeitsplatz in der Firma ist, doch die Grundausstattung sollte definitiv vorhanden sein. Stellen Sie also sicher, dass Sie eine gute Internetverbindung haben, um einen ständigen Austausch mit den Kollegen zu ermöglichen. Auch telefonisch sollten Sie perfekt erreichbar sein. Ein Headset bewahr Sie von lästigen Fingerkrämpfen. Nicht nur die Kollegen möchten zufriedengestellt werden, auch der Chef sollte über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden. Kaufen Sie sich einen multifunktionalen Drucker. So können Sie an einem Gerät drucken, scannen, mailen und faxen und brauchen nicht haufenweise Euros für die einzelnen Geräte auszugeben.

Beweisen Sie Sitzfleisch

Den ganzen Tag zu sitzen beansprucht nicht nur die Wirbelsäule, sondern den gesamten Rücken. Investieren Sie in einen guten ergonomischen Stuhl, damit die Zeit im Home Office für Sie nicht zur Qual wird. Das Beste daran: Sie können endlich im Chefsessel sitzen 😉 .

Lydia Hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.