Kolumnen

Verkaufen ohne Schleimerei und Marktschreierei – so geht’s

Auf Jahrmarkt und Dult gehören sie dazu, die Marktschreier. In allen anderen Verkaufsbereichen haben sie eher ein zwielichtiges Image. Denn heute kommt es beim Verkaufen in erster Linie darauf an, einen Mehrwert zu bieten und das Vertrauen der Kunden zu gewinnen.

Wie das geht, verrät die Vermarktungsberaterin Sonja Kreye heute zum Auftakt ihrer Kolumne „Verkaufen ohne Schleimerei und Marktschreierei“.

 

Börner Turbo 3…

„Meine sehr verehrten Damen – die Börner Turbo 3 ist die Universal-Reibe, die Ihnen das Kochen leichter macht. Egal ob Hacken oder Reiben – mit dieser Power-Reibe steht das Essen in Nullkommanix auf dem Tisch“…

Solche Aussagen kennen Sie oder? Auf den Jahrmärkten dieses Landes – oder bei uns in Bayern auf der Dult – sind sie keine Seltenheit. Und machen mir sogar richtig Spaß. Ich liebe es, die Verkaufsshows für die neuesten Küchenreiben, Putztücher, Autoreiniger oder was auch immer anzuschauen. Denn auf den Jahrmärkten gehören sie einfach dazu.

Verkaufen, Marktschreier, Kreye
Je lauter, desto besser? Beim Verkaufen gelten heute andere Maßstäbe. (Bild: Ryan Maguire / gratisography.com)

Kauf-mich-Botschaften lassen die Alarmglocken schrillen

Im Gegensatz zu diesen Aussagen: „So werden Sie in einer Woche zum Millionär!“ oder „Mit nur wenigen Klicks zum erfolgreichen Online-Unternehmer“ – so oder so ähnlich lauten die ‚Kauf-Mich-Botschaften’, die uns vor allen online um die Ohren gehauen werden. Und bei den meisten von ihnen schrillen bei uns sofort die Alarmglocken.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich habe nichts gegen solche Programme oder Multi-Level-Marketing an sich – anscheinend finden sie ja ihren Markt. Ich behaupte sogar, dass einige von ihnen einen gewissen Wert bieten, denn wir können immer noch was Neues lernen. Ob allerdings das versprochene Ergebnis am Ende wirklich eintritt?

Seien Sie authentisch!

Es ist kein Geheimnis, dass es bei Business Celebrity darum geht, mehr Bekanntheit und mehr Kunden zu gewinnen. Und zwar auf authentische Art und Weise, denn sowohl Sie als auch Ihr Kunde sollen beim Tausch Wert gegen Geld ein gutes Gefühl haben. Das ist enorm wichtig für die Zukunft Ihres Business.

Es geht also nicht darum, ‚die Gedanken des Interessenten zu manipulieren’ oder einen ‚legalen Weg‘ zu finden, Menschen zu überreden’ oder sonstige Tricks anzuwenden.

Wie jedoch können Sie auf die authentische Art und Weise verkaufen, ohne Geschleime und Marktschreierei?

Hier mein ultimativer Tipp dazu: Verkaufen Sie auf die ‚neue, moderne’ Art!

In den letzten Jahren gab es eine große Veränderung hin zu mehr Wert und weniger Verkaufsgeschrei. Warum? Weil Konsumenten heute schon zehn Meilen gegen den Wind riechen, wenn ihnen etwas angedreht werden soll. Und das ist auch gut so.

Bei der ‚alten’ Art zu verkaufen ging es darum, Konsumenten zu manipulieren, ihnen etwas anzudrehen und sie so lange zu nerven, bis sie endlich kaufen.

Bei der neuen Art des Verkaufens geht es um genau das Gegenteil. Ihr Angebot dreht sich komplett um Ihre Kunden und Sie verkaufen mit Integrität und Ehrlichkeit, um dauerhaft das Vertrauen und den Respekt Ihrer Kunden zu sichern.

Natürlich gab es auch früher schon integre Verkäufer, aber irgendwie überwogen dann doch die Marktschreier.

Die marktschreierische Art des Verkaufens funktioniert heute nicht mehr, weil die Menschen immer mehr Wert auf die Beziehung zu ihren Dienstleistern und Anbietern legen. Konsumenten wollen wissen, dass Ihnen ihr Wohl wirklich wichtig ist. Aus diesem Grund wird auch die Betreuung nach dem Kauf immer wichtiger. Die harte Verkaufsbotschaft funktioniert einfach nicht mehr so gut. Wenn Sie Ihre Interessenten mit einer Verkaufsbotschaft konfrontieren, ohne dass sie zuvor ihr Vertrauen gewonnen haben, jagen Sie sie meist einfach nur davon.

Bei der neuen Art des Verkaufens geht es also um folgendes:

Punkt 1) Sie bieten Ihrer Zielgruppe einen Mehrwert und verdienen sich damit das Vertrauen Ihrer Interessenten.

Erst danach fangen sie an, in Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu investieren. Eben genau dann, wenn Ihre Zielgruppe dazu bereit ist.

Der positive Nebeneffekt: Wir als Verkäufer fühlen uns dabei viel besser und Ihr Kunde genauso.

Es geht also darum, erst einen Wert zu bieten und dann zu verkaufen. Zunächst eine Beziehung aufzubauen und Hilfe anzubieten und dann die Früchte Ihrer Arbeit zu ernten.

Anstatt also Verkaufsbotschaft nach Verkaufsbotschaft raus zu hauen, sollten Sie Ihrer Zielgruppe wertvolle Inhalte, Tipps, Tricks, Empfehlungen oder auch Services bieten, die Ihren Interessenten weiter helfen und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Und dann erst bieten Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung an.

Punkt 2) Sie stellen Ihr Angebot vor und nehmen Ihren Interessenten dabei so viel Risiko wie möglich ab.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie? Referenzen? Testimonials? Showcases? Wichtig ist hier, dass Sie Ihren Interessenten helfen, sich selbst zu überzeugen. Denn Ihre Zielgruppe überzeugt sich immer selbst vom Kauf. Sie können dabei nur die notwendigen Informationen und Argumentationen liefern.

Und ein letzter wichtiger Punkt:

Punkt 3) Wenn Sie auf die neue und nicht schleimige Art verkaufen wollen, ist es enorm wichtig, Ihre Kunden auch nach dem Kauf noch wie Könige zu behandeln.

Zeigen Sie, dass Sie Interesse daran haben, dass Ihr Kunde zufrieden und erfolgreich ist. Schließlich sind Ihre aktuellen Kunden auch prädestinierte Wiederkäufer. Das ist gut für Ihren Kunden und für Sie.

Ihre

Sonja Kreye

 

Sonja Kreye, Expertenstatus, Business Celebrity
Sonja Kreye hilft Ihnen, Ihren Expertenstatus zu kommunizieren! (Bild: © Sonja Kreye)

Über Sonja Kreye

Sonja Kreye ist Bekanntheits-Boosterin und Medien-Strategin und hat über zehn Jahre lang Marken wie Porsche, Bentley, BMW Motorrad, Roche Bobois, Profi-Athleten wie den ehemaligen Formel 1 Rennfahrer Timo Glock und Formel 1 Rennstrecken bei Vermarktung und Neukundenakquisition beraten.

Nach der Geburt ihres Sohnes hat sie ihre Expertise in einem Online-Training zusammengefasst. Mit ‚Business Celebrity’ verhilft sie kleinen Unternehmen, Beratern, Freiberuflern, Coaches, Gründern und Künstlern zu mehr Bekanntheit und mehr Kunden. Ein kostenfreies Ebook zum Thema gibt es unter http://businesscelebritytraining.com.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.