Themenserien

Wenn negative Emotionen die Leistungsfähigkeit blockieren

… aus der wöchentliche Kolumne "Ganzheitliches Coaching auf Ihrem Weg zu sich selbst – Wie kann ich Blockaden lösen, um meine Lebensqualität zu verbessern und meine Leistungsfähigkeit zu steigern?" von Dr. Helga Rolletschek.

Das Problem kennen viele: Das Ziel ist klar – aber man kommt nicht weiter. Es ist, als würde eine Wand aus Glas zwischen einem selbst und dem nächsten Schritt stehen.

Ob im Beruf, im Leistungssport, in der persönlichen Entwicklung oder in der Partnerschaft – was zu tun ist, um weiterzukommen, ist absolut offensichtlich und eigentlich total einfach; aber genau dieser entscheidende Abstand lässt sich trotz aller Anstrengung nicht überbrücken. Oder liegt es vielleicht genau an dieser Anstrengung, an dem Stress, den man sich damit macht?

An dieser Stelle setzt wingwave ein: Stressende Emotionen, Erfolgsblockaden, einschränkende Glaubenssätze und Leistungsstress werden in wachen REM-Phasen minimiert und im Gegenzug werden stärkende Emotionen ausgebaut. Kreativität, Selbstmotivation, Entschlossenheit und Zuversicht können gesteigert werden.

Entwickelt wurde die Methode von den Diplom-Psychologen und Psychotherapeuten Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund. Seit Mitte der 80er Jahre hat sich das Psychologen-Paar auf die Anwendung und Entwicklung besonders wirkungsvoller Kurzzeit-Methoden spezialisiert – zunächst auf dem Gebiet der Schmerztherapie und seit Mitte der 90er Jahre im Bereich Coaching und Training. Vor zehn Jahren führten sie die wingwave-Methode in den Coaching-Markt ein.

Laut Chaos-Theorie kann der Flügelschlag eines Schmetterlings auf der anderen Seite der Welt das Wetter ändern. Diese Schmetterlingsgeschichte dient als Metapher: kleinste Ursachen können eine große Wirkung haben. Genauso funktioniert wingwave – mit einer so "kleinen" Intervention wie durch Winken erzeugte Augenbewegungen – werden Emotionen wieder in ein neuronales Gleichgewicht gebracht.

Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von "wachen" REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen.

Die Coaching-Methode ist eine Mischung aus Elementen der Neuro-Linguistischen Programmierung (NLP), eines besonders gut erforschten Kinesiologischen Muskeltests und der bilateralen Hemisphärenstimulation (Stimulation der Zusammenarbeit beider Gehirnhälften, z.B. durch verfolgen der vor den Augen hin und her bewegten Finger = Winken). Im klinischen Bereich werden wache REM-Phasen im Rahmen der EMDR-Therapie (Eye Movement Desentization and Reprocessing) schon seit einigen Jahren erfolgreich eingesetzt.

Die Anwendungsmöglichkeiten bei denen wingwave schon erfolgreich eingesetzt wurde reichen von – A wie Ängsten ( Auftrittsangst, Flugangst, Prüfungsangst…….), Allergien (mit emotionalem Auslöser) bis Z wie Ziele (beruflich und privat….), einzelne Zwänge ( ist die Türe wirklich abgeschlossen?) und vieles mehr.

Ihre Dr. Helga Rolletschek

 

Zur Autorin:

Aus einer Lehrerfamilie kommend, war ihr Weg erst einmal schnell klar. Mit großer Freude unterrichtete und erzog sie zuerst Kinder und Jugendliche, später dann bildete sie angehende Lehrerinnen und Lehrer aus. Von klein auf galt daneben ihrer Liebe medizinischen und biologischen Themen, so dass sie nebenbei in Biologie promovierte. In einem bundesweit in hoher Auflage erscheinenden Elternratgeber gab sie ihr Wissen über Gesundheit und Ernährung über viele Jahre hinweg weiter.

Mit privaten Schicksalsschlägen konfrontiert, wandte sie sich verstärkt psychologischen Themen zu. In der Folgezeit erlangte sie vielfältige Qualifikationen. Sie bildete sich zur Seminarleiterin für Autogenes Training aus, sie ist zertifizierter Wing Wave Coach, hat sich zur Ernährungsberaterin ausbilden lassen und ist zudem qualifizierte Wassertesterin. Gestärkt kam sie aus der Krise heraus. Bereit, ihre neue Kraft und Energie, ihr vielfältiges Wissen für ihre Kunden einzusetzen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihr Leistungsspektrum … via ihrer Website und über ihr AGITANO-Expertenprofil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.