Interviews

Zum ITK-Topthema 2013: Nutzenvorteile durch die Cloud

Internet, ITK, IKT, Computer, PC, IT, Cloud, 101
[Bild: Gerd Altmann / pixelio.de]

Interview zu den Nutzenvorteilen des Cloud Computings: Cloud Computing ist laut der jährlichen Trendumfrage des Hightech-Verbands BITKOM auch in diesem Jahr mit 59% der Nennungen wieder das Topthema der ITK-Branche. Der strukturelle Wandel durch das Cloud Computing betrifft dabei die gesamte IT-Industrie und nahezu alle Anwender, denn von Cloud Computing können professionelle Nutzer wie Privatanwender gleichermaßen profitieren: Durch die Datenspeicherung in der Cloud können Daten an jedem Ort und mit unterschiedlichen Geräten abgegriffen werden – schon jetzt laufen Internetanwendungen wie E-Mail, soziale Netzwerke oder Videodienste bereits fast ausschließlich in der Cloud. Darüberhinaus treiben kostengünstige Cloud-Lösungen die Konsolidierung von IT-Umgebungen in Organisationen voran. Vor diesem Hintergrund wurde Dr. Bernd Huber in einer mehrteiligen Interviewreihe zu den wesentlichen Entwicklungen sowie den Leistungen seines IT-System- und Softwarehauses COMPUS Computer GmbH befragt.

Nutzenvorteile durch die Cloud

Nach dem ersten beiden Teilen der Interviewreihe „Einführung in das Cloud-Computing“ sowie „Die Cloud-Lösungen von COMPUS“ dreht sich das folgende Gespräch nun über die „Nutzenvorteile durch die Cloud“.

Dr. Bernd Huber: COMPUS Cloud Strategie für den Mittelstand (1:10)

———-

1. Herr Dr. Huber, was verändert sich für Kunden durch den Einsatz von Cloud Computing im Unternehmen?

Durch Cloud Computing wird die IT industrialisiert. Das heißt, dass die IT nicht mehr als „Einzelanfertigung“ sozusagen handgeschnitzt realisiert wird, sondern sinngemäß vom Fließband kommt. Die Kostenvorteile dieser Vorgehensweise sind dramatisch, allerdings muss der Kunde auch auf einen Teil seiner Flexibilität verzichten und mit einer gewissen Standardisierung einverstanden sein. Ein guter Kompromiss ist hierbei die private Cloud, die den Spagat zwischen Flexibilität und Kosten am besten abdeckt. So wie wir heute nicht mehr daran denken, eine eigene Stromversorgung und eine eigene Wasserversorgung für unseren Betrieb zu bauen, so wird in der Zukunft zumindest ein Teil der IT aus der „Steckdose“ angeboten werden. Die Grenzen dieses Konzeptes sind da erreicht, wo besondere rechtliche Anforderungen und Sicherheitsbedürfnisse anstehen.

2. Welchen Nutzen hat ein Unternehmen durch den Einsatz von Cloud Computing, gerade auch im Mittelstand?

Der Mittelstand arbeitet in der IT, was Professionalität und Sicherheit betrifft, manchmal suboptimal. Man ist bereit, das erhöhte Risiko zu tragen aber häufig ist man sich über das vorhandene Risiko nicht im Klaren. Manchmal werden die Fakten auch gerne verdrängt. Hintergrund ist der Kostendruck. So gibt es heute zwei Hauptmotivationen für Cloud Computing im Mittelstand:

  • – Der gehobene Mittelstand muss zunehmend im Hinblick auf Informationssicherheit (ISO 27001) und Datenschutz (BDSG) sowie auch im Hinblick seiner Kundenanforderungen, „compliant“ arbeiten. Insbesondere private Cloud Computing ist hier ein wichtiger Teil der Antwort.
  • – Kleine Unternehmen können bei erhöhter Sicherheit massiv Geld sparen.
Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.