Marketing

3 unaufhaltsame Social Media Trends 2018

Junge Menschen, Studenten, Studierende, Gadgets, Mobile Endgeräte, Surfen, Recherche, Community, Online, Social Media Trends 2018

Zugegeben: Von diesen Social Media Trends haben Sie womöglich schon gehört. Aber womöglich kennen Sie noch nicht die Tragweite, die dieses Trio voraussichtlich annehmen werden. Zwar erfreuen sie sich bereits recht hoher Beliebtheit und Aufmerksamkeit bei den Nutzern – und damit auch bei den Social Media Marketern. Für alle drei Beispiele unaufhaltsamer Social Media Trends 2018 ist allerdings auch ein drastischer Zuwachs zu erwarten. Wenn Sie den Zug nicht abfahren lassen wollen, ohne selbst darin zu sitzen, sollten Sie diese Entwicklungen kennen, testen und für sich nutzen. Auf in ein neues erfolgreiches Social Media-Jahr!

1. Storytelling? Instagram!

Im Zuge der Social Media Trends 2018 erreicht die Marketing-Königsdisziplin Storytelling ein neues Level. Das ist nicht nur im Zusammenhang mit den Algorithmen interessant, die hinter geschickten Video Content Marketing stehen: Denn nun können ab einer bestimmten Anzahl von Followern, nämlich 10.000 Abonnenten, auch Links in Instagram Posts eingebettet werden. Das ist schon allein deswegen interessant für professionelles Social Media Marketing, da die Conversions über Instagram vergleichsweise gut nachvollzogen werden können.

Zwar die zu teilenden Inhalten tendenziell kurzlebig. Allerdings sind hier gerade die Chancen auf Interaktionen wesentlich höher als auf anderen Plattformen – zumal diese Inhalte als wesentlich authentischer wahrgenommen und daher lieber angesehen wird. Das gilt aus einer psychologischen Perspektive auch auf Nutzerseite: Die Angst, etwas zu verpassen, bringt sie dazu, schneller zu reagieren beziehungsweise überhaupt zu interagieren. Mit diesem Beispiel der Social Media Trends 2018 findet sich also ein weiterer Grund, Online mit Persönlichkeit zu begeistern.

2. Influencer Marketing setzt sich in den Social Media Trends 2018 fort

Der Einfluss von Influencer Marketing wird weiter steigen, wobei es hier einen gewissen Umschwung geben wird. Denn während nach der Generation Y die nachfolgende Z ebenfalls große Online-Träume zu verfolgen beginnen wird, spielen gute Schnitte und hochwertige Inhalte nicht die einzig relevante Rolle. Das Zauberwort lautet professionelles Netzwerken. Denn gerade die Muster hinter Kommunikation und Kaufverhalten – und ihre Neuerungen durch die nachfolgende Generation – werden auch das kommende Jahr prägen. Weiterhin ist wahrscheinlich, dass aufgrund immer höherer Gagen, die bekannte Influencer verlangen, auch immer mehr kleinere Influencer beauftragt werden; und zwar von immer mehr Marken und Unternehmen.

3. Live, direkt – und persönlich?

Der technologische Fortschritt und die Algorithmen machen es vor, und nicht gerade wenige machen es nach: Die Bedeutung des Live Streaming wird sich ebenfalls als ein großer der Social Media Trends 2018 fortsetzen, wenn nicht sogar selbst übertreffen. Die Möglichkeiten und Gründe dafür scheinen zunächst offensichtlich:

Die Entwicklung geht immer weiter in Richtung User-Orientierung – mit dem Ziel emotionaler Bindung. Das lässt sich auch an Neuerungen im Kundenservice daran feststellen, dass Antworten auf Kundenanfragen nicht nur immer schneller beantwortet werden. Eine immer umfassendere Lösung bahnt sich in den Chatbots an, die im Gegenzug wesentlich mehr können und weiter lernen. Trotz einer gewissen Skepsis unter den Internetnutzern ist es beispielsweise fast schon üblich, dass sie in alltäglichen Aufgaben als Assistenten fungieren, organisierte Verfasser von Spam-Mails beschäftigen, gegen Depressionen helfen sollen oder aus der Perspektive von Verstorbenen mit Hinterbliebenen kommunizieren.

Zwar weisen die KIs durchaus noch Verbesserungspotenzial auf. Dennoch konnten sich immerhin 59 Prozent einer Online-Umfrage zu diesem der unaufhaltsamen Social Media Trends 2018 bereits im Juli 2017 vorstellen, gewisse Tätigkeiten auch mit einem Chatbot durchzuführen. Für welche Zwecke sich User an Chatbots wenden würden, visualisiert die folgende Infografik von Statista.

Infografik, Statista, Chatbot, Dienstleistungen, Kundenservice, Kundenkommunikation, unaufhaltsame Social Media Trends 2018, Umfrage
Unaufhaltsame Social Medie Trends 2018 erfahren immer mehr Zuspruch: Mehr als die Hälfte der Befragten können sich vorstellen, mithilfe von Chatbots Bewertungen, Terminvereinbarungen, Informationsaustausch, Gewinnspiel-Teilnahmen und Bestellungen vorzunehmen. (Quelle: Statista)
Beate Greisel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.