Management

Arbeitsunfälle: Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Trotz aller technischen Weiterentwicklungen ist das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz auch heute noch sehr aktuell. Arbeitsunfälle kosten Unternehmen schließlich viel Geld. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen, um Ihre Arbeitsplätze sicherer zu gestalten.

Jährlich knapp eine Million Arbeitsunfälle

© Thinkstock/Comstock
© Thinkstock/Comstock

Nach Angaben des Bundesamts für Statistik ereignen sich in Deutschland jährlich rund eine Million Arbeitsunfälle. Etwa jeder fünfte Arbeiter im technischen Bereich erleidet im Laufe seines Berufslebens einen Unfall am Arbeitsplatz. Diese Zahlen zeigen deutlich, dass in Sachen Sicherheit am Arbeitsplatz noch immer Nachholbedarf besteht. Und zwar sowohl vonseiten des Arbeitgebers als auch von Arbeitnehmerseite. Schließlich ist der Arbeitgeber zwar gesetzlich verpflichtet, für eine ausreichende Sicherheit zu sorgen, indem er beispielsweise Arbeitsschutzmittel zur Verfügung stellt, aber der Arbeitnehmer sollte diese auch benutzen.

Tatsächlich sind jedoch die wenigster Arbeitsunfälle auf technisches Versagen zurückzuführen. In den meisten Fällen liegt die Ursache beim Menschen. Kleinere Unaufmerksamkeiten, Bequemlichkeiten, Unachtsamkeit, Übermüdung oder übermäßige Eile sind die Hauptursachen für Missgeschicke am Arbeitsplatz. Viele Unfälle ließen sich durch aufmerksames und umsichtiges Verhalten leicht vermeiden.

Arbeitsunfälle vermeiden

Um das Risiko eines Arbeitsunfalls zu verringern, sollten man daher nicht nur auf Aspekte wie die korrekten Wartung und Pflege der Technik setzen, sondern vor allem auch Führungskräfte und Mitarbeiter für die Gefahren am Arbeitsplatz sensibilisieren. Regelmäßige Schulungen zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz helfen, das Bewusstsein schärfen und mögliche Gefahrenquellen frühzeitig zu erkennen. Auch ein reduziertes Arbeitstempo und eine Entlastung der einzelnen Arbeitnehmer können dafür sorgen, dass Arbeit noch sicherer wird.

Die Arbeit mit schweren Maschinen birgt immer ein besonders hohes Risiko. Daher sollten selbstverständlich alle Maschinen und Automaten regelmäßig gewartet werden und sich in einem technisch einwandfreien Zustand befinden. Unternehmen wie pilz.com unterstützen Ihr Unternehmen dabei, höchste Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Zudem sollten Mitarbeiter in keinem Fall an einem Gerät oder einer Maschine eingesetzt werden, an der Sie nicht ausreichend geschult wurden. Arbeiten sollten stets nur unter Verwendung der vorgeschriebenen Werkzeuge und Hilfsmitteln erledigt werden. Schließlich ereignet sich ein Großteil der Unfälle oft nur aus dem Grund, weil jemand noch einmal schnell etwas in Ordnung bringen wollte.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.