Finanzen

Daytrading mit binären Optionen

Binäre Optionen, binär, 0 und 1
(c) Markus Vogelbacher / pixelio.de

Eignen sich binäre Optionen zum Daytrading? Die Frage kann man mit „Ja“ beantworten, denn aufgrund ihrer relativ einfachen Struktur, der großen Auswahl an zu handelnden Basiswerten und den unterschiedlich langen Laufzeiten der Optionen können versierte Trader im kurzfristigen Bereich Erfolge erzielen. Plattformen, wie BDSwiss – bancdeswisserfahrungen.de, eignen sich für Daytrading. Hier wird zum Beispiel ein kostenloses Demo-Konto für die ersten Versuche angeboten.

Klassisches Daytrading

Der Arbeitstag an der jeweiligen Börse wird vom Daytrader genutzt, um kurzfristige Geschäfte abzuwickeln. Dabei kauft und verkauft er Wertpapiere teilweise mehrmals, um bei relativ hohem Risiko in kurzer Zeit Gewinne aus den kleinsten Kursschwankungen zu realisieren. Die technische Analyse ist das gängige Instrument, um Kaufsignale abzuleiten und schnell umzusetzen. Ein Daytrader muss also konzentriert arbeiten, mental stark und vor allem entscheidungsfreudig sein.

Unterschied zum Wertpapierkauf als Investor

Ein Anleger erwirbt Wertpapiere, um mittel- und langfristig an den Börsenentwicklungen zu partizipieren, wie zum Beispiel bei Aktien durch Dividendenausschüttungen und Wertzuwächse. Um sein Risiko zu minimieren, investiert er in verschiedene Werte. Er diversifiziert sozusagen. Seine Entscheidungen trifft er auf der Grundlage einer fundamentalen Analyse, die sowohl den Wert als auch dessen Umfeld und aktuelle Entwicklungen einbezieht. Im Gegensatz dazu ist für den Daytrader der kurze Zeithorizont interessant, denn er nutzt kleine Kursbewegungen aus.

Binäre Optionen im Daytrading

Schon wegen ihrer einfachen Struktur bieten sich binäre Optionen geradezu für das Daytrading an. Es wird darauf gesetzt, dass ein Kurs steigt oder fällt – der Zeitraum ist dabei variabel. Notiert die Option im Geld, steht von vornherein fest, wie hoch der Gewinn ausfällt. Im Gegenzug lassen sich Verluste teilweise absichern oder Optionen vorzeitig schließen, so dass das Risiko minimiert werden kann. Darüber hinaus können verschiedene Strategien verfolgt und Handelsarten eingesetzt werden, wie sie auf binäre-option.eu detailliert nachzulesen sind. Neben dann Call- und Put-Optionen bieten sich die verschiedene Touch-Varianten oder auch Boundary-Optionen an, um im Daytrading mit vielfältigen Basiswerten alle Register zu ziehen und eigentlich komplizierte Strategien, wie zum Beispiel den Straddle, ganz einfach nachzubilden.


Wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Daytrading

Die äußerst flexiblen binären Optionen, die von überall und zu jeder Tageszeit gehandelt werden können, bieten alle Voraussetzungen, um im kurzfristigen Daytrading erfolgreich agieren zu können. Allerdings muss man sich auch sorgfältig darauf vorbereiten, denn insbesondere im kurzfristigen Bereich sind Entscheidungen schnell und vor allem sicher zu treffen. Die technische Analyse sollte in Fleisch und Blut übergehen, um zuverlässig Tradingsignale generieren und agieren zu können. Das eigene Risiko- und Geldmanagement sollte dabei immer die wichtigen Grenzen setzen, um am Ende des Tages auch als Gewinner hervorgehen zu können – siehe auch www.binaryoptionsde.de.

Ein Kommentar zu “Daytrading mit binären Optionen

  1. Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Die Königsdisziplin des Tradens ist sicherlich das Daytrading. Die meisten privaten Investoren schaffen es nicht an der Börse erfolgreich zu sein und nur die wenigsten werden zu erfolgreichen Daytrader. Als erfolgreicher Daytrader kann man sehr viel Geld verdienen. Jedoch darf man hierbei das Risiko nicht vergessen. Nur ein minimaler Prozentanteil schafft es erfolgreich zu werden, da die meisten die Anforderungen / Voraussetzungen einfach nicht mitbringen. Die größte Hürde ist hierbei sicherlich die eigene psychologische Einstellung – Angst und Gier können sehr schnell die Tradingpsychologie beeinflussen. Disziplin und Geldmanagement werden schnell über den Haufen geworfen, wodurch das Scheitern an der Börse bereits vorprogrammiert ist! Daytrader besitzen / verifizieren eigene Handelsstrategien. Aufgrund der kurzfristigen Auslegung wird hierbei gerne auf Hebelprodukten zurückgegriffen. Mit diesem Einsatz steigt zudem das eingegangene Risiko. Dadurch wirken sich die Fehler von Investoren bei den Daytradingstrategien noch stärker aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.