Pressemitteilungen

Erfolgreicher Messeauftritt – die Standgestaltung macht den Unterschied

Messen sind auch im Jahr 2013 ein wichtiges Marketinginstrument. Vor allem mittelständischen Unternehmen bieten sie die Möglichkeit, sich im größeren Rahmen zu präsentieren. Für eine erfolgreiche Messeteilnahme sollten Unternehmen ihr Augenmerk auf die Standgestaltung richten.

Das Ziel: Neukunden anlocken, Geschäftskontakte pflegen

Die Gestaltung des Messestandes erfüllt gleich zwei Zwecke:

  • Sie erzeugt Aufmerksamkeit und lockt somit potenzielle neue Kunden an.
  • Sie sorgt dafür, dass jetzige Kunden und Geschäftspartner das Unternehmen wiedererkennen.
(Bild: © Digital Vision/Thinkstock)
(Bild: © Digital Vision/Thinkstock)

Folglich sollte die Messestandgestaltung so aussehen, dass sie einerseits aus der Masse heraussticht und andererseits einen hohen Wiedererkennungswert besitzt. Schließlich ist das Ziel eines Messeauftritts nicht nur, neue Kontakte zu knüpfen, sondern eben auch bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen. Wer sich nicht sicher ist, wie er beide Ziele zugleich verfolgen kann, sollte in Erwägung ziehen, einen Profi mit der Organisation des Messeauftritts zu betrauen. Ein solcher Profi ist zum Beispiel das Atelier Damböck (www.damboeck.de), das für Ihr Unternehmen kreative, individuelle Ideen entwickelt. Das Ergebnis der Zusammenarbeit mit einer solchen Agentur wird dabei dann am besten, wenn Sie Ihre Wünsche vor der eigentlichen Planung direkt kommunizieren.

Tipps für die Messestandgestaltung

Unabhängig davon, welcher Branche Ihr Unternehmen angehört, ist eines immer unverzichtbar: eine Gestaltung im Corporate Design Ihrer Firma. Sie erfüllt nämlich die beiden oben genannten Zwecke gleichermaßen. Greifen Sie Farben Ihres Logos und Firmenschriftzuges bei der Gestaltung auf und hängen Sie unbedingt große Banner auf, die bereits aus der Ferne deutlich erkennbar sind. Dass sich der Stand auch optisch stark von anderen Ständen abgrenzt, spielt insbesondere auf großen Messen, wie zum Beispiel der internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt, eine wichtige Rolle.

Trennen Sie den Messestand in unterschiedliche Bereiche. Einer sollte der Präsentation Ihrer Produkte oder Dienstleistungen dienen, der andere sollte für Kundengespräche nutzbar sein. Bei der Strukturierung helfen Trennwände oder auch Regale. Achten Sie darauf, dass Sie im Gesprächsbereich ungestört sind. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Standgäste bei Ihnen wohlfühlen: Bieten Sie ihnen Getränke an und stellen Sie möglichst auch kleine Snacks bereit. Bereiten Sie außerdem Infomaterial vor – eine moderne und auch umweltfreundliche Alternative zu den typischen Infobroschüren stellen hier USB-Sticks mit den entsprechenden Unternehmenspräsentationen und Produktkatalogen im PDF-Format dar.

 

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.